• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vitamin C im Harn

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vitamin C im Harn

    Hallo!

    Nachdem ich im Winter zu einer Blasenentzündung und zu Erkältungen neige, nehme ich verstärkt Vitamin C zu mir.
    Ich trinke viel Orangensaft und nehme Preiselbeertabletten mit Vit. C. nun habe ich neue Harnteststreifen die auch den Ascorbingehalt anzeigen und der ist deutlich erhöht, alle anderen Werte sind aber in Ordnung.PH Wert ist bei 5,8-6,0.
    Ist der erhöhte Vit. C Gehalt im Harn schädlich? Sollte ich nun weniger Orangensaft trinken oder die Preiselbeertabletten weg lassen? Wäre toll wenn mir da jemand weiter helfen könnte.
    Vielen lieben Dank
    Martina


  • Re: Vitamin C im Harn


    [quote Marti]Hallo!

    Nachdem ich im Winter zu einer Blasenentzündung und zu Erkältungen neige, nehme ich verstärkt Vitamin C zu mir.
    Ich trinke viel Orangensaft und nehme Preiselbeertabletten mit Vit. C. nun habe ich neue Harnteststreifen die auch den Ascorbingehalt anzeigen und der ist deutlich erhöht, alle anderen Werte sind aber in Ordnung.PH Wert ist bei 5,8-6,0.
    Ist der erhöhte Vit. C Gehalt im Harn schädlich? Sollte ich nun weniger Orangensaft trinken oder die Preiselbeertabletten weg lassen? Wäre toll wenn mir da jemand weiter helfen könnte.
    Vielen lieben Dank
    Martina[/quote]

    Hallo wenn man zu viel Vitamin C im Körper hat, wird das "mehr" über den Urin ausgeschieden.

    Kommentar


    • Re: Vitamin C im Harn


      Danke, Willi!

      Dass war mir schon klar, aber ist dass jetzt schlecht oder ist dass egal? Kann ich dass einfach negieren wenn die anderen Parameter passen?
      Herzlichen Dank
      Martina

      Kommentar


      • Re: Vitamin C im Harn


        hi marti,

        überdosierung von ascorbinsäure kann zu übelkeit und durchfall führen. ebenso können harnsteine entstehen.

        es ist nicht zu empfehlen zu viel ascorbinsäure zu zu führen. besteht denn bei dir ein erhöhter bedarf?

        die gelehrten streiten sich ja ob vit. c tatsächlich die abwehr stärkt.

        bei einer ausgewogenen ernährung solltest du ohne zusätzliche zufuhr von vt. c auskommen.

        gruß

        wusselinchen

        Kommentar



        • Re: Vitamin C im Harn


          Hallo, Wusselinchen!

          Ein erhöhter Bedarf besteht nur insofern dass ich eben im Winter leicht zu einer Harnwegsinfektion neige (deshalb auch die Preiselbeer Tabletten ) und leicht eine Erkältung bekomme da ich auch viel mit anderen Menschen zu tun habe.
          Außerdem trinke ich einfach gerne einen gespritzen Orangensaft ()))

          LG
          Martina

          Kommentar


          • Re: Vitamin C im Harn


            hi marti,

            meines wissens gibt es auch preiselbeertabeletten ohne vit. c. vielleicht nimmst du diese mal und trinkst den saft weiter.

            trinkst du denn grundsätzlich genug? ist wichtig damit die bakterien ausgespült werden. bärentraubenblättertee ist auch gut für die blase.

            gruß

            wusselinchen

            Kommentar


            • Re: Vitamin C im Harn


              Hallo, Wusselinchen!

              Danke für den Tipp! ich werde mich gleich am Freitag in der Apotheke schlau machen wegen der Preiselbeertabletten ohne Vit.C.
              Ja, ich trinke schon genug, ich komme locker auf 3 Liter am Tag, meistens sogar mehr.
              LG und schönen Abend
              Martina

              Kommentar