• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schilddrüse?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilddrüse?

    Hallo...

    Ich habe letzter zeit druck auf meinem Hals, da ins unser familie Schilddrüse erkrankungen gibt, war ich sofort beim mein Doktor, ich muss ultraschall machen lassen, habe termin nächstewoche Dienstag.
    Wollte fragen, wie die behandlung bei der Schilddrüse ist ist es schlimm?
    Ich bin noch 24 wird mein leben wieder normal oder würde es ändern beim Arbeit oder bei sonst alltägliche sachen?
    Wie gross ist die Heilungchance bei schilddrüse oder gibt es keine?
    Ich werde mich echt sehr sehr viel freuen wenn sie mir einige erklären können...wie jetzt meine leben ändern kann, und wie mann darum umgeht?

  • Re: Schilddrüse?


    ich würde erst einmal die diagnose abwarten.

    ich würde mir keine sorgen machen, denn sd-erkrankungen sind gut behandelbar.

    Kommentar


    • Re: Schilddrüse?


      Hast Du erhöhte Schilddrüsenwerte etc.? I. d. Regel wird zuerst das Blut untersucht.
      Beim Ultraschall wird die Größe der Schilddrüse festgestellt und ob evtl. Knoten in der Schilddrüse sind.
      Jetzt warte erst eine Diagnose ab. Meine Schilddrüse ist grenzwertig groß und wird nicht behandelt. Meine T3 und T4 Werte stimmen. Immer das freie T3 und T4 messen lassen, wenn Du die Pille nimmst.
      Falls Du sonst noch Fragen hast - kannst Du hier nachfragen:
      http://www.ht-mb.de/forum

      Auch mit Schilddrüsenbehandlung kannst Du später normal arbeiten. Also keine Angst und erst mal abwarten.

      VG

      Kommentar


      • Re: Schilddrüse?


        Hallo
        erstmal viel viel dankeschön an euch..


        Also meine blutwerte war letztes jahr in ordnung, aber bei abtasten, hat mein Arzt gesagt leichte vergrösserung, blut test wollte er nicht machen, sondern ultraschall gleich...Pille nehme ich keine...Besondere symptome spüre ich auch nicht ausser manchmal leichte druck...

        Kommentar



        • Re: Schilddrüse?


          Also, eine Blutuntersuchung sollte an 1. Stelle stehen. Aber meine Meinung: Er verdient am Ultraschall mehr.
          Meine Schilddrüse ist auch größer, kann z. B. keine Rollkragenpullis leiden, aber ansonsten fehlt mir nichts. Manche können auch keine Blusen bis oben zugeknöpft leiden. Man operiert nicht so einfach eine leicht vergrößerte Schilddrüse. Vor allem, wenn keine Knoten darin sind.
          Wäre am besten, wenn Du einen Endokrinologen aufsuchst. Ist der Spezialist für Hormone.
          Warte den Ultraschall ab, was er sagt.

          Alles Gute für den Ultraschall. Melde Dich, was rausgekommen ist.

          LG - Sabine

          Kommentar


          • Re: Schilddrüse?


            Ok vielen dank ich melde mich nächsten dienstag nach dem Ultraschall
            Eine frage wie alt sind sie? und Sie haben vergrösserung aber keine Knoten?

            Kommentar


            • Re: Schilddrüse?


              Ich habe nur eine Vergrößerung, aber keine Knoten lt. Ultraschall und Szintigramm. Bei den Knoten gibt es zudem Unterschiede: Heiße und kalte Knoten. Das würde man im Szintigramm gut erkennen.
              Bei mir wurde es auch ohne Knoten gemacht. War unnötig. Die Strahlenbelastung hätte ich mir sparen können. Hatte 3 x ein Szintigramm.
              Hoffe, Dein Arzt hat Dir nicht Angst gemacht und Dir gleich alles ausgemalt, was rauskommen könnte!
              So war es damals bei mir und dann war die ganze Aufregung umsonst. Er hat mir eine OP vorausgesagt und auch von Knoten geredet - vor der Ultraschalluntersuchung!
              Das ist nun schon ca. über 11 Jahre her. Nahm dann leider 7 Jahre täglich Jodtabletten, weil es mir der Arzt empfahl. Ist unnötig. Zuviel Jod ist auch nichts. Aber Radiologe und HA empfahlen es.
              Kein Wunder, dass ich einen hohen Puls bekam, weil der Körper auf Höchsttouren lief. Bin nun 38 und das Thema Schilddrüse ist seit damals vergessen.

