• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschlossene Tuberkulose, wie ansteckend ist das?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschlossene Tuberkulose, wie ansteckend ist das?

    Hallo Leute,
    ich hatte vor einiger Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer Frau. Später hat sie mir dann erzählt, dass bei ihr Tuberkulose Erreger festgestellt worden sind. Ihre Lunge wurde dann genau untersucht, es wurde aber keine akute Erkrankung festgestellt. Die Mediziner sprechen hier von einer geschlossenen Form der Tuberkulose. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mich durch ungeschützten Sex mit Tuberkulose angesteckt haben könnte ? Ist eine Ansteckung überhaupt möglich, wenn nur geschlossene Tuberkulose vorliegt ? Ich hoffe, jemand kann die Frage beantworten, denn ich hab echt Schiss das ich mich angesteckt haben könnte.


  • Re: Geschlossene Tuberkulose, wie ansteckend ist das?

    Hallo spock,

    soweit ich weiß, ist eine geschlossene Tuberkulose nicht ansteckend im Regelfall. Ich glaube, sie ist sozusagen die Frühform oder eine Form einer lang eingenisteten Tuberkulose die bis dahin erfolgreich vom körper im Schach gehalten wurde. Dabei bin ich mir allerdings nicht so sicher, wenn also jemand etwas genaueres weiß.... aber ansteckend ist sie in diesem Zustand fast gar nicht!

    Tuberkulose ist ja eine Krankheit die durch das Husten durch Tröpfcheninfektion übertragen wird. Also ist da der GV an sich nicht so wichtig oder ausschlaggebend.

    Wenn du allerdings, wie dein Name vermuten lässtm im Jahre 1982 geboren wurdest, dürftest du, wie ich, zu denjenigen gehören, die noch eine Impfung bekommen haben. Bis 1998? war die nämlich eine Grundimpfung. Erst danach wurde sie nicht mehr angewandt.

    Soll heißen: 1. bestände dann ein noch seeehr viel geringeres Risiko für dich, angesteckt worden zu sein, 2. wenn du einen Test machen willst, weil du unsicher bist, kann es evtl sein, dass eine geringe Reaktion kommt, aber durch die damalige Impfung. Also keine Infektion. Deshalb solltest du in diesem Falle dein Impfpass mitnehmen ;-)

    6-7 Wochen nach einer Infizierung kann man sich übrigens schon testen lassen....dann müsste das Ergebnis schon eindeutig sein.

    Mach dir also keinen Kopf. Sieht eher gut aus für dich.....deine Freundin hingegen wird sich behandeln lassen müssen, außerdem ist TBC meldepflichtig.

    Liebe Grüße und hoffentlich konnte ich etwas helfen
    Noir

    Kommentar