• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pfeiffersches Drüsenfieber

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pfeiffersches Drüsenfieber

    Hallo,



    bei meiner Schwester (31 J) ist im Dez. 2009 Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert worden. "Kränkeln" tut sie jedoch schon seit Mitte letzten Jahres. Immer wieder Halsschmerzen, Erkältungssymptome, Magenschmerzen, Fieberschübe usw. So dass möglicherweise die Erkrankung da schon ihren Ursprung hat. Seit diesem Zeitpunkt leidet sie auch unter sehr sehr starkem Gewichtsverlust.
    Obwohl sie mengemäßig soviel isst wie zuvor. Zunächst hatte sie Appetittlosigkeit, die hat sich bald wieder gelegt und sie nimmt trotzdem ständig weiter ab.
    Ist diese Komplikation sonst bei jemandem aufgetreten?



    Vielen Dank für Eure Antwort und allen Betroffenen eine gute Besserung
    Mit freundliche Grüßen



    Claudia

  • Re: Pfeiffersches Drüsenfieber


    hi claudia

    bei mir wurde es auch vor 3-4 jahren festgestellt
    habe fast 1,5 jahre immer wieder symptome gehabt aber abgenommen nicht
    könnte da was anderes hinter stecken?

    Kommentar