• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhöhte GammaGT trotz Alkoholabstinenz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhöhte GammaGT trotz Alkoholabstinenz

    Hallo zusammen,
    ich bin trockener Alkoholiker und war zur Kontrolle der Blutwerte beim Arzt. Ergebnis alles im Normbereich ausser GGT von 100.
    War vor 4 Monaten schon mal dort und hatte 74.
    Zur Vorgeschichte:
    Hatte vor ca. 5 Wochen eine umfangreiche Zahnrestaurierung begonnen. Kieferchirurgie mit Dormicum Sedierung, abschwellende Injektionen, für 7 Tage Antibiotikum und für ca. 10 Tage Ibobrufen bekommen. Für meine Gelenkschmerzen nehme ich gelegentlich Naproxan 500. Für den erhöhten Blutdruck Bisoprolol 2,5 mg und RamiLich 5 mg tgl. (1⁄2 Tabl. jeweils morgens und abends) ein.
    Könnte die Erhöhung des Wertes auf die Zahnbehandlung zurückzuführen sein ?
    Mein Arzt macht nächste Woche noch eine Ultraschalluntersuchung der Leber und der Gallenwege. Alkoholkonsum ist ausgeschlossen.
    Danke für die Antworten.
    Schöne Grüße Peter


  • Re: Erhöhte GammaGT trotz Alkoholabstinenz

    hallo Peter,

    die medikamente könnten sich auf die leberwerte ausgewirkt haben. hier gibt es noch mehr info:
    https://www.onmeda.de/laborwerte/leberwerte.html
    falls deine leber vorgeschädigt sein sollte, wäre es besser, auf andere schmerzmittel auszuweichen oder betr. die gelenkbeschwerden einen anderen therapeutischen ansatz zu verfolgen.
    gute besserung!

    grtz, crash

    Kommentar


    • Re: Erhöhte GammaGT trotz Alkoholabstinenz

      Hallo zusammen, wollte nur mal eine kurze Rückmeldung geben.
      Komme ja vom Doctor. Alles bestens. Höchstens eine Neigung zur Fettleber. Aber wer hat das heute nicht. Ist einfach unsere Ernährung mit Schuld.
      Hat gleich den ganzen Bauch gemacht. Incl. Aorta, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Galle, Leber. Also das ganze Spektrum.

      Meinte dann, ich sollte dann halt die Schmerzmittel weglassen. Aha, hab ich dann gesagt: wenn sie meine Zahnschmerzen übernehmen dann mach ich das gerne. Und die Kreuz-und Knieschmerzen schenke ich ihnen dazu.

      Dann haben wir beide aber gelacht. Wenigstens ist jetzt die Ursache geklärt und es sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Und immer schön weiter so meinte sie am Ende.

      Blutwerte werde ich dann bei Abschluss der Therapie im Mai nochmal machen. Muss das eh für die Rentenversicherung dann abgeben und zum Abschlußbericht für den Psychiater mitbringen.

      Da ist mir schon ein Stein vom Herzen gefallen.
      Dann ist der Tagesanfang ja schon mal positv verlaufen.

      Kommentar