• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie

    Hallo Ihr alle!
    Ich hatte gestern einen Unfall. Ich bin aufgrund der (sau-)glatten Straße ausgerutscht und voll auf mein linkes Knie gefallen. Mit den Händen musste ich mich nicht abfangen, bin also wirklich nur auf das Knie gefallen. Zum Glück konnte das Auto noch rechtzeitig bremsen...
    Danach ging es dann erst mal ca. fünf Stunden gut und ich dachte, es wäre alles okay. Aber dann haben langsam die Schmerzen angefangen. Klar hatte ich schon desöfteren Hämatome und so, aber so wie es diesmal aussieht, hatte ich es noch nie. Es ist ein ca. 4 cm großer blauer Fleck (ohne Abschürfung) direkt unter dem Ende der Kniescheibe und es ist geschwollen. Ich hatte nun die ganze Nacht Schmerzen und mache mir Sorgen, dass da etwas ist. Klar könnte es nur eine Prellung sein, aber ich kann mein Knie halt nicht so gut bewegen. Ich ahbe immer das Gefühl, dass es mir nach hinten irgendwie "wegknackt" und strecken und beugen ist halt auch schwierig.
    Heute hat es den ganzen Tag über auch ziemlich wehgetan, und ich konnte Treppen kaum steigen...
    Vielleicht könntet ihr mir sagen, was es sein KÖNNTE (ich weiß ferndiagnosen sind schwer)...
    Was ich vielleicht noch erwähnen sollte, ist, dass ich eine subluxierende Kniescheibe habe (d.h. dass mir meine Kniescheibe schnell halb rausrutschen kann, was bei mir allerdings selten vorkam)...
    Ich mach mir echt SOrgen! Am liebsten würde ich im Moment mein Bein völlig entlasten... Es tut wirklich ziemlich weh...
    Und mein Knie fühlt sich irgendwie ziemlich schwer an...
    Vielen Dnak schon mal für eure Hilfe!
    Alles Liebe
    Nina D.

  • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


    hi nina,

    ich denke du solltest du deinem hausarzt gehen. hier kann man nicht sagen was los ist.

    es könnte sein dass es "nur" ein hämatom ist. es könnte eine heftige prellung sein, diese ist sehr schmerzhaft. es könnte aber auch sein dass deine kniescheibe durch den aufprall luxiert ist. oder eine fraktur wäre möglich.

    wie du siehst gibt es so viele möglichkeiten dass nur ein arzt sagen kann was los ist.

    gruß

    wusselinchen

    Kommentar


    • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


      Danke wusselinchen für deine antwort...
      das blöde ist, ich wohne auf nem dorf... und die nächste stadt mit arzt und so ist über ne stunde weg... und ich arbeite halt sehr viel... und deswegen überlege ich halt fünfmal ob ich zum arzt gehe... manchmal gehts ja dann auch mit den schmerzen, aber in der ancht ist es halt ziemlich schlimm... auerdem habe ich halt das gefühl, dass sich irgendwas verklemmt hat im knie... merkwürdig...
      naja, vielen dank für deine antwort
      alles liebe
      nina d

      Kommentar


      • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


        hallo nina,

        du wohnst ja beinahe am ende der welt ()))()))())).

        was machst du denn gegen die schmerzen? ich kühle oft nur und das hilft wunderbar. am praktischsten sind da ja die coolpacs. aber es geht auch mit eiswürfel in einen plastikbeutel und ein handtuch drumschlagen.

        sorry, mehr geht hier im internet nicht. würde, wenn es nicht nach 2-3 tagen besser ist, dennoch zum arzt gehen. denke an die spätfolgen die dann auch schlimm sein können. mit den knochen ist nicht zu scherzen.

        gruß

        wusselinchen

        Kommentar



        • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


          haha ja ich wohne am ende der welt
          kühlen hat bei mir nichts geholfen und langsam wird mein knie komischer weise steif.... kanns halt kaum noch richtig bewegen udn es schmerzt so in etappen mal richtig schlimm und dann gehts wieder für zwei minuten, dann wirds wieder schlimmer usw...
          weiß nich was ich tun soll ?!?
          alles liebe
          nina

          Kommentar


          • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


            hi nina,

            ich will dir ja keine angst machen, aber das hört sich nicht so gut an.

