• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Periostlappenplastik

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Periostlappenplastik

    Hallo,

    ich bin im Juli 2012 umgeknickt und habe mir anscheinend dabei dir Bänder im OSG kaputt gemacht. Trotz intensiver Physiotherapie seit dem hat sich eine chronische Instabilität des Gelenks entwickelt so das ich nur noch selten ohne Schmerzen Sport machen kann oder immer wieder wegen heftiger Bänderdehnung eine Aircast Schiene kriege.
    Nach längeren hin und her hat der Orthopäde festgestellt das ich einen ziemlich starken Talusvorschub bis kurz vor der Luxation habe.
    Seine Therapie/Behandlung lautet Periostlappenplastik im OSG rechts außen.

    Jetzt meine Frage hat jemand Erfahrung mit dieser Operation gemacht, wie wird die Operation genau gemacht und wie läuft die Behandlung der Ablauf danach aus?
    Ist es immer noch so das man mit einer ca. 5 cm großen Narbe rechnen muss und mit diesem Vacoped Stiefel oder einen Gips. Und wie lange kann ich damit rechnen auf Unterarmgehstützen laufen zu müssen?