• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

mrt-gesundheitsschädlich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mrt-gesundheitsschädlich

    hallo,
    ist mrt prinzipiell gefährlich?
    wenn ja, inwiefern?
    kann es bei häufigerer Anwendung ( z.b. innerhalb von 2 monaten 2x )zu Problemen kommen?
    Wir gehen dabei von einem gesunden erwachsenen Menschen ohne glasplitter im auge und träger von herzschrittmachen etc. aus.
    würde mich über eine anwort freuen

  • Re: mrt-gesundheitsschädlich


    Hallo Steinbock_mh, ein MRT ist eine der ungefährlichsten der bildgebenden Diagnosewege. Im Gegensatz zu CT und Röntgen wird der Körper nicht mit Strahlung belastet. Stattdessen sondiert das MRT den Körper mit Magneten. Das fühlt sich für manche (in dieser Richtung empfindsame) Menschen seltsam an, so dass es zu einem "Kribbeln" kommen kann.
    Eine Gefährdung besteht aber auch bei einer häufigeren Anwendung nicht.

    Unangenehm bzw. teilweise schlecht vertragen werden hingegen die Kontrastmittel, die mitunter verabreicht werden müssen, um ein klareres Ergebnis zu bekommen. Lass auf jeden Fall klären, ob du auf Jod allergisch reagierst, da viele Kontrastmittel jodbasiert sind. Wenn du schon Vorerfahrungen hast, wirst du selbst am Besten beurteilen können, ob du Kontrastmittel gut verträgst. Falls nicht, kannst du den behandelnden Arzt bitten, das KM aus diesen Gründen wegzulassen. Er wird dann mit dir besprechen, ob das möglich oder ob das KM in jedem Fall notwendig ist.

    Alles Gute,
    deine Helga.

    Kommentar


    • Re: mrt-gesundheitsschädlich


      Eine MRT ist nicht schädlich ( nach derzeitigem Wissensstand). Röntgenstrahlen wie bei der CT kommen nicht in Einsatz. Auch die verwendeten Kontrastmittel sind nicht schädlich. Was Sie vielleicht meinten, sind Kontrastmittel, die bei der CT angewendet werden ( erhöhtes Risiko für Nebenwirkungen, wegen dem zugesetzten Jod).
      Die Kontrastmittel, die bei der MRT angewand werden, haben nur selten Nebenwirkungen.

      Alles Gute

      Kommentar


      • Re: mrt-gesundheitsschädlich


        Vieles ist ja bereits schon gesagt worden. Wichtig ist nochmals zu betonen, dass im MRT keine jodhaltigen KM verwendet werden. Hauptsächlich werden Metallverbindungen hier eingesetzt und die allerg. Reaktionen sind selten.

        Was noch interessant ist, ist die Tatsache, dass viele Menschen auf neuere Geräte mit >3Tesla(Feldstärke) reagieren. So leiden sie unter Schwindel und Übelkeit. So stellt sich von daher die Frage, ob man bei der Feldstärke an eine Grenze gestoßen ist.

        LG
        LaSa

        Kommentar