• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was kann ich tun?!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was kann ich tun?!

    Guten Abend zusammen...

    Folgende Situation: mein Kind hat in der Kita einen kleinen Freund, den es total gerne hat. Nach vielem hin und her haben wir Mütter es endlich geschafft, uns bzw. unsere Kinder zu verabreden. Ich wußte vorher schon, dass sie ein Alkoholproblem hat. Sie war zwischenzeitlich 2x zum Entzug weg, ihr Kind in einer Pflegefamilie. Die Kommunikation ist relativ schwierig, weil sie sehr schlecht deutsch spricht. Nun komme ich also heute hin und stehe vor einer ziemlich aufgekratzten Frau, die auch noch eine zimeliche Fahne vor sich herschob..... Soweit ja erst mal klar. Sie ist weder tocken, noch hat sie sich an das gehalten, was sie vom Jugendamt auferlegt bekommen hat.
    Ich verurteile sie nicht, sie weiß auch um Ihre Situation und die Gefahr, dass man ihr ihr Kind wegnimmt. Aber sie steht hier ziemlich alleine und weiß sich nicht zu helfen, ausser mit Suff eben, Sie hatt vor kurzem wohl auch mal ein Job Angebot, aber da ihr Deutsch sehr schlecht ist, hat man ihr ans Herz gelegt, erst einmal ordentlich unsere Sprache zu lernen.
    Der Vater des Kindes ist keine Hilfe, es ist selber HardCore Alkoholiker und neigt wohl auch zu Gewaltausbrüchen. Sie wohnen nicht mehr zusammen, aber er kommt regelmäßig zum Saufen vorbei..... (zumindest habe ich das so verstanden...)
    Hat irgendjemand eine Idee, wie man dieser Frau "unter die Arme" greifen kann??! Ich habe versucht, ihr die AA näher zu bringen, aber bei "Selbsthilfegruppen" scheitert es einfach an den Sprachschwierigkeiten. Sie kannte nicht einmal das Wort. Ich weiss, dass ich ihr nicht wirklich helfen kann. Dafür habe ich selber genug "Päcklein" zu tragen. Aber ich würde ihr so gerne einen kleinen "Stoß" in die richtige Richtung geben... Gibt es von Amts wegen jemanden, an den ich mich wenden kann?! Wie kommt man an eine Familienhelferin?! Kennt sich hier jemand mit so etwas aus?! Sollte ich vielleicht mal in einem anderen Forum nachfragen?!
    Ich wäre für ein paar gute Ideen wirklich sehr dankbar. Sie ist eine sehr nette Frau mit einem wirklich süßem Kind. Das macht mich völlig fertig........

    Viele Grüße
    Aewwe

  • Re: Was kann ich tun?!


    Hallo,

    ich würde mich an das Jugendamt wenden. Auch wenn sie schon in die Sache involviert sind, schadet es nicht, wenn sie von dritter Seite nochmal darauf aufmerksam gemacht werden. Schildere die Situation aus deiner Sicht, genauso wie hier im Forum. Das Amt organisiert dann ggf. auch eine Familienhelferin. Da muß man öfter nachhaken. Wenn du persönlich etwas tun willst, dann lade öfter mal den Kleinen zu euch nach Hause ein. Ansonsten würde ich die Finger davon lassen, das kostet nur Energie und geht meistens schief.

    Ein Therapieerfolg setzt die Bereitschaft der Betroffenen voraus, aktiv mitzuarbeiten, und das scheint in dem Fall, so wie du ihn schilderst, ziemlich zweifelhaft. Genauso ist es beim Sprachkurs. Signalisiere ihr, dass du sie magst, biete ihr ein offenes Ohr an, das ist schon eine ganze Menge. Aber versuche, dich innerlich von dem ganzen Elend zu distanzieren, sonst gehts dir selber immer schlechter, und damit ist ja auch niemandem gedient.

    Übrigens, das Jugendamt nimmt einer Mutter ihr Kind nicht so schnell weg, da muß schon viel passieren.

    Erzähl doch mal bei Gelegenheit, wie die Geschichte weitergegangen ist.

