• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Warze an der Oberlippe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warze an der Oberlippe

    Hallo,

    vor ca 10 Jahren hat mich der Hund meiner Freundin in die Oberlippe gebissen, seither habe ich so eine Art Stielwarze an der Lippe... (:\\)

    Mittlerweile kommt es mir so vor als würde sie wachsen, ist vielleicht nur Einbildung kommt mir aber echt so vor!

    Hat jemand einen Rat was ich machen kann? Habe mir vor ein paar Wochen einen Höhlenstein Ätzstift gekauft, traue mich aber nicht ihn an der Lippe zu benutzen...
    Schüttlerkraut habe ich früher als Kind auf mein Warzen geschmiert, weiß aber das es giftig ist, soll ich es trotzdem damit mal probieren?

    Mich nervt das Ding wirklich, der nächste Hautarzt ist ca 60 km weit von mir entfernt deshalb will ich erst mal alternativen ausprobieren bevor ich dort hin fahre...

    Vielen Dank im vorraus!!! ()

  • Re: Warze an der Oberlippe


    Es macht aber nichts anderes Sinn, als zum Hautarzt zu gehen

    Kommentar


    • Re: Warze an der Oberlippe


      Dachte mir schon das es besser ist zum Hautarzt zu gehen, würde es aber trotzdem gern allein probieren...
      Es gibt doch (so denke ich) auch Pflanzliche alternativen zum rausschälen...???
      Bitte, gebt mir einen hinweis... Danke...

      Kommentar


      • Re: Warze an der Oberlippe


        also meine Liebe, ich als Wundmanagerin bin bekannt dafür, dass ich gerne mal an Dingen rumprobiere. So wie sich das bei Dir darstellt, würde ich da absolut die Finger von lassen. Wenn ich mir die Geschichte der Warze anschaue, dann denke ich, dass ein Hautarzt sicherlich eine histologische Untersuchung machen wird. Ich schätze mal, das Ding sollte chirurgisch entfernt werden und da Du ja sicher nicht auf Riesennarben stehst, sollte es auch jemand machen, der etwas davon versteht.

        Wenn die Geschichte 10 Jahre her ist, könnte es ohne weiteres auch entartet sein und dann ist evtl. eine weitere Therapie nötig. Deshalb gehörst Du zum Fachmann und Rumspielen ist einfach nicht angesagt!

        Gruß
        Beate

        Kommentar