• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Müde obwohl genug Schlaf - Probleme beim Lernen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Müde obwohl genug Schlaf - Probleme beim Lernen

    Hallo!
    Ich sage es mal so: egal, ob ich 3, 4, 5, 6, 7, 8 oder gar 9 Stunden schlafe: Ich bin die ganze Zeit müde! Gut, kurz nach dem Aufstehen ist man generell erholt, jedoch aber nicht am Nachmittag.
    Ich habe dort oben paar Zahlen aufgelistet, mit der Absicht, zu erläutern, dass ich weiß, dass ich nicht zu viel Schlafe (und somit mein Körper übermüdet ist). Ich habe tatsächlich Experimente gemacht, wo ich 3 Stunden, etc. geschlafen habe. Das Ergebnis war, komischerweise, genau das gleiche: Genau die selbe Müdigkeit!
    Was aber interessant ist: Dieser Effekt kommt nur wochentags: Am Wochenende bin ich überhaupt nicht müde (ich kann auch nicht länger als 9 Stunden schlafen, von daher schlafe ich nicht mehr (Heute habe ich z.B. 9 Stunden geschlafen und ich fühle mich bereits sehr müde).
    Nennenswert ist es, dass ich sehr schnell einschlafe (in einigen Fällen schlafe ich sogar in 5 Minuten ein).
    Meine Frage: Was tun? Auf Koffein will ich ungern setzen, da ich der Ursache auf den Grund gehen will. Und vor allem: Warum? Warum immer die gleiche (!) Müdigkeit egal nach wie viel Stunden Schlaf? Und vor allem: Warum nur wochentags?
    Bin männlich und 17


  • Re: Müde obwohl genug Schlaf - Probleme beim Lernen

    Hi,
    das kann viele Ursachen haben.
    Als erstes die Schlafhygiene, wozu Matratze, Kopfkissen, Lichtquellen, die Regelmäßigkeit beim Schlafen gehen, was du vorm Schlafen gehen tust und vieles mehr gehört.

    Da es am Wochenende anders ist, könnte auch die Schule bzw. Arbeit zu stressig sein, Überforderung, so das der Körper mit Müdigkeit reagiert.
    Auch Langeweile kann müde machen.
    Es kann, also auch eine reine Kopfsache sein.

    Du solltest mal schauen was am WE anders ist, ob du da entspannter bist, dir das was du tust mehr Freude macht ect.

    Ist es Nach dem WE, also Montags, besonders ausgeprägt?
    Ist es denn auch besser wenn du länger Urlaub hast?

    Kommentar


    • Re: Müde obwohl genug Schlaf - Probleme beim Lernen

      Danke erstmals für die schnelle Antwort

      Ich achte sehr auf Schlafhygiene: Raumtemperatur ist immer unter 20 Grad, Lichtquellen reduziere ich auf ein Maximum. Jedoch: Zum Einschlafen muss ich einen etwas stärkeren Melissen-Tee trinken, da ich sonst, egal wie müde ich bin, ca. 2 Stunden brauche, um einzuschlafen (nach dem Motto: "Ich kann meine Gedanken nicht ausschalten").

      Die Schule ist für mich tatsächlich nicht stressig. Zwar besuche ich momentan eine Einführungsklasse (war vor einem Jahr auf einer Realschule, jetzt gehe ich auf ein Gymnasium), aber ich muss wirklich sagen, dass mich die momentane Schulsituation überhaupt nicht überfordert (eher unterfordert, da ich im Mathe-Zweig war und somit bereits viele zu besprechenden Themen in Mathe und Physik abgedeckt habe).

      Zur Langeweile: Nun gut, Mathe und Physik ist wegen der Einfachheit jetzt für mich langweilig, jedoch langweilen mich andere Fächer nicht.

      Ich muss sagen, dass am Wochenende ich generell entspannter bin und ich mich auch mit meinen Hobbys mehr beschäftige. Aber das ist eigentlich normal. Wenn ich länger Urlaub habe, ist es besser. Ist sozusagen "verlängertes Wochenende".

      Besonders ausgeprägt ist es jeden Wochentag, am Montag genauso schlimm, wie am Freitag.

      Kommentar


      • Re: Müde obwohl genug Schlaf - Probleme beim Lernen

        Hallo,
        ich lasse meinen Schlaf demnächst untersuchen, weil meiner Freundin Atemaussetzer aufgefallen sind während ich geschlafen habe. Der Arzt meinte dadurch wird der Körper aus dem Tiefschlaf geholt und man ist müde, obwohl man eigentlich genug geschlafen hat.

        Kommentar