• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ab wann spricht man von chronischer Bronchiti

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ab wann spricht man von chronischer Bronchiti

    Ich selbst leide nämlich seit gut 5-6 Jahren ganz, schlimm, extrem darunter. Ich habe pro Jahr gut 5-6 mal schwere Bronchitis die auch min. 4 Wochen anhalten, oft 2-3 Wochen länger (gesund bin Ich 3-5Wochen am Stück). Ich habe dann IMMER SOFORT den brutalsten und uneträglichsten Husten den man sich vorstellen kann. Ich kann dann oft vor Husten nicht mehr reden, weil das Reden sofort reizt und ich auf der Stelle teilweise minutenlange Hustenanfälle bekomme, mit viiiieeelll gelben und weißem Schleim, selten auch grünlich. Zu dem kommt dann oft noch ganz extremer Schnupfen dazu der IMMEr gelb-grün ist und mir dan auch jedesmal wunderschöne NASEN-nEBEN-Höhlenentzündungen bescherrt. Zu allem kommt dann auch Atemnot dazu und ein teilweiseses Pfeifen.

    PS: ich bin erst 23 und kein Arzt nimmt die Beschwerden wirklich ernst und macht mal Untersuchungen welche Ursachen das haben könnte.

    ich bin jetzt seit gut 4 Wochen ungefähr gesund und merke schon wieder die untrüglichen Anzeichen der nächsten Bronchitis.

    Kann mir da jemand weiter helfen? und welche Untersuchungen können gemacht werden um Ursachen zu finden oder auszuschließen?

  • Re: Ab wann spricht man von chronischer Bronchiti


    Hallo,

    nach Definition der WHO ist Husten und Auswurf während mind. 3 Monaten an 2 aufeinanderfolgenden Jahren als chronisch zu bezeichnen. Das ist bei Ihnen gegeben.

    Unter Berücksichtigung Ihrer massiven Beschwerden und Ihres jugendlichen Alters ist m. E. dringend der Besuch eines Facharztes für Lungenerkrankungen (Pneumologe) anzuraten: eine Vielzahl von möglichen Ursachen ist abzuklären und dadurch eine Chronifizierung - z. B. in Form einer COPD - zu verhindern.

    Gruß

    ---MarcEN---

    Kommentar