• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kehlkopfentzündung und deshalb Verbote

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kehlkopfentzündung und deshalb Verbote

    Guten Tag,

    nachdem ich seit gestern keine Stimme mehr habe und mich insgesamt recht schlapp fühlte, bin ich heute morgen zum Hausarzt. Dieser diagnostizierte eine Seitenstrag- und Kehlkopfentzündung.
    Er hat mir für die nächsten Tage Sprechverbot gegeben. Das ist ja auch soweit o.k., kenne ich schon.
    Aber was für mich im Moment viel schlimmer ist, dass er mir auch dringend davon abgeraten hat, Querflöte zu spielen, weil durch die besondere Atmung der Kehlkopfbereich auch belastet würde. Am Samstag steht aber ein Konzert an, bei dem ich auch ein Solo spielen muss und es ist kein Ersatz da.

    Deshalb meine Frage: Ist das wirklich so schädlich, wenn ich trotz Kehlkopfentzündung Querflöte spiele? Oder wäre das für 3 Stücke vielleicht doch so gerade noch vertretbar?

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße!