• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Röntgenbild bei Rückenschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Röntgenbild bei Rückenschmerzen

    Guten Morgen zusammen!

    ich bin ja nun mit Fango und Akupunktur in Behandlung wegen Rückenschmerzen.
    Beim ersten Mal hat der Doc mich auf die Matte "geschmissen" (grins - kam mir so vor) und schon einmal festgestellt, dass nichts "raus" ist. Er meinte, es wäre wohl eine Muskelzerrung.
    Als es nicht besser wurde, bin ich noch einmal zu ihm gegangen. Daraufhin hat er ein Röntgenbild
    gefertigt und mir gesagt, dass 1. meine Wirbelsäule im unteren Bereich zu gerade sei und 2. dass
    ich eine beginnende Entkalkung habe. Er ließ ein kleines Blutbild anfertigen sowie den Entzündungswert im Blut überprüfen. Beides o.k..
    Ich muss jetzt nach den Fango- und Akupunkturbehandlungen erst wieder zum Doc.
    Nur: Warum habe ich Schmerzen? Was kann das sein? Sieht man am Röntgenbild eigentlich auch, ob irgendwelche Geschwüre, Brüche oder sonstiges vorhanden sind?

    Ich bin 42 Jahre alt und denke eigentlich noch nicht an Osteoporose.
    Anfang August wird die Knochendichte bei mir gemessen.
    Für Antworten wäre ich dankbar.
    Schönen Tag noch.

    Gruß, Tanni


  • Re: Röntgenbild bei Rückenschmerzen


    Du hast eine Muskelzerrung, daher die Schmerzen.

    Röntgenbilder zeigen dir Brüche in Knochen, aber keine weicheren Strukturen wie Tumore oder die Bandscheiben, Muskeln, Nerven etc.

    Kommentar


    • Re: Röntgenbild bei Rückenschmerzen


      Ich bin 41 Jahre alt und habe seit ca. 17 Jahren mehr oder weniger starke Rückenschmerzen. Weder auf den Rötgenbildern noch beim MRT wurde irgendetwas festgestellt. Seit fast einem Jahr mache ich ein Rückentraining (Kieser Training). Bis jetzt habe ich nur viel Geld ausgegeben, aber es ist immer noch keine Besserung in Sicht. Die Ärzte lächeln mich nur an, wenn sie hören, dass ich schon so lange Rückenschmerzen habe. Egal was ich auch unternehme, geholfen hat noch nicht´s.

      Kommentar