• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Migräne

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Migräne

    Hallo Ihr lieben,

    schön dass es das Forum hier gibt und dass ich hier rein schreiben kann.... Ich habe Migräne und dass im Monat bestimmt wenn 2 oder 3 mal, davon wenn ich meine Tage bekomme bis zu Drei Tage lang, es ist echt heftig ich versuchte mal Triptane die vertrug ich nicht deswegen blieb ich bei Ibuprofen 600 mg..... da aber die Anfälle häufig sind, und ich in etwa 10 tabletten oder auch 12 Tabletten monatlich zu mir nehme weiss ich nicht ob dass sehr schädlich ist, ich bin 35 jahre und habe 7 kg übergewicht, Halswirbelsäule wurde geröntgt und beim neurologen war auch alles unauffällig, migräne liegt in der familie aber des ist echt ätzend, weiss jemand rat=??? Liebe Grüße marion


  • Re: Migräne

    Hallo,

    ich war selber lange Jahre Migräne Patientin...

    Von einfacher Aspirin bis Triptane.. nichts half mir...

    Ich habe durch einen Krankheitsfall durch den Arzt im Krankenhaus dann einen Betablocker ( Jutabloc 25 mg, Wirkstoff:Metoprolol )

    verschrieben bekommen... zur "kurzzeitigen" Einnahme..

    Nebeneffekt: Migräne weg, bis heute... ( ist 12 Jahre her... Ich nehme es bis heute ,auch wegen der Migräne!!)

    Wenn du also nicht unter sehr sehr Niedrigen Blutdruck leidest, kannst du das einfach mal "antesten"...sprich doch deinen Hausarzt mal darauf

    an...!!

    Es ist bekannt, dass Betablocker bei Migräne helfen können!!!

    Das weiß fast jeder Arzt...

    Es ist zumindest einen Versuch Wert!! Oder ?? Migräne ist einfach sehr Belastend, ich spreche aus eigener Erfahrung!!

    Ich litt seit meinem 6. Lebensjahr darunter!!!

    Frag bitte mal nach...

    Ich wünsche gute Besserung,

    LG, Nesty

    Feedback wäre nett....







    Kommentar


    • Re: Migräne

      Ne, ich finde das staeckt nicht in der Familie. Es gibt viele Faktoren, die starke Kopfschmerzen auflösen. Bei mir war das Stress und zu viele Arbeit am Computer. Unter https://www.meinemedi.de/ habe ich Arzneimittel Liste und Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten gefunden. Versuch doch mal mit dieser Seite! Ich bin sicher, du findest für dich etwas anpassendes!

      Kommentar


      • Re: Migräne

        Hallo, ich habe meine Migräne komplett weg, seit dem ich eine darmreinigung gemacht habe, erzähle gern weiter.LG

        Kommentar