• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

brauche DRINGEND Hilfe, 1000 Symptome, kann mir jemand helfen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • brauche DRINGEND Hilfe, 1000 Symptome, kann mir jemand helfen?

    Hallo zusammen, ich, weiblich, junge 22 Jahre alt, habe eine regelrechte Odyssee von Ärzten, Heilpraktikern, Homöopathen u.v.m. hinter mir. Ich hatte noch kein einziges mal das Gefühl, das mir irgendwer wirklich zuhört, bzw die meisten Ärzte picken sich das erste Symptom das man nennt, verschreiben ein paar Pillchen und schicken einen wieder weg. Da mich aber viele verschiedene Sachen quälen, bin ich verzweifelt auf der Suche nach jemandem der meine Beschwerden mal GANZHEITLICH unter die Lupe nimmt und vielleicht sich auch mal die Mühe macht, einen Zusammenhang zu sehen. Ich selber habe nämlich stark das Gefühl, das ich irgendetwas habe das alles andere auslöst. Ich werde nun mal die für mich belastensten Symptome aufzählen: - seit 9 Jahren massive Magen-Darm-Störungen. Diagnostizierte Fructosetoleranz seit 4 Jahren zirka. Lactose neg. Seit jeher strikte Nahrungskarenz, hat aber nur am Anfang etwas gebracht, inzwischen werde ich jeden Tag von massiven Magen-Darmkrämpfen geplagt, die mich auch nachts wecken. Meist Obstipation aber oft auch Durchfälle. Normalen Stuhlgang kann ich mich gar nicht mehr erinnern wann ich dass das letzte mal hatte. Sodbrennen, Darmkrämpfe, immer aufgeblähten schmerzhaften Darm. (ich habe jede mögliche Karenz hinter mir, ich esse keine MIlchprodukte, keine Hefe, keine Zwiebel oder Knoblauch, Keine Fructose in jeglicher form, keine Geschmacksverstärker, kein Zucker oder Süssstoffe, Kein Brot oder andere Weizenprodukte, trinke keinen Alkohol und keinen Kaffee!, esse nur biologisch und selbstgekochtes, trinke jeden Tag mindestens 2-3 liter tee und wasser ) es bringt alles nichts. -Extreme Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Energielosigkeit. Manchmal komme ich kaum 2 Stufen hoch, ich fühle mich oft als würde ich 500kilo mit mir rumschleppen, habe immer sehr schwere Beine und jede Bewegung ist sehr anstrengend für mich. - Venenschwäche. Habe schon massive Krampfadern und starke Schmerzen in den Beinen trotz Kompressionsstrümpfen. Habe das Gefühl das ich auch nicht nur in den Beinen sondern auch in den Fingern Wassereinlagerungen habe, die auch mit Entwässernden Mitteln nicht weggehen. - Schmerzen in den Gelenken, vor allem in der Hüfte. Ausserdem kommt eine Steifigkeit in allen Gelenken an jeder Zeit des Tages dazu. - Akne und fettige+schuppige Haare. Akne vor allem um den Mundbereich herum (habe sehr oft streptokokkeninfektionen rund um den mund herum mit so pusteln) - Taubheitsgefühl in den Akren. Schlimmer im Winter als im Sommern, sind oft über Stunde 2 oder 3 Finger oder Zehen einfach taub und ganz weiss. Das geht dann irgendwann wieder weg aber hält ein paar Stunden an. - ich nehme konstant Gewicht zu was sehr belastend für mich ist, da ich sehr auf meine Ernährung achte und eher wenig esse. Ich sollte nicht aussehen wie ich aussehe mit meiner Ernährungsweise. Ich bin Kalorienmäßig immer unter dem Tagesbedarf und da ich mich dazu noch sehr gesund ernähre, und (wie es meine Beschwerden erlauben) versuche mich so oft wie möglich zu bewegen verstehe ich das absolut nicht! TSH werte sind aber ok! Das sind jetzt mal die Sachen die mich am meisten beschäftigen. Ich bin für absolut jeden Rat dankbar!!!!!!!! Danke fürs durchlesen.