            kann dir nur noch mal sehr ans herz legen zum arzt zu gehen, auch wenn es sehr schwierig ist in deiner situation.

            ich finde die gesundheit ist wichtiger als die arbeit. und ohne gesundheit kannst du auch nicht richtig arbeiten.

            also, ab zum doc und nachschauen lassen. und nicht erst darauf warten dass du den kopf unter dem arm trägst.

            liebe grüße

            wusselinchen

            Kommentar


            • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


              hey...
              mmmhh werd dann wohl zum arzt gehen... aber weißt du denn ungefähr was es sein könnte??? damit ich ungefähr weiß, was mich erwartet
              alles liebe
              nina

              Kommentar



              • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                hi nina,

                ich kann ein paar dinge vermuten.

                es kann ein hämatom sein das sich auch nach innen gebildet hat.
                es kann eine heftige prellung sein.
                es kann eine fraktur der kniescheibe sein.
                es kann eine knorpelabsplitterung sein.

                ich denke es wird mittels bildgebender untersuchungen die diagnose gestellt. das ist aber nur eine vermutung meinerseits.

                es wäre lieb von dir dich noch mal zu melden. bin richtig neugierig was mit deinem knie ist.

                liebe grüße und gute besserung

                wusselinchen

                Kommentar


                • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                  hey wusselinchen
                  ich habe heute beim orthopäden angerufen udn gehe montag zum arzt, werde mich wohl die nächsten tage noch mit schmerztabletten rumschlagen... mittlerweile ist das gesamte knie geschwollen und tut scheiße weh....
                  hoffentlich ist da nichts schlimmes... kann ich jetzt echt nicht gebrauchen (aber eiegntlich kann man es ja nie gebracueh )
                  ich wünsche dir alles liebe und melde mich bestimmt noch mal!

                  Kommentar


                  • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                    hi nina,

                    danke für deine nachricht. schön dass du so schnell einen termin beim orthopäden bekommen hast. obwohl, wenn man schmerzen hat ist die zeit dann wiederum sehr lange.

                    ich werde montag an dich denken und dir die daumen drücken. hoffe auch für dich dass es nichts schlimmes ist. am günstigsten wär ja ein hämatom oder eine prellung.

                    tja, da hast du aber so was von recht dass man krankheit eigentlich nie brauchen kann. ist gut können wir das nicht selbst bestimmen.

                    dann machs mal gut und bring die zeit ohne allzu große schmerzen hinter dich.

                    liebe grüße

                    wusselinchen

                    Kommentar



                    • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                      hey wusselinchen!
                      war heute beim doc und der meinte es sei eine meniskusverletzung! das ist einfach sch****.... jetzt muss ich noch zum mrt und hab echt angst... so ein meniskus wächst ja auch nicht von alleine zusammen... oh mann... habe jetzt nen dicken verband bekommen und humple durch die gegend...
                      weißt du wie das mit dem mrt abläuft? was passiert da so?
                      alles liebe
                      Nina

                      Kommentar


                      • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                        hi nina,

                        es tut mir leid dass du dich so verletzt hast. aber gut warst du heute beim arzt.

                        beim mrt (magnetresonanz) werden schichtaufnahmen gemacht. dafür musst du in die "röhre" und ruhig liegen bleiben.

                        der meniscus kann heute minimalinvasiv operiert werden. das geht recht schnell und kann ambulant gemacht werden. aber das wird dir alles noch dein arzt sagen sollte es tatsächlich der meniscus sein. du musst ihn nur ungehemmt fragen.

                        zur entlastung beim gehen sind eigentlich gehhilfen sinnvoll. wenn du lange in dieser schonhaltung rumläufst bekommst du womöglich noch rücken- oder hüftbeschwerden.

                        die gehhilfen werden vom arzt verschrieben. einlösen kannst du das rezrpt in einem sanitätsgeschäft. du zahlst die rezeptgebühr (sind glaube ich 5 €) und die gehhilfen gehören dir.
                        allerdings kann man sie glaube ich auch leihen. da weiß ich aber nicht was für kosten für dich entstehen.

