• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ohnmacht aufgrund gutachterlicher Willkür

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ohnmacht aufgrund gutachterlicher Willkür

    Einen lieben Gruß an alle. Hab mich soeben neu angemeldet.
    Vielleicht hat ja jemand hier einen guten Rat für mich in meiner jetzigen Situation, die mich nicht mehr schlafen lässt.
    Ich wollte mich erkundigen, ob es Stellen gibt, bei denen man im Kampf gegen dubiose Gesundheitsgutachten Hilfestellung bekommt. Meine Kräfte sind total erschöpft.
    Kurz zu meiner Lage: Im letzten Jahr verlor ich meine Arbeitsstelle nach 19 Jahren aufgrund meines Gesundheitszustandes. Aufgrund von zwei vernichtenden Zukunftsprognosen eines von Arbeitgeberseite beauftragten Gutachters. Seitdem bin ich im Kreuzfeuer von Gutachtern der Rentenkasse und des Arbeitsamtes, die sich immer gegenseitig komplett widersprechen. Mittlerweile widersprechen sich sogar Gutachten innerhalb der Rentenkasse, was mit der Unabhängigkeit der einzelnen Abteilungen begründet wird.

    Seit Juli letzten Jahres geht das so. Bin mit meinen Kräften absolut am Ende,-totale Ohnmachtsgefühle.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie man sich wehren kann. Befürchte aber, das der Gutachterthron- so absurd Entscheidungen auch sein mögen- unantastbar bleibt.

    Liebe Grüße


  • Re: Ohnmacht aufgrund gutachterlicher Willkür


    Wende dich am besten an die Unabhängige Patientenberatung (Kontakt im Netz). Man kann sich da anonym telefonisch und vor Ort beraten lassen. Die Organisation hat sich auf schwierige REchtsfälle spezialisiert.

    Kommentar