  • Re: brauche DRINGEND Hilfe, 1000 Symptome, kann mir jemand helfen?

    Hallo, hab mich gerade erst hier angemeldet und direkt deinen Beitrag gelesen. Ich befinde mich auch auf einer Odyssee und werde auch bald meine Geschichte posten. Jetzt wünsch ich dir erstmal "Gute Besserung"..und hoffe, dass du hier gute Hinweise bekommst.

    Kommentar


    • Re: brauche DRINGEND Hilfe, 1000 Symptome, kann mir jemand helfen?

      Hinter deinen einzelnen Beschwerden können so viele Ursachen bzw. Erkrankungen stecken. Aber wenn ich die alle aufzähle, wäre ich nicht besser als die Ärzte bei denen du warst, welche dir nicht weiterhelfen konnten, sondern immer nur ein Symptom betrachtet und behandelt haben. Ich nehme mal an, du hast dich schon mehrmals gründlich durchchecken lassen, oder?! Deshalb würde ich dir empfehlen mal zu einem Osteopath zu gehen. Der betrachtet dein Krankheitsbild ganzheitlich und versucht deinen Symptomen auf den Grund zu gehen. Hab damit jedenfalls nur gute Erfahrungen gemacht. Allerdings werden die nur zum Teil von den KK übernommen und auch nicht von allen. Wenn mir ein Osteopath jedoch helfen kann, ist es mir das wert. Ein Besuch bei einem Homöopathen wäre vielleicht auch zu Empfehlen.

      Kommentar


      • Re: brauche DRINGEND Hilfe, 1000 Symptome, kann mir jemand helfen?

        Hallo Jennifer,
        du bist noch so jung - hast schon viele verschiedene gesundheitliche Probleme - trotzdem bzw. gerade deshalb müßten Dich Ärzte doch ernst nehmen!
        Aber ich weiß, wovon du sprichst - kein Arzt hat richtig die Zeit, ALLEN geschilderten Symptomen auf den Grund zu gehen - leider.
        Deshalb "pickt" sich derjenige, von welchem man gerade Hilfe erwartet, 1 - 2 Symptome raus und versucht sie zu behandeln.......

        Ganz wichtig aber wäre es, wenn du - wie schon im vorigen Beitrag zu lesen - mal komplett durchgecheckt würdest!!

        Ich würde Dir empfehlen, laß Dir vom Hausarzt eine ÜW zu einem ENDOKRINOLOGEN geben: er kann sicher herausfinden, weshalb du stetig Gewicht zunimmst! Und noch einiges mehr.......

        Außerdem kannst du es mit TCM (Traditionelle chin.Medizin) versuchen - da wirst du gründlich von Kopf bis Fuß untersucht und es wird den Symptomen insgesamt auf den Grund gegangen - nicht nur einzelnen!
        Allerdings ist das i.d.Regel keine Kassenleistung - würde mich aber bei Krankenkasse trotzdem erkundigen......

        Der Besuch eines Rheumatologen wäre m.E. ebenfalls angezeigt - du zeigst einige Symptome, welche auf eine rheumatische Erkrankung hinweisen.

        Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen - aber du brauchst noch viel Geduld! Ich weiß, wovon ich spreche!!

        Alles Gute wünscht schildi

        Kommentar



        • Re: brauche DRINGEND Hilfe, 1000 Symptome, kann mir jemand helfen?

          Ggf. könnte Dir eine Darmsanierung weiterhelfen. Vielleicht hast Du einfach eine aus den Fugen geratene Darmflora (klingt ein bisschen so).
          Schaden kann das nie.
          Wie haben denn Deine Beschwerden begonnen,vielleicht nach Antibiotikagabe?

          Kommentar