• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

total angeschlagenes Immunsystem - Was tun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • total angeschlagenes Immunsystem - Was tun?

    Hallo Zusammen,
    ich bin mittlerweile wirklich ratlos.
    Mein Immunsystem ist einfach mieserabel. Egal, was gerade umherfliegt, ich kriegs ab! Ich war Anfang Oktober krank, hatte keinen Schnupfen aber dafür Halsweh und Husten - Antibiotika. Hab dann, denk ich, zu früh wieder mit Sport begonnen. Auf jedenfall bin ich nun seit Donnerstag schon wieder krank. Diesmal mit Schnupfen und Husten Gestern hatte ich auch noch eine allergische Reatkion und musste ins Krankenhaus weil ich ne extrem dick angeschwollene Oberlippe hatte. Das hatte ich noch nie!

    Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich genau das gleiche Problem. Seit Anfang Oktober war ich mindestens einmal im Monat krank. Aber nicht nur so ein bischen sondern richtig mit allem drum und dran was eine Erkältung so mitsich bringt. Die heftigste war dann im Februar. Das war aber schon ne Grippe weil ich innerhalb von 3 - 4 Stunden total fertig war! Bei mir wurde im Januar auch der epstein-barr-virus festgestellt. Hatte dann ab März, nachdem ich zwei Wochen nach meiner Grippe wieder nen Anflug gespürt hab, eine Infusionstherapie mit Medivitan angefangen. 6 Infusionen im Abstand von 1 - 2 Wochen. Mir ging es danach echt gut! Allerdings kostet eine Infusion an die 40,00 EUR und das ist mir auf dauer echt zu teuer - vor allem: für was zahl ich eigentlich die Krankenkasse?

    Naja, und nun ist es schon wieder so schlecht... ich weiß nicht was ich dagegen machen soll? Ich bin nicht mehr leistungsfähig, ich kann ich der ARbeit nicht ständig schlapp sein. Daheim bleiben auch nicht - mal eine Woche ist ok. Aber nun bin ich wieder krank - das Ende vom Lied ist, dass ich mich am Montag wieder krank reinschleif.

    Ich muss dazu erwähnen, dass ich mich wirklich sehr gesund ernähre. Sehr viel Obst und Gemüse, keine Weißmehlprodukte, kein Zucker. Ich koche alles selbst. Das einzige ist, dass wir einmal in der Woche in der Arbeit beim Lieferservice bestellen. Ich treibe ausreichend Sport, auch an der frischen Luft - in letzter Zeit natürlich weniger, da ich ständig angeschlagen bin Ich steh allerdings auch etwas unter Stress, da ich neben dem Beruf studiere. Ich schlafe recht schlecht und eigentlich auch zu wenig was meinem Immunsystem auch schadet. Aber ich bin abends immer viel zu aufgekratz als das ich da schon um 22h ins Bett gehen könnte...

    Ich brauch irgendwie mal nen Tipp was ich machen kann / soll... Ich bin mittlerweile echt frustriert. Vielleicht ernähre ich mich zu gesund (8|) Mittlerweile belächeln mich die Leute schon weil sie sagen, ich würde so gesund essen und auf alles achten und trotzdem bin ich diejenige, die am meisten krank ist.


  • Re: total angeschlagenes Immunsystem - Was tun?


    Das wird wohl der Stress im Berufsleben auslösen. Du musst dich einfach mal erholen. Das mit dem Aufgekratzt sein kenne ich auch habe mir deshalb vorm Schlafen gehen eine Stunde Jogging verordnet. Nachdem duschen schläfst du auf jeden Fall gut ein.

    Kommentar