• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verspannungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verspannungen

    Hi, ich bin 20 Jahre alt und hab seit meinem Leben extreme Verspannungen im Nacken- Schulterbereich. Als Kind wurde bei mir eine Schiefhaltung festgestellt - wurde daraufhin ab und zu eingerenkt. Ich glaube das meine Verspannungen aber auch was mit meiner Psyche zu tun haben. Hatte diese Verspannungen nicht nur während der Abiturphase. Sie sind echt permanent. Ob ich "enstpannt" auf der Couch liege oder sonst wo. Auch nach dem Aufstehen morgens hab ich diese Verspannungen und vor allem starke Schmerzen. Ich dachte das es das Kopfkissen oder ein schlechtes Bett ist wodurch die Schmerzen auftreten. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen das es einfach die Verspannungen sind, die sogar Nachts (!) vorhanden sind. Das macht mir schon echt sorgen mit so jungen Jahren solche Verspannungen zu haben. Ich war öfters bei Ärzten und sie meinten sie hätten noch nie einen solch verspannten Menschen gesehen. Wenn ich meine Schultern bzw. den Nacken etwas massiere ist der Bereich extrem hart und es tut weh. Btw. Bin zurzeit in Kanada (Work & Travel). Auch zurzeit hab ich genau so schlimme Verspannungen wie immer, obwohl es als ein Jahr Auszeit und Entspannung dienen sollte. Natürlich mach ich mir auch Stress da ich mich bald für ein Studium bzw. eine Ausbildung entscheiden muss. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob mir irgendjemand hier weiterhelfen kann, da ich denke das es schon ein sehr spezieller Fall ist und nicht einfach normale Verspannungen sind durch Stress etc. Danke im voraus.


  • Re: Verspannungen

    Hallo! Du solltest auf jeden Fall - auch wenn du im Ausland bist - sehen, dass du was gegen deine Verspannungen tust. Ich denke, da gibt es verschiedene Wege. Zum einen kannst du gucken, ob du nicht in Kanada auch irgendwo mal Massagen bekommen kannst. Aber es sollten keine "wohlfühlmassagen" sondern richtige medizinische Massagen sein. Das kann dir vielleicht im akuten Moment helfen. Außerdem solltest du es mal mit Wärme (jeglicher Art) versuchen. Also entweder Körnerkissen oder Wärmflasche warm machen und auf den Verspannten Bereich legen, heiße Badewanne ggf. mit muskelentspannendem Zusatz oder auch einfach mal ein Wärmepflaster oder eine Wärmesalbe.
    Eine gute Behandlungsoption bei Verspannungen wäre meiner Meinung nach auch die Osteopathie. Ich denke, da solltest du in Kanada fündig werden, denn gerade in den USA gibt es dafür gute Ausbildungsmöglichkeiten. Vielleicht kann der Osteopath auch herausfinden, woher die Verspannungen kommen. Das wäre m.E. sowieso sehr wichtig, herauszufinden, was der Auslöser für diese massiven Verspannungen ist, denn nur wenn du das Grundproblem, also die Ursache angehst, kann sich auch an den Symptomen was ändern.
    Da du selber auch schon schreibst, dass Stress wohl auch ein Auslöser ist, solltest du versuchen, den Stress zu reduzieren und dir Auszeiten zu schaffen. Vielleicht kannst du ja auch Entspannungsverfahren erlernen und selber machen. Da gibt es z.B. das autogene Training oder die progressive Muskelentspannung nach Jacobson. Diese kann man recht leicht erlernen und auch eigentlich überall anwenden. Es gibt dafür auch entsprechende CDs.
    Langfristig solltest du auch mal über gezieltes Muskelaufbautraining nachdenken, am besten und professioneller Anleitung. Eine gut trainierte Muskulatur kann dir da auch schon viel helfen.
    Und wenn du tatsächlich denkst, dass es auch die Matratze oder das Kopfkissen sein könnte, musst du das einfach mal ausprobieren und beides mal wechseln.
    Aber du siehst - DU musst selber aktiv werden und aktiv etwas gegen deine Verspannungen unternehmen! Von alleine wird das nicht besser (und du schreibst eben nichts davon, dass du schon irgendwas dagegen unternommen hättest...)

    Gute Besserung!

    Kommentar


    • Re: Verspannungen

      Danke erstmal für deine Antwort. Habe vergessen zu schreiben, dass ich schon einiges versucht hab, die Verspannungen zu lösen. Muskelaufbautraining hab einige male angefangen. MIT proffessioneller Hilfe, einem Fitness Coach der immer dabei war und mit mir einen Fitnessplan erstellt hat. Hatte nach dem Training immer sehr starke Schmerzen, da ich auch beim den Übungen wohl zu angespannt war. Ist also in meinem Fall nicht das richtige. Nachdem ich das mit dem Muskelaufbautraining abgehackt hatte, hab ich Massagen bekommen und auch viele Übungen für den Rücken gemacht mit Anleitung. Die Massagen haben mir schon sehr gut getan. Aber die Übungen hab ich aus Zeitgründen und natürlich auch aus Faulheit nicht durchgezogen. Ich muss mit sicherheit mehr Sport machen. Aber ich weiß nicht ob es damit getan ist. Werde wohl weiterhin einen Arzt aufsuchen müssen , der die Gründe dafür herausfindet.

      Kommentar


      • Re: Verspannungen

        kennt jemand noch gute übungen gegen verspannungen? also jetzt keine entspannungübungen. eher sowas wie unterarmstützt usw.

        Kommentar



        • Re: Verspannungen

          Hast du es schon mal mit Yoga probiert? Ja ich weiß, es dient in erster Linie der Entspannung, aber Yoga beinhaltet auch Muskelübungen, welche diese lockern und stärken sollen.

          Kommentar


          • Re: Verspannungen

            Hallo ich hatte auch extreme Beschwerden im Nacken Bereich und habe dann dank einer Faszienrolle meine Schmerzen in den Griff bekommen. Das ging auch ganz schnell und tat nach einer Zeit auch gar nicht mehr weh LG

            Kommentar


            • Re: Verspannungen

              Hallo ich hatte auch extreme Beschwerden im Nacken Bereich und habe dann dank einer Faszienrolle meine Schmerzen in den Griff bekommen. Das ging auch ganz schnell und tat nach einer Zeit auch gar nicht mehr weh LG
              Ja das ist eine gute Sache! Faszienverklebungen sind sehr häufig Auslöser von Verspannungen und es kommen immer mehr Ärzte auch auf den Trichter.Einen Versuch ist es allemal wert.LG johlina

              Kommentar