• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhöhte Laborwerte Einweisung ins Krankenhaus

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhöhte Laborwerte Einweisung ins Krankenhaus

    Guten Morgen zusammen. Mir geht es seit einiger Zeit nicht gut. Ich leide immer wieder unter starken Migräne Attacken, Schwindel, Sehstörungen und Ohrgeräuschen. Muskelstechen und Stechen im Kopf. Sowie zeitweise Parästesien in den Fingerspitzen und der Haut. Ab und zu Durchfall. War deswegen im Krankenhaus wegen Verdacht auf Tia. Damit wurde ich dann auch entlassen. Zusätzlich wurden Rückenprobleme und HWS Syndrom diagnostiziert. Alles war gut und ich bekam KG verschrieben. Da sich meine Orthopädin aber unsicher war und ich rechts vom lendenwirbel eine kleine verschiebbare Beule habe nahm sie Blut ab. jetzt soll ich am montag wgen der erhöhten Werte: BSG Wert bei 78, crp 29, monos 14%. ins Krankenhaus zum Ausschluss von Tumoren und Autoimmunerkrankungen. Mein HNO Arzt ist der selben Meinung. Ist das denn notwendig? zumal ich eine woche bevor sie Blut abgenommen hat einen leichten magen darm infekt hatte. Der kann doch die werte auch erhöhen oder? Ich fühl mich bis auf die Kopfschmerzen und den immer wieder auftretenden Schwindel nicht schwer krank, nur etwas matschig. Nehme gegen den Schwindel 3 mal täglich betahistidin 6 mg ein. Das wirkt aber kaum. Freitag bekam ich eine Infusion 250ml nacl mit decortin. Am Sa ging es mir etwas besser keine Kopfschmerzen ect. Heute gehts wieder bergab.

  • Re: Erhöhte Laborwerte Einweisung ins Krankenhaus


    Hi
    Dann solltest du vielleicht doch mal ins Krhs., da hat man bessere Möglichkeiten dein Beschwerdebild ab zu klären .

    Lb Gruss

    Kommentar