• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen fast überall

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen fast überall

    Hallo. Hab mal ne Frage. Hab jetzt seit langer Zeit schon Schmerzen und Empfindungsstörungen im linken Oberschenkel. Erst ist er dauernd eingeschlafen, irgendwann tat er nur noch weh, bei jeder kleinsten Berührung. Irgendwann fing mein Bein und Fuss an zu kribbeln... oder eher so n Brummen, ununterbrochen, monatelang, den ganzen Tag lang. Zum Verrücktwerden. War auch schon beim Arzt. Borreliosewerte waren minimal. Beim Kernspin wurde nix gefunden. Obwohl 2 Ärzte die harten, schmerzhaften Knubbel an meinem Oberschenkel fühlen konnten. Bin zwar momentan sehr gestresst (aber wirklich nur momentan), aber ansonsten gut drauf und auch nicht depressiv. Hab auch überall Gelenkschmerzen... vorallem morgens beim Aufstehen, Leiste, Hände, Rücken, Oberarme. Gibt keinen Tag wo ich mal rumspringe wie ein junges Reh. Dabei bin ich sehr lebensfroh. Hab auch schon Lyrica gegen die neuropathischen Schmerzen bekommen... nix geholfen. Gegen mögliche Schlafstörungen (bin jeden morgen jenseits von Gut und Böse, obwohl ich die komplette Nacht tief und fest durchschlafe) hab ich einige Monate Amitryptilin (??) ausprobiert... war auch nix. Das einzige was an meinem Blutbild nicht stimmt, war ne erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit. Und ich hab niedrigen Blutdruck und halt nen Mini- Borreliosewert IGM 26,60 U/ml, und oft erhöhte Leukos.
    Hat jemand irgendeinen Ratschlag, wie ich des ganze wieder weg bekomme? So kann man ja net jahrelang rumlaufen. Mindert ja fast den ganzen Tag meine Lebensqualität. Vielen Dank im Voraus.

  • Re: Schmerzen fast überall


    Hallo smilla,

    ich würde gerne wissen bei welchen Ärzte also welcher fachrichtung sie schon waren.
    und wie oft werden die blutwerte kontrolliert?

    möglich ist auch das die symptome mehr als eine ursache haben.

    lg bis bald
    jean

    Kommentar


    • Re: Schmerzen fast überall


      Also ich war bei nem Neurologen, weil ich anfangs auch Schwäche nicht nur im linken Bein sondern auch im linken Arm hatte. Tabletten gegen neuropathisch Schmerzen usw. halfen jedoch nix.Lumbalpunktion blieb erfolglos.Scheint wohl nicht an den Nerven zu liegen. Wurde auch Strom gemessen....nix Auffälliges. Wegen Borelliose bin ich schon gar nimmer hin. Der Wert ist ja ziemlich niedrig, oder? Dann war ich noch beim Hausarzt und beim Kernspin. Und beide haben die Knubbel am Bein fühlen können und fanden es seltsam. Vielleicht sollt ich zum Phlebologen. Aber woher die starken Gelenkschmerzen kommen....damit wirds kaum zusammenhängen. Blutwerte werden selten kontrolliert. Hab kaum Zeit zum Arzt zu gehen, zumindest momentan vorrübergehend. Die letzte Werte gabs beim Neurologen im September. Wie gesagt. Geh momentan nicht weiter zum Arzt.Hab keine Lust als Psycho abgestempelt zu werden. Denn das bin ich ganz gewiss nicht. Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Schmerzen fast überall


        Hallo smilla,

        nein ich denke die ärzte haben für die sorgen verständnis. ich habe keine ahnung wo die werte bei einer borriolose liegen miüssten. Ich fände es sinnvoll jetzt nochmal eine blutuntersuchung wegen borriolose zu machen um zu sehen ob sich die werte verändert haben. Wurde das kernsppin damals nur vom beim oder auch vom rücken etc. gemacht? wurde gicht und andere gelenkerkrankungen und rheuma ausgeschloßen? denn bei einigen erkrankungen werden die beschwerden in den feuschten wintermonaten oft schlimmer.

        mfg
        jean

        Kommentar



        • Re: Schmerzen fast überall


          (:\\) Da hast du aber manche Ärzte noch nicht kennengelernt. Bin da vorgeschädigt. Mir gings damals elendig. War so schwach und hatte enorm hohen Puls usw. Erst wurde ich ernst genommen - das Herz wurde mehrmals untersucht. Irgendwann hieß es: Stress. Ich wusste dem war nicht so. Durch Zufall wurde 2004 eine riesieg Zyste an der Nebenniere festgestellt, die meine Bauchschlagader abdrückte und mich irgendwann des Leben gekostet hätte- Dank Zufallsbefund wurde ich wieder gesund. Deswegen hab ich so angst, nicht ernst genommen zu werden.Ging mir 3 Jahre so.

          Habe keine Gicht- und keine Rheumafaktoren im Blut. Der Kernspin wurde vom Oberschenkel gemacht und von Kopf u. obere HWS.
          Deswegen trau ich mich nicht mehr zur Blutuntersuchung....die testen ja eh auf nix spezielles

          Kommentar


          • Re: Schmerzen fast überall


            hallo smilla,

            deine angst kann ich verstehen, aber du solltest einen arzt deines vertrauens finden.

            und regelmäßig zu Ärzten zur (nach) untersuchung gehen, denn wenn du nichts tust kann es auch nicht besser werden.

            Es wäre vielleicht auch nicht schlecht mal die lws röntgen zu lassen, weil schäden in diesem bereich gerne für schmerzen in den beinen sorgen besonders einseitig.
            Haben sie vielleicht auch mal an einen Heilpraktiker gedacht (ich habe damit gute erfahrung allerdings muss man hier einen finden der am besten zusammen mit der schulmedizin arbeitet und einem nichts vom pferd erzählt.

            auch mit akkupunkttur habe ich im schmerzbereich gute erfahrung gemacht, diese bezahlen mittlerweile auch viele Krankenkassen.

            mfg jean

            Kommentar