              Keine Angst vor dem Ultraschall.

              Ich drücke Dir die Daumen für Dienstag.

              LG - Sabine

              Kommentar



              • Re: Schilddrüse?


                Hallo Lollyy! Habe schon viele Jahre mit der Schilddrüse, du brauchst keine Angst zu haben. Die Untersuchung mit Ultraschall ist völlig harmlos und schmerzfrei und dann wirst du sicher mit Tabletten eingestellt werden., Warte erst mal die Untersuchung ab. Alles Gute!

                Kommentar


                • Re: Schilddrüse?


                  Hat mann bei Schilddrüse auch würgereiz? Oder Brechreiz? und ist was mit Medikamente aus der Apotgeke machmar?

                  Kommentar


                  • Re: Schilddrüse?


                    Huhuuuuu, ich sag euch mal meine Geschichte vll könnts ihr was damit anfangen :_)
                    Habe seit über 2Jahren mit einer Überfunktion nahm Carbimazol einmal 5mg dann wieder 10mg immer so weiter alle 2Wochen Blutabnahme!
                    Dann Anfang 2010 werte super Tabletten absetzen! OK hab ich gemacht, hat aber nicht lange gedauert und ich schwitzte wieder wie S..Übelkeit Schwindel etc.
                    Wieder zum Arzt ...alles ok ..keine Tabletten.
                    Mir gings echt übel und der Arzt sagt alles ok!
                    Dann bin ich zum Gyn gegangen weil ich an die Wechseljahre dachte ( ich 41J), ja auch nix gefunden, da muss ich durch sagte sie, das haben andere auch die nie die Pille nahmen!(()
                    So dann hats mir gereicht, und da ich schon seit einiger Zeit PENDLE gebe ich mir nun selbst Medikation())) Seitdem gehts mir wieder gut, ich nehme lt. PENDEL momentan 10mg Carbimatiol
                    pendel mir das ja jeden Tag aus wie viel ich nehmen soll, und es funktioniert bestens(8)) Es geht auch ohne die GÖTTER in weiß.
                    Probiert es aus, so ein Pendel kostet max. 10€ anleitung dabei oder MICH fragen!
                    LIEBE GRÜßE

                    Kommentar



                    • Re: Schilddrüse?


                      moin landsbergerin,
                      der ursprungsbeitrag, auf den du geantwortet hast, ist ein wenig veraltet, glaube ich. aber egal... sag mal, warst du mal beim endokrinologen und hast ne diagnose bekommen? hast du nur ne hyperthyreose oder morbus basedow?
                      wie sehen deine werte nun aus, nachdem du deine medi-dosierungen auspendelst?

                      ich bin nur neugierig, denn ich habe selbst MB und (pssst...) dosiere auch inzwischen nach gusto. allerdings wurde ich auch schon von anfang an (seit 2005) immer nur in 3monatigen abständen untersucht und dazwischen ist leider sehr viel raum für schwankungen. ich meine, man müßte mind. monatlich anpassen.
                      naja, wie sieht's bei dir aus?
                      lg
                      crash

                      Kommentar


                      • Re: Schilddrüse?


                        ())) Hi endlich mal einer der mich versteht.
                        Ja ich habe die diagnose Überfunktion der Sd wurde nachdem ich jede Woche zur Blutabnahme mußte auf Carbimazol eingestellt.
                        Nur wallte Carbi nicht so wie ich, also nach langem hin und her und einnahme waren meine Werte super gut nach ca. 1Jahr.....dann ausgesetzt und keine Carbi so 3 Monate genommen...wieder Bluabn. = gut, trotz der guten Blutwerte wieder Schweißausbrüche, Schwindel, Herzrasen etc. so seitdem Pendel ich mir jeden Tag meine Gabe selbst und keine Symptome mehr! Im Mom nehme ich 10mg am Tag nächste Woche Blutabn. mal gucken :-)
                        LG Bine

                        Kommentar