• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diagnose nach Autounfall

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diagnose nach Autounfall

    Guten Tag!

    Ich hatte letzten Donnerstag einen schweren Autounfall.
    Mein Auto hat sich 3 mal überschlagen.
    Ich war bei vollem Bewusstsein und habe nach dem Unfall auch noch alles gemanegt.
    Mir ging es soweit gut.
    Nach ca. 2- 3 Stunden brachte mich mein Lebensgefährte doch ins Krankenhaus, da ich mich nicht gut fühlte und wir nach so einem Unfall sicher gehen wollten, dass alles ok ist.
    Ich hatte Schmerzen in der Brust, Kopfschmerzen, und generell der ganze Körper tat mir weh.
    Im Krankenhaus wurde ich geröngt, alles ok, kein Knochenbruch sagten sie mir.
    Ultraschall der inneren Organge war auch soweit ok, doch die linke Niere tat mir weh, und da sie nicht viel sehen konnten, bekam ich ein CT mit Kontrastmittel.
    Da fand man angeblich auch nichts heraus.
    Auf der Station wurde stündlich der Blutdruck, die Sauerstoffsättigung und der Puls gemessen, auch den Aufgendruch kontrollierten sie jede Stunde mit einer Lampe.
    Habe Novalgin 500mg Tabletten gegen die Schmerzen geholen, half aber nichts.
    Über nacht bekam ich Bauchschmerzen, als würde ich meine Periode bekommen.
    Musste auch oft und hatte etwas Blut beim Urin dabei.
    Am nächsten Morgen nochmal Ultraschall.
    Alles ok, auch die Niere, die mir noch wehtat.
    Also wurde ich unter der Voraussetzung die nächsten Tage nicht ohne Aufsicht gelassen und die nächste Woche im Bett zu bleiben entlassen.
    Parkemed bekam ich noch mit und bei Schmerzen soltle ich wieder kommen.
    Hatte dann auch Nackenschmerzen und konnte den nicht ganz auf eine Seite bewegen.
    Zu Hause natürlich gleich Bettruhe.
    Im Internet habe ich gelesen, dass ich ein Schädel-Hirn-Traume habe und eine Nierenprellung wahrscheinlich.
    War heute beim Hausarzt, habe neben Parkemed noch Gastrozol für den Magenschutz bekommen.
    Jetzt wollte ich wissen, was genau auf meinem Befund oben steht.

    Commotio cerebri
    Con. front.
    Cont. sterni
    Cont. abdominis
    Cont. gen. sin
    Das 1. das weiß ich schon, ist die Gehirnerschütterung,

    Könnt ihr mir sagen, was der Rest zu bedeuten hat?
    Wäre echt hilfreich.
    danke

  • Re: Diagnose nach Autounfall


    Habe ganz vergessen dass natürlich auch Blut abgenommen wurde.

    Kommentar


    • Re: Diagnose nach Autounfall


      hallo bessy,

      ganz genau kann ich dir auch nicht alles übersetzen. du hast offensichtlich prellungen am brustbein, bauch, usw.

      denke mal das ist auch kein wunder. vermutlich tut es dir da am meisten weh wo der gurt verlaufen ist.

      ich glaube du hattest sehr großes glück dass dir nicht mehr passiert ist.

      ich wünsch dir gute besserung.

      gruß

      wusselinchen

      Kommentar