• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fühle mich schon seit 2 Jahren schlapp und weiss nicht was los ist

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fühle mich schon seit 2 Jahren schlapp und weiss nicht was los ist

    Hallo,
    ich bin 25 Jahre alt und ging wegen stetiger Gewichts-Zunahme (seit 2 Jahren), ständigen Kopfschmerzen/Migräneattacken und körperlicher Schwäche zu meinem Hausarzt. Er hatte einen Bluttest gemacht (leider habe ich die Werte vom ersten Test nicht). Er meinte ich habe eine starke Schilddrüsenunterfunktion und alle meine Werte wären im Keller. Er erklärte wir würden mit L-Thyroxin 25 beginnen.
    Ich nehme seit 3 Monaten L-Tyroxin 25.
    Anfangs spürte ich eine Verbesserung meines Befindens, ich war wieder fitter, nicht mehr so müde und konnte wieder etwas aktiver sein (hab mich sogar vor lauter Motivation und Freude in einem Fitnessstudio angemeldt). Nach einiger Zeit fühlte ich mich wieder schlechter. Müde, antriebslos, schwach und bin wieder wie am Anfang. Zudem wurde ich im Fitnesstudio vom Training sehr aggressiv und wusste nicht ob ich ausrasten oder weinen soll was ja auch nicht normal ist).

    Mein Arzt meintedas die Dosis bleibt und die Werte im Normalbereicht sind: (Sind die Werte wirklich normal?)
    E03,9, Hypothyreose
    T3, freies (fT3) 2.97
    T4, freies (fT4) 10.2
    und der TSH, basal 2.43

    Nehme jetzt weiterhin L-Tyroxin 25 und wollte fragen woran es noch liegen könnte das ich mich so schlapp und schwach fühle. Zusätzlich nehme ich Vitamin B-Komplex, da ich ebenfalls seit 2 Jahren an ständig eingerissenen Mundwinkeln leide. Ich habe auch das Gefühl immer schubweise an Gewicht zuzunehmen was mir auch sehr zu schaffen macht. Zudem friere ich abends immer (kalte Füße die gar nicht mehr warm zu bekommen sind) und morgends habe ich üble Hitzewallungen (mein Gesicht ist rot und schaut aufgedunsen und geschwollen aus) wor allem mein Gesicht fühlt sich sehr heiss an (Fieber habe ich aber nicht). Morgens bin ich auch sehr müde und Abends ehr wach und kann nicht schlafen. Ich weiss nicht ob das wichtig ist aber meine Periode bekomme ich auch nicht regelmäßig, ohne hormonelle Verhütung einmal im halben Jahr (schon seit meiner Pupertät).

    Ich habe versucht möglichst viele Informationen zu mir zu schreiben und hoffe mir kann jemand helfen. Was könnte es sein und an welchen Arzt sollte ich mich wenden?

    Schonmal vielen Dank.

    LG


  • Re: Fühle mich schon seit 2 Jahren schlapp und weiss nicht was los ist

    Hallo, ein Vitamin D Mangel könnte auch daran Schuld sein. Wie geht es dir jetzt? LG

    Kommentar


    • Re: Fühle mich schon seit 2 Jahren schlapp und weiss nicht was los ist

      hallo Sandra,

      du hast ja offensichtlich schon länger mit erheblichen hormonellen störungen zu kämpfen, wenn auch die mens nicht regelmäßig kommt.
      verhütest du hormonell? das ist evtl. nicht das richtige für dich, da gäbe es aber auch gute alternativen.

      dein HA macht die standardbehandlung für schilddrüsenunterfunktion, die dir nicht hilft, nun wird es zeit für einen facharzt. es sollte auch mal rausgefunden werden, was die ursache für die unterfunktion ist bzw. war. wurden auch auf antikörper getestet?
      (übrigens sind die laborwerte nur auswertbar, wenn du die jew. normwerte dazu schreibst, denn diese werte variieren von labor zu labor.)
      besorge dir einen termin bei einem endokrinologen.
      auch beim gyn. solltest du mal vorstellig werden wg. der unregelmäßigen periode. falls dein aktueller gyn. hierzu noch keine behandlungsempfehlung ausgesprochen hat, wechsel am besten den arzt. und beide fachärzte sollten sich bei der behandlung der hormonstörungen abstimmen.

      darüber hinaus: achte auf ausreichend bewegung (nicht überanstrengen!), genug schlaf, gesunde ernährung und stressmanagement. mach dir dein leben so schön wie möglich und hab geduld mit dir. sei dir selbst deine beste freundin! nichts hilft einem mehr auf die sprünge als eine gesunde portion selbstliebe.

      alles gute!
      lg, crash




      Kommentar