• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gynäkomastie OP - Was als Ausrede?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gynäkomastie OP - Was als Ausrede?

    Guten Tag,
    ich hoffe die Spezialisten können mir hier weiterhelfen. Ich werde in 6 Wochen operiert. Ich habe Gynäkomastie beidseitig und viele Kollegen werden in der Firma natürlich fragen, warum ich operiert werde, da eine OP immer auf Interesse der Kollegen stoßt. Wir verstehen uns zwar sehr gut und tauschen viele Infos aus, aber diese Infos möchte ich dann doch fr mich behalten.
    Nun ist es mir aber etwas peinlich denen zu erklären was Gynäkomastie ist und was man bei der OP macht.
    Kann ich als Begründung für meine bevorsehende OP auch eine andere Begründung nehmen, die weniger peinlich für einen Mann ist? Hier kennen sich doch bestimmt einige aus ;-) Im Grunde kann es irgendwas am Oberkörper sein.
    Grüße