• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bronchitis Chronisch

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bronchitis Chronisch

    (8p)Hallo.
    Ich leide an einer Chronischen Bronchitis.Nach einer
    Behandlung im Lungenkrankenhaus Bethanien,Solingen,
    wurde mir soweit geholfen,was mir wieder Lebensfreude gegeben hat.
    Ich nehme nun einige verordnete Medikamente die mir helfen.
    Trotzdem gelingt es mir nicht, leicht abzuhusten.
    Wer kann mir etwas dazu sagen oder eine Empfehlung
    geben, welche Methode sich anbietet?

  • Re: Bronchitis Chronisch


    Hallo,

    helfen könnte eine Hohlhandmassage (abklopfen), jenes sollte aber von einem arzt oder therapeuten durchgeführt werden.

    wie ist ihr trinkverhalten?

    mfg jean

    Kommentar


    • Re: Bronchitis Chronisch


      ()Hallo.
      Vielen Dank für ihren Hinweis.
      Ich trinke pro Tag etwa zwei Liter Mineralwasser.
      Vielleicht kennen Sie ein freiverkäufliches Medikament welches den festsitzenden Schleim wirklich löst.
      Ich habe vom Hausarzt Naturmittel bekommen. Helfen leider nicht so.
      Besonders stark ist es am Abend.
      Ich brauche etwas, das schnell löst.
      Ist Ihnen ein Mittel bakannt?
      MfG
      Klaus Berbnhardt (Klaber)

      Kommentar


      • Re: Bronchitis Chronisch


        Hallo klaber,

        okay 2liter sind gut.

        medikamente können keine dauerlösung dein, denn die meisten "schnellen" schleimlöser sollte man nicht länger als 10 tage nehmen und sie sind sehr oft auch blutverdünnend wie zum bespiel ACC Akkut. Deshalb sollten sie vor der einnahme ihren arzt fragen und da ihre bronchitis schon chronisch ist, weiß ich nicht ob dieses ratsam ist. Aber auch eine chronische bronchitis sollte eigendlich behandelt werden zum beispiel mit inhalieren (pumpspray, pulverinhalator oder auch richtiges inhalieren)oder andere möglichkeiten. waren sie schon einmal bei einem LUNGENFACHARZT?
        oder haben sie die diagnose und die therapie von Allgemeinmediziner?

        mfg jean

        Kommentar



        • Re: Bronchitis Chronisch


          Hallo, Herr Jean Poule,
          danke für Ihre Mitteilung.
          Ich war neun Wochen im Lungenkrankenhaus Bethanien, Solingen.
          Seit der Entlassung terapiert mich mein Hausarzt.
          Ich nehme dreierlei Medikamente gegen die Bronchitis.Darunter sind zwei Sprays plus eine Sorte Kapseln.
          Nebenher nehme ich noch reines Minzoel. Das hilft schon ein wenig.
          Nur, das Abhusten ist schwer. Besonders wenn ich des abends im Bett liege.
          Aber: vielleicht muß ich damit leben.
          Jedenfalls vielen Dank für Ihre Bemühungen.
          Gruß
          Klaber

          Kommentar


          • Re: Bronchitis Chronisch


            hallo klaber,

            okay naja im liegen ist das luftbekommen immer schwerer... wie ist es wenn sie mit dem oberkörper leicht erhöht liegen? dann sollte es besser gehen.

            minzoel kann die atemwege zusätzlich reizen... und auch einen hustenreiz hervorrufen... dies sollten sie eventuell auch mal bedenken.

            mfg jean

            Kommentar


            • Re: Bronchitis Chronisch


              Hallo Herr Klaber,

              2 l Wasser zu trinken, kann u.U. zu wenig sein, wenn Sie wesentlich über 7o kg wiegen.
              Sie müssen 30 ml pro kg Körperwicht ansetzen.

              Frdl. Gruß
              Kurt Schmidt

              Kommentar



              • Re: Bronchitis Chronisch


                (8D)Hallo.
                Ich habe seit einem Jahre eine chronische Bronchitis.
                Nach einer sechswöchigen Behandlung im Lungenkrankenhaus Bethanien, Solingen, wurde ich wieder entlassen.
                Seither nehme ich verschiedene angeordnete Medikament,
                aber seit einiger Zeit, etwa vor 3 Wochen, geht es mit dem Luft holen nicht besonders gut. Ich habe das Gefühl, obwohl das Atmen geht schwererbn geht ist in der Brust ein enges Gefühl.
                Ende Februar habe ich einen Termin beimm Lungenarzt.
                Nun fiel mir eine Werbung von dem Medikament "Wobenzym N" auf.
                Hier wird unter anderem darauf hingewiesen, das man es auch bei akuter Bronchits einsetzen kann. Es würde eine Erleichterung bringen.
                Wer hat Erfahrung damit?
                Gruß
                Klaber

                Kommentar


                • Re: Bronchitis Chronisch


                  Klaber schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > (8p)Hallo.
                  > Ich leide an einer Chronischen Bronchitis.Nach
                  > einer
                  > Behandlung im Lungenkrankenhaus
                  > Bethanien,Solingen,
                  > wurde mir soweit geholfen,was mir wieder
                  > Lebensfreude gegeben hat.
                  > Ich nehme nun einige verordnete Medikamente die
                  > mir helfen.
                  > Trotzdem gelingt es mir nicht, leicht abzuhusten.
                  >
                  > Wer kann mir etwas dazu sagen oder eine
                  > Empfehlung
                  > geben, welche Methode sich anbietet?

                  Kommentar