• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

stoffwechselstörung mit atemnot; depression

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • stoffwechselstörung mit atemnot; depression

    Meinem freund geht es ziemlich schlecht.
    er hat mit vor kurzem von seinem wunsch nach suizid erzählt.
    ich hab ihm die nummer einer guten psychatrie gegeben.
    Die Ärztin meinte, er hätte eine stoffwechselstörung im hirn und wäre deswegen auch krank.
    er bekommt schwer luft, manchmal gar nicht und ist hochgradig depressiv.
    was ist das für eine krankheit und wie kann man gegen sie vor gehen?
    die ärztin meinte, dass er diese krankheit wohl schon länger hätte...
    wenn jmd was weis, würde ich mich freun, wenn er sich meldet...
    danke

  • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


    hi enaaa,

    die ärztin hat schon recht, eine depression kommt nicht von jetzt auf gleich. und sie verschwindet auch nicht wieder einfach so.

    ist dein freund denn jetzt in behandlung? so wie du das schilderst ist das unbedingt nötig.

    weshalb er so schwer luft bekommt weiß ich nicht. dies sollte ebenfalls abgeklärt werden. vielleicht nimmt ihm die depression aber auch den atem. aber das kann man hier nicht beurteilen.

    bruß

    wusselinchen

    Kommentar


    • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


      okay...
      danke
      ich bearbeite ihn gerade noch, dass er zum arzt geht.
      aber er will nicht mit seinen eltern drüber reden und die geben ihm zurzeit ständig hausarrest...
      aber das schaff ich schon noch.
      danke
      gruß enaaa

      Kommentar


      • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


        hi enaaa,

        wie alt ist denn dein freund?

        im deinem anderen thread wurde schon mal der schulpsychologe angesprochen. wie alt ist dein freund denn? geht er auch noch zur schule?

        wenn du noch zur schule gehst kannst du wenigstens für dich mal einen lehrer oder eben den schulpsychologen ansprechen und mit denen reden. ich finde das sehr wichtig dass du das nicht alleine tragen musst. und du brauchst ja auch jemanden zum reden.,

        gruß

        wusselinchen

        Kommentar



        • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


          er ist 16.
          wir haben keinen regulären schulpsychologen und auch keine lehrer mit denen ich reden kann, aber meine mama hat einen teil vom brief gelesen...
          sie will ihm helfen, aber machts irgendwie nur ncoh schlimmer...
          ich will mit ihm nch würzburg gehen, aber leider lassen ihn seine eltern nich weg...
          er weint einfach nur noch und meint, dass er einfach nich mehr aufstehen will...
          ich weis nich was ich machen soll

          mfg enaaa

          Kommentar


          • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


            hi enaaa,

            dein freund hat mit ziemlicher sicherheit eine depression. und die muss unbedingt behandelt werden.

            wenn die eltern ihn nicht weg lassen dann ist das im weitesten sinne verweigerung der hilfe.

            vielleicht wär es eine möglichkeit mal mit jemanden mit dem jugendamt zu reden. wenn du sonst keine andere möglichkeit hast. besprich dich mit deiner mutter, sie scheint das ja alles ernst zu nehmen. notfalls muss man solchen eltern wie denen deines freundes auch mit dem jugendamt drohen wenn es nicht mehr anderst geht. und offensichtlich geht es nicht anderst.

            also: eltern deines freundes sagen, wenn sie sich nicht kümmern dann wird das jugendamt eingeschaltet. andere möglichkeiten seh ich gerade nicht. so leid es mit auch tut.

            ich finde du hast schon ein großes stück verantwortung übernommen, alle achtung. aber das kannst du nicht alleine bewältigen.

            haben dein freund und du denn auch gemeinsame freunde? vielleicht kannst du dich ja auch mit denen austauschen.

            und natürlich hier weiter schreiben.

            liebe grüße

            wusselinchen

            Kommentar


            • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


              Ich weis, es is ne menge verantwortung, aber er bedeutet mir viel...
              die andern freunde können ihm auch nich helfen.
              Er redet nur mit mir und ner freundin. mit den anderen bleibt er oberflächlich...
              das mit dem jugendamt ist hart aber eine gute idee.
              so werde ich es machen...
              danke für deine hilfe
              ich bin wirklich ziemlich überforfdert...
              mfg enaaa

              Kommentar



              • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


                hi enaaa,

                dein freund kann froh sein so eine tolle freundin wie dich zu haben.

                ja, das mit dem jugendamt ist schon sehr hart.

                eigentlich sollte dein freund sofort zu hause raus. denn die eltern haben eine sorgfaltspflicht der sie nicht nachkommen.

                ich hofffe du schaffst das alles. vielleicht kannst du deine mutter ja auch um unterstützung bitten. auch wenn es den anschein hat dass erst mal alles noch schlimmer wird. aber es ist dennoch besser als wenn gar nichts geschieht. das hilft deinem freund am wenigsten.

                ich drück dir die daumen dass du das alles schaffst.

                liebe grüße

                wusselinchen

                Kommentar


                • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


                  Hi enaaa,

                  warum bekommt denn dein Freund Hausarrest? Ich meine, dafür muss es doch eine Begründung geben?

                  Wichtig ist aber, dass dein Freund zu einem ordentlichen Arzt und auch einem Therapeuten kommt!!

                  Abgesehen davon: zum Arzt kann er auch alleine gehen. Dazu braucht er die Eltern nicht! Und wenn er den Eltern sagt, es geht ihm schlecht, er will zum Arzt, dann werden sie das doch nicht verweigern? Er muss ihnen ja nicht wirklich sagen, was er hat. Und wenn er wirklich nicht von zu Hause weg darf zum Arzt, dann soll er sich eben mal von der Schule beurlauben lassen und in der Zeit gehen. Das machen doch viele! (sagen, es ist ihnen schlecht, sie wollen nach Hause oder zum Arzt)

                  Ich will euch ja nicht zum Lügen anleiten - aber wenn es nicht anders geht .... Es ist halt sehr wichtig!!

                  Alles Gute!!!

                  Kommentar


                  • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


                    ich bin der freund von enaaa
                    es ist jetz neun monate nach dem ersten eintrag und ca. 11 monate nachdem es mir scheiße ging
                    ich wollte nur bescheid sagen das ich jetz in psychatrischer behandlung bin. ich war wirklich hochgradig depressiv
                    28 von 35 kamm bei einem test raus den ich machen musste
                    bis 9 ist normal
                    bis 15 sollte behandelt werden
                    ab 16 sollte man in eine klinik eingeliefert werden
                    wurde ich nich da ich glaubhaft versichern konnte das ich keinen suizid anlege. wegen enaaa. weil sie sich so gut um mich gekümmert hat
                    ohne sie wäre ich heute nicht mehr
                    und hier wäre ein eintrag weniger

                    Kommentar



                    • Re: stoffwechselstörung mit atemnot; depression


                      hi koruba,

                      schön dass du dich meldest ())). meistens erfährt man ja nicht wie sich was entwickelt hat. um so mehr freu ich mich für dich dass du inzwischen in einer therapie bist. geht es dir denn wieder gut? hoffe die probleme mit deinen eltern haben sich auch gelöst.

                      du hast wirklich einen gaaaaaaaaaanz lieben schatz als freundin. sie ist sicher sehr erleichtert dass du jetzt hilfe erhälst. grüße sie herzlich von mir.

                      dir weiterhin gute besserung.

                      gruß

                      wusselinchen

                      Kommentar