• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständig müde!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig müde!

    Hey,

    ich bin seit einem Jahr täglich sowas von müde ... ich schlief davor täglich 6 - 7 h/Nacht und war jeden Morgen sowas von fit und stand vorm Wecker auf.

    Jetzt schlafe ich täglich 7 - 9 h/Nacht und werde morgens oft vom Wecker geweckt. Ich bin zwar nicht kaputt, aber ich könnte liegenbleiben. Ich stehe dann natürlich auf und bin dann aber schon fit, ich mach mich fertig, steig aufs Fahrrad und kann das auch an meine persönlichen Grenzen gehen. D. h., ich bin morgens an der Arbeit, wenn ich angekommen, sowas von ausgepumpt und pruste wien Maikäfer. An der Arbeit dann, sobald ich am Schreibtisch sitze, geht das Gähnen los. Das Büro wird ständig gelüftet, ich stehe regelmäßig auf, um Wege zu erledigen, ok, meine Arbeit ist nicht wirklich aufregend und benötigt nicht wirklich viel Hirnschmalz, aber immerhin ist sie wichtig. Ich leide oft an zufallenden Augenlidern, hatte schon ein paar Mal einen "Wegnicker", hab nicht geschlafen, aber der Kopf fiel nach vorne und schwupps war ich wach und musste die Beine vertreten, sonst wäre ich eingeschlafen. Wenn ich dann mit dem Fahrrad nach Hause fahre bin ich währenddessen auch wieder voll dabei und voll leistungsfähig. Ich fahre jedes Wochenende teils längere Radtouren bis 200 km und da nichts von Müdigkeit. Bin ich aber werktags oder am Wochenende zu Hause, könnte ich nur schlafen, chillen ... Sobald ich im Bett liege oder auf der Couch, schnarch. Selbst bei einem neuen interessanten, spannenden Film, hauts mich weg.

    Ich war schon ein paar Mal bei einem Psychologen, weil vielleicht was auf der Ebene nicht stimmt. Der konnte jetzt nichts feststellen.

    Mit meinem Herz-Kreislauf-System und Herzen und Blut ist auch alles ok!

    Meine Ernährung stimmt soweit (daher die guten Blutwerte!), ich trinke täglich, auch sportbedingt, 4 - 6 l (Wasser, grünen Tee). Manchmal auch mehr! Ich bin kein Kaffeetrinker, trinke auch keinen anderen Tee. Fast täglich trinke ich allerdings ca. 1 l, oft aber auch weniger, so zuckerfreie Cola-Mix-Getränke. Ich trinke täglich also ca. 400 mg Koffein! Könnte das evtl. zuviel sein? Trinke ich einerseits also mittlerweile zu oft Koffein, dass das andererseits zu wenig ist, dass es bei mir noch aufputschende Wirkung haben könnte?

    Was könnten noch so körperliche Gründe für diese ständige Müdigkeit sein?

    Danke und Grüße


  • Re: Ständig müde!


    >> Fast täglich trinke ich allerdings ca. 1 l, oft aber auch weniger, so zuckerfreie Cola-Mix-Getränke. Ich trinke täglich also ca. 400 mg Koffein!

    400 mg pro Tag wäre schon einiges. Aber mit einem Liter Cola schaffen Sie diese Menge längst nicht, jedenfalls wenn folgende Angaben stimmen:

    http://koffein.com/cola.html

    Aus grundsätzlichen gesundheitlichen Erwägungen heraus ist es vermutlich zu empfehlen, die tägliche Menge an Cola (und ähnlichem) auf ca. 1/2 Liter zu begrenzen. (Nicht nur wegen dem Coffein)

    Grüße,
    th.

    Kommentar


    • Nachtrag: den grünen Tee


      ... hatte ich vergessen. Enthält wohl in der Regel auch einiges an Coffein. Es hängt wohl sehr von der Sorte und der Zubereitung ab.

      Kommentar


      • Re: Ständig müde!


        [quote thomas]Aus grundsätzlichen gesundheitlichen Erwägungen heraus ist es vermutlich zu empfehlen, die tägliche Menge an Cola (und ähnlichem) auf ca. 1/2 Liter zu begrenzen. (Nicht nur wegen dem Coffein)[/quote]

        Aus welchen Gründen denn noch? Zucker kann ja bei zuckerfreien Getränken nicht der Fall sein!

        Kommentar



        • Re: Ständig müde!


          In manchen Colagetränken ist u.a. Phosphorsäure drin. Nicht so übermäßig gesund, aber es ist natürlich auch eine Frage der Menge.

          http://www.focus.de/gesundheit/ernae...id_132439.html

          Wenn Sie an manchen Tagen 6 Liter (oder noch mehr) Flüssigkeit trinken -- das ist schon **sehr** viel. Natürlich kann ein Wasserverlust durch starkes Schwitzen eine Rolle spielen, und auch die harntreibende Wirkung des Coffeins.
          Manche Leute haben einen "Diabetes insipidus". Viel häufiger ist aber der Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), der bekanntlich auch oft mit erhöhter Urinmenge und entsprechendem Durst einhergeht. Sie schreiben von normalen Blutwerten, vermutlich wurde dabei auch der Nüchternblutzucker gemessen. Ich bin aber nicht sicher, ob ein normaler Nüchternblutzuckerwert genügt, um einen Diabetes mit Sicherheit auszuschließen. Besprechen Sie das ggfs. nochmal mit dem Arzt.

          Kommentar


          • Re: Ständig müde!


            Hallo alle miteinander!
            Mein Name ist Sarah und ich bin neu auf diesem Portal.
            Ich habe wie leongaultier das gleiche Problem ständig müde zu sein. Selbst bei 8-9 Stunden Schlaf fühle ich mich total schlappt.
            Am mangelnden Sport kann es nicht liegen, da ich seit dem Jugendalter Handball spiele. Jedoch fällt es mir zunehmend schwer mich dazu zu motivieren... Im Gegensatz zu leongaultier trinke ich jedoch gar kein Koffein, da ich an einem Tinnitus leide und mir dieser dann um einiges lauter erscheint!
            Ich dachte die Müdigkeit könnte an einem Eisenmangel liegen, doch das ist laut dem Blutbild meines Arztes nicht der Fall.
            Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrung und weiß woran es liegen könnte?

            Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
            Sarah

            Kommentar