• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herzrasen schwindel benommen Hilfe!!!!!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herzrasen schwindel benommen Hilfe!!!!!

    hallo ihr liebe ich erzähle erst einmal etwas zu meiner Person


    ich bin 24jahre alt, arbeite selber im medizinischen Bereich und habe seit ca. 6monaten ein großes problem.
    Immer häüfiger treten bei mir Tachykardien mit einem ruhepuls von 130 auf welche mich im meinem Tagesablauf stark belasten..hinzukommen ständiges Druck gefühl in der Brust schwindelgefühle Kopfschmerzen oft in Begleitung von Übelkeit und starker Benommenheit.

    seit einem halben Jahr renne ich nun von arzt zu arzt, und keiner kann mir helfen...tja wie fange ich am besten an!?
    ich leide schon seit meiner frühsten kindheit an chronischer angina....also im jahr 4mal entzündete mandeln ist für mich noch selten somit ließ ich mir im januar die mandel entfernen da abgeklärt werden sollte ob meine symtome davon kommen könnten....leider nich nun mittlerweile 1monat später keine besserung..

    der kardiologe meint lt herz sei alles in ordnung ich bekomme nun Bisoprolol 2.5mg morgens und b.Bed abends was mir völlig ausreicht und meinen Puls um die Hälfte verringert ...

    allerdings treten dennoch starker druck auf der brust auf und eine benommenheit auf so das ich mich fühle wie im traumzauberwald....rein neurologisch eeg alles io........blutbild io.......schilddrüse io......Lunge erwarte ich noch befunde......

    manchmal zwingt mich mein zustand zu ständiger ruhe so dass ich mich hinlegen und schlafen muss, es ist deprimierend weil man auf nichts mehr lust hat und die lebensqualität beeilnflusst wird......vorallem als medizin.Fachpersonal achtet man selber auf jede kleinigkeit.....

    da die ärzte nun nicht mehr weiter wissen musste ich zum Psychologen sein erster satz: eindeutig Panikattacken (da öfter bei mit nun atemnot auftritt) schwubb die wubb gabs ein Rezept mit antidepressiva.....ich muss dazu sagen diese nehme ich nicht da ich den Sinn bei mir dazu noch nicht erkannt habe


    vielleicht habt ihr die selben erfahrungen oder tipps und ratschläge bei der suche nach dem Grund meiner Probleme



    vielen Dank im vorraus