                        gruß und weiter gute besserung

                        wusselinchen

                        Kommentar


                        • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                          danke für deine antwort, wusselinchen!
                          ich hab echt angst vor dem mrt, hab diese woche samstag noch nen termin bekommen.... der arzt meinte es soll so schnell wie möglich eine gemacht werden...
                          ich habe mal was von nem kontrastmittel gehört... muss ich sowas bekommen, wenn die meinen meniskus anschauen wollen??? und wie wird das denn verabreicht?
                          hm... sind ja nur noch wenige tage bis zum mrt und dann werde ich sehen... also erst mal keine gehhilfen...
                          außerdem habe ich mal gehört, dass man wenn man noch "jung" ist, nicht operiert werden muss? ich bin 20... ist das wirklich so? und bis wann kann der meniskus noch von alleine zusammenwachsen?
                          alles liebe und vielen dank!
                          nina

                          Kommentar


                          • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                            hallo nina,

                            gut hast du so schnell einen termin bekommen zum mrt

                            mach dich jetzt bitte nicht so verrückt wegen dem mrt. das ist eine harmlose untersuchung.

                            hast du denn angst vor der röhre? oder worauf beruht deine angst denn?

                            hm, ob kontrastmittel nötig ist weiß ich nicht. geh aber davon aus dass es nicht ist. das entscheidet der arzt vor ort.

                            ob der meniskus wieder von alleine alleine zusammen wächst weiß ich nicht. denke mal dass es auch davon abhängt wie sehr er geschädigt ist.

                            also, nicht verrückt machen und versuche dich ein wenig ab zu lenken. bist du denn krankgeschrieben? ich hoffe doch sehr.

                            halt die ohren steif und lass dich nicht von deiner angst unterkriegen.

                            liebe grüße

                            wusselinchen

                            Kommentar


                            • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                              naja.... am meisten angst habe ich eiegntlich vor der diagnose... aber vor der röhre auch und vor dem lauten geräusch... und weil ich mrt noch nie hatte, es also etwas neues ist... und dann habe ich noch angst vor so einem kontrastmittel...
                              der orthopäde wollte mich krankschreiben, da ich aber auf jeden fall ablenkung brauche, habe ich abgelehnt... und außerdem ist mein job sowieso nicht besonders schlimm ... muss nicht viel laufen und sitze eiegntlich die meiste zeit ....
                              vielen dank für deine antworten!
                              alles liebe
                              Nina

                              Kommentar


                              • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                hi nina,

                                hab dir sehr gerne geantwortet. in der hoffnung dass ich dir ein wenig helfen konnte.

                                jetzt versteh ich deine angst besser. aber glaube mir, sie ist nicht nötig.

                                gegen die lauten geräusche kannst du über kopfhörer deine lieblingsmusik hören. also, wenn du einen mp3 player oder discman hast, mitnehmen und mit toller musik die geräusche übertönen.

                                ich geh schon davon aus dass du kein kontrastmittel brauchst. aber sooooooooooo schlimm wäre das auch wieder nicht. es wird in die vene gespritzt. ist wie blut abnehmen. das kennst du doch sicher.

                                da hast du aber glück dass du bei deinem job vorwiegend sitzen kannst.

                                liebe grüße

                                wusselinchen

                                Kommentar


                                • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                  danke! danke! danke!
                                  wenn es dir recht ist bzw. wenn es dich nicht vollends nervt, dauernd von einer nervenden Nina irgendwas zu lesen, werde ich mich nach der vollständigen diagnose noch mal hier melden. vielleicht können die mir ja auch schon am samstag näheres sagen... erst einmal wünsche ich dir alles liebe und danke dir, dass du der nervenden Nina dauernd ihre fragen beantwortet hast! (und ihr auch noch die angst genommen hast!)
                                  danke
                                  alles liebe
                                  Nina

                                  Kommentar


                                  • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                    hi nina,

                                    schön dass ich sie geholfen habe ()))()))()))()))())).

                                    nein, du nervst mich doch nicht. hätte ich keine ahnung von alledem hätte ich sicher auch angst.

                                    es wäre schön wenn du dich wieder melden würdest, bin ja schon auch gespannt was da letztendlich rauskommt und wie die therapie sein wird.