    Lieben Gruß - Mariah

    Kommentar


    • Re: Was kann ich tun?!


      Hi
      Da kannst du wenig tun . Ich habe selbst viele Jahre mit Alkoholikern zu tun gehabt .
      In klaren Momenten wollen sie all deinen Vorschlägen folgen , steht die nächste Flasche auf dem Tisch , war alles umsonst .
      Ich kann dir nur raten , halte dich und dein Kind davon fern . Die Frau gehört in Profihände , und sogar die resignieren manchmal . Deine Bereitschaft zur Hilfe finde ich trotzdem toll .

      Lb Gruss

      Kommentar


      • Re: Was kann ich tun?!


        Hallo Mariah,
        dankeschön für Deine Antwort. Kann ich denn einfach beim Jugendamt anrufen?!... Ich will ihr ja nun wikrlich nicht noch einen überbraten. Aber wahrscheinlich hast Du recht, ich werde morgen mal versuchen rauszubekommen, wer beim Amt für sie zuständig ist. Vielleicht kann man mit dieser Person ja darüber reden... Ich weiss halt nur, dass sie wohl auch 1x die Woche dort ist und prüft, ob die Mutter wieder gesoffen hat. Was sie dann natürlich nicht getan hat.....

        Ach, das ist alles echt grausam..... Der Kleene ist echt zuckersüß und sie ist auch eigentlich eine echt Nette.... Übrigens, nachdem wir ja nun gestern da waren und ich lange mit ihr erzählt habe, war das Kind heute nicht inder Kita, angeblich krank..... Gestern war er wikrlich wohlauf... Ach, das ist alles echt ungerecht.......

        Mal sehen, ich werde berichten, wie es weitergeht......

        Viele Grüße
        Aewwe

        Kommentar



        • Re: Was kann ich tun?!


          Hallo!
          neeeeee, das kann ich nicht. Ich meine mich und vor allem mein Kind von ihr und ihrem Kind fernhalten. Die beiden lieben sich wikrlich heiß und innig..... Und wie willst Du 2 so Pimpfen erklären, dass sie sich nachmittags nicht sehen dürfen, weil die eine Mutter ihr Leben leider nicht geregelt bekommt.....?!.. Das kriege ich echt nicht hin. Und ich bin wirklich nicht Kategorie Mutter "Wenn mein Kind mich so lieb anschaut, dann kann ich nicht Nein sagen".....Überhaupt nicht. Ich halte mich eher für das Gegenteil, Kategorie "Erstmal NEIN, und wenn Du mich soo anschaust, dann erst recht"... naja, oder so ähnlich eben... Aber den beiden das zu nehmen, das kriege ich echt nicht übers Herz. Ausserdem würde das ja auch wieder bedeuten, dass das Kind für die "Unzulänglicheit" seiner Mutter bestraft wird. Und das kann es ja nun auch nicht sein, da ist niemandem mit geholfen....
          Ach, das ist aber auch alles schwer.... Und, ich bin mir ehrlich im Klaren darüber, dass sie in Profihände gehört. Trotzdem, hin und wieder für sie da sein, das muss doch irgendwie funktionieren......
          Trotzdem, auch Dir nochmal danke für Deine Antwort...
          Viele Grüße
          Aewwe

          Kommentar


          • Re: Was kann ich tun?!


            Hallo Aewwe,

            klar kannst du einfach im JA anrufen, sag ihnen doch einfach, wie du die Sache siehst. Natürlich kommt es immer darauf an, welcher Sachbearbeiter mit der Sache betraut ist, aber dass deine Bekannte dadurch noch mehr Schwierigkeiten bekommt, glaube ich sicher nicht - die Schwierigkeiten macht sie sich schon selber. Aber versuche trotzdem, dich selber emotional aus dem Ganzen rauszuhalten, so gut es geht, lass dich in nichts reinziehen, sonst leidet dein eigenes Familienleben, und das steht nicht dafür.

            Lass bei Gelegenheit mal wieder von dir hören.

            LG - Mariah

            Kommentar