• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HIV

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HIV

    Ich bin wahrscheinlich etwas hysterisch, wollte aber jetzt doch wissen, ob ich mich gestern Abend möglicherweise mit HIV angesteckt haben KÖNNTE. Ich war in einer Diskothek auf der Toilette, war schon ziemlich müde und hab gesehen, dass kein Toilettenpapier da war. Beim genaueren Umsehen, sah ich dann eine Rolle auf dem Mülleimer liegen. Ich fand das ziemlich ekelhaft, nahm sie dann aber in die Hand und sah sie mir an. Die Fläche des Papiers war soweit ich das sehen konnte völlig sauber, nur am Rand, also an der Seitenfläche erkannte ich einen kleinen Fleck von irgendwas rötlich-bräunlichem. Das muss nicht unbedingt Blut gewesen sein, es war ein winziger Fleck (so groß wie drei oder vier Stecknadelköpfe vielleicht..?) und sehr dünn, wie drangeschmiert. Und das Zeug war definitiv getrocknet. Ich war ein bisschen betrunken, deshalb hab ich das Papier wahrscheinlich überhaupt erst benutzt. Ich hab soviel Papier abgewickelt, dass ich an das, was von dem Zeug sichtbar war nicht rankam, hab das nochmal angeguckt (war sauber soviel ich weiß) und vorsichtig benutzt. Dann bin ich raus. Jetzt hab ich total Panik. Hätte ich es doch bloß liegen lassen. Gibt es irgendeine Chance, dass das zu einer Übertragung geführt haben könnte? Danke für Antworten.


  • Re: HIV


    Ich meine.. es kann ja trotzdem sein, dass irgendwie doch was an dem Papier war, an meinen Fingern, was weiß ich... Und dann halt noch Klopapier, das ist schon irgendwie.. Ich schiebe halt ziemlich Panik.

    Kommentar


    • Re: HIV


      Selbst wenn es sich bei dem kl. Fleck um Blut gehandelt haben sollte: SO holt man sich keine HIV-Infektion.

      Getrocknetes Blut gilt hinsichtlich HIV als völlig ungefährlich, selbst dann, wenn es später wieder befeuchtet wird.
      Außerhalb des Körpers, beim Kontakt mit Luft, wird das HIV-Virus schnell abgetötet.

      Kommentar