                                    theoretsich könnten sie dir am samstag schon sagen was sache ist. allerdings must du da fragen. es kann aber dennoch sein dass sie dich an den orthopäden verweisen. ich finde es schon schlimm wie die docs mit manchmal mit den ängsten der patienten umgehen. sie sehen nur ihren teil der arbeit, und das war es dann.
                                    aber nicht abwimmeln lassen. sie sollen dir wenigstens sagen was mit dem knie ist.

                                    liebe grüße

                                    wusselinchen

                                    Kommentar


                                    • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                      hallo wusselinchen,
                                      ja, du hast recht gehabt, gestern konnten sie es mir noch nicht sagen... erst müssen die ganzen bilder verglichen werden und dann können dir mir sagen was sache ist... allerdings erst am nächsten freitag!!!! ich bin so furchtbar ungeduldig und angespannt, ich möchte jetzt endlich wissen, was da nun los ist... aber die gestern beim mrt waren total unfreundlich... und das "vorgespräch" bestand allein aus der frage: "sind sie schwanger?" und die hat der typ gleich dreimal gefragt... dabei seh ich noch nicht mal dick aus ;-) naja... was solls... werd jetzt erst mal noch weiterhin rumhumpeln und dann iwann hoffen, dass ich gesagt bekomme, was da in meinem knie los ist :-)
                                      ich wünsch dir alles liebe und melde mich, sobald ich das ergebnis habe :-)
                                      Nina

                                      Kommentar


                                      • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                        guten morgen nina,

                                        ich habe beinahe befürchtet dass du bei den radiologen nichts erfährst.

                                        na ja, das mit der schwangerschaft müssen sie schon fragen. aber da reicht eigentlich 1x. kann ja nicht sein dass du soooooooo schnell schwanger werden kannst *lach*.

                                        ich kann sehr gut verstehen dass du ungeduldig und angespannt bist. so was kann einen aber auch verrückt machen.

                                        ich hoffe deine schmerzen halten sich in grenzen und sind einigermaßen erträglich. hast du denn wenigstens eine bandage für das knie bekommen?

                                        ich wünsch dir eine gute woche und freu mich wieder von dir zu hören. bin echt schrecklich neugierig was da bei rauskommt.

                                        liebe grüße

                                        wusselinchen

                                        Kommentar


                                        • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                          Hallo wusselinchen!
                                          uiuiui, ich bin teilweise froh, teilweise ein bisschen entsetzt...
                                          also ich war vorhin beim orthopäden und hab vorher noch den mrt-befund abgeholt (hab ziemlich gedrängelt, deswegen schon heute): ich habe eine degenerative innenmeniskopathie grad I., eine chondropathia patellae grad II., eine innenbandzerrung und eine falschsitzende kniescheibe und eine meniskusprellung mit schwellung... aber ich bin froh, dass keine op gemachz werden muss!!! allerdings ist schon ganz schön viel kaputt, wie mein orthopäde meinte... und da ich ja noch nicht soo alt bin, finde ich das schon eib bisschen viel...
                                          naja, mir wurde jetzt erst einmal gesagt, dass ich auf jeden fall mindestens 4 wochen kein bisschen sport machen soll (hatte ich auch nicht vor ) und kg bekomm ich noch.
                                          allerdings kann ich immer noch kaum richtig laufen und humple immer noch durch die gegend...
                                          nein, eine bandage habe ich nicht bekommen... ich weiß nicht, was ich sonst noch machen könnte... vielleicht hast du noch eine idee???

                                          Kommentar


                                          • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                            hallo nina,

                                            boah, da hast du dir aber was angelacht. kommt das alles von deinem kniefall?

                                            du hast ja noch glück im unglück gehabt. ich meine damit dass du nicht operiert werden musst.

                                            hab keine ahnung was du da alles noch machen kannst. am besten so schnell wie möglich einen termin mit der kg abmachen. das sind die fachleute für so was und können dir sicher auch gute tipps geben was du selber auch machen kannst. wichtig ist natürlich die übungen dann auch zu hause zu machen. aber gleichzeitig solltest du auch nicht übertreiben.

                                            so viel ich weiß muss da die muskulatur des oberschenkels gekräftigt werden. deshalb ist eine bandage auch umstritten. einerseits stützt sie natürlich, andererseits bildet sich dadurch gleichzeitig die muskulatur zurück.

                                            sorry dass ich dir da nicht mehr helfen kann.

                                            liebe grüße

                                            wusselinchen

                                            Kommentar


                                            • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                              Hey wusselinchen,
                                              Nein, alles kommt nicht vom sturz. chondropathia patellae hatte ich schon vor ein, zwei jahren, auf grund der falsch sitzenden und immer subluxierenden kniescheibe. damals habe ich einfach eine ziemlich monströse kniebandage bekommen und dann ging es nach 1,5 jahren dauerhaft schmerzen auch wieder. jetzt hatte ich ein jahr keine schmerzen und nur durch den doofen sturz kommt das jetzt wieder.
                                              die innenbandzerrung, die meniskopathie und meniskusprellung kommen anscheint von dem sturz... aber kann eine meniskopathie wirklich von sowas kommen??? merkwürdig...
                                              ich muss zwar bei meiner arbeit nicht allzu viel gehen, aber trotzdem habe ich angst, dass die schmerzen so bleiben... außerdem ist es für mich ja ziemlich schwer, überhaupt zu dieser kg zukommen (ich sag nur dorf :-) ). vor ein zwei jahren habe ich wegen der chondropathia patellae schon mal kg bekommen und das hat gar nicht geholfen (damals sollte auch die oberschenkelmuskulatur gestärkt werden). ich habe die übungen auch zuhause gemacht und hatte trotzdem noch ein jahr schmerzen. deswegen überlege ich mir mittlerweile schon ob es was nützt oder nicht.
                                              treppenstufen gehen, ist fürchterlich. und bei diesem wetter draußen spazieren zugehen, ist auch nicht grad empfehlenswert für tollpatsche wie mich :-).
                                              was meinst du, was kann ich machen, um mein knie irgendwie zuentlasten? wenn ich zb liege oder so, dann tut es kaum weh. ich mach mir einfach sorgen drum...
                                              und entschuldige, dass ich soviel schreibe und nerve ;-)
                                              glg
                                              Nina

                                              Kommentar


                                              • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                                hi nina,

                                                die meniskopathie kann sowohl vom sturz als auch von einer minderdurchblutung des meniskus kommen.

                                                die innnenbandzerrung und die meniskusprellung kommen denke ich schon von deinem kniefall. prellungen sind meist sehr schmerzhaft.

                                                ich kann dir nur nahelegen dass du die kg machst. nicht umsonst wird die verordnet. bist du denn auf die öffentlichen verkehrsmittel angewiesen? oder kannst du mit dem auto fahren?

                                                zur entlastung kannst du eigentlich nur gehhilfen nehmen. schützt dich auch vor fehlbelastung. nicht dass du noch probleme bekommst mit dem anderen bein und der hüfte.

                                                ich hatte vor 3 jahren mal einen zeh bebrochen. wurde erst mal nicht beim röntgen gesehen da der fuß sehr geschwollen war und wohl die fraktur zusammengedrückt hat. konnte aber kaum laufen und bin nur noch gehumpelt. arbeiten konnte ich nicht da ich viel laufen muss. nach einer woche hatte ich rückenschmerzen, schmerzen im anderen bein und in den hüften. mein hausarzt kam dann auf die gute idee mir gehhilfen zu verschreiben. die haben wunder gewirkt kann ich nur sagen.

                                                du musst dich doch nicht entschuldigen. ich finde es gut wenn du mitteilst was deine probleme sind. ich kann dir leider nur nicht viel helfen.

                                                dennoch wünsch ich dir einen schönen sonntag.

                                                liebe grüße und gute besserung

                                                wusselinchen

                                                Kommentar


                                                • Re: Unfall-Schmerzen Bewegungseinschränkung Knie


                                                  hi wusselinchen,
                                                  das ist lieb von dir!
                                                  ja, leider bin ich auf die öffentl. verkehrsmittel angewiesen und du kannst dir wahrscheinlich vorstellen, dass da aufm dorf nicht so viel los ist naja, ich werds versuchen
                                                  vor ein zwei jahren hatte ich ja schon mal knieprobleme (ohne sturz) und da bin ich auch ca. 1 jahr fast nur gehumpelt... hatte keine schmerzen oder probleme in der hüfte oder rücken... aber es nervt halt schon...
                                                  vielen dank für all deine antworten!
                                                  liebe grüße
                                                  Nina D.

                                                  Kommentar