• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kinderwunsch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kinderwunsch

    hallo, ich komme gerade von meinem fa., der mit ende des jahres in pension geht.
    er weiß, ich wünsche mir so sehr noch ein baby, aber wegen meines alters (45) klappt das natürlich nicht mehr so "auf bestellung".
    ich nehme seit 3 zyklen gelbkörperhormone, habe aber festgestellt, dass jetzt die eisprünge ausgeblieben sind (ich mache diese tests, und merkte es sonst auch wegen ziehen, schleimpfropf etc).
    ich sprach ihn darauf an, ob er mir nicht auch etwas eisprung-förderndes verschreiben könnte, doch das lehnte er ab.
    er meinte, ich würde dadurch nur gefahr laufen, zysten zu bekommen, oder sonstwelche nebenwirkungen.
    ich soll froh sein, dass ich gesund bin und kinder habe und mich abfinden, was die natur vorsieht.
    ist es wirklich so, kann man in meinem alter den körper wirklich nicht mehr gefahrlos mobilisieren, nochmals schwanger zu werden?
    gibt es vielleicht naturprodukte, die den eisprung auslösen?
    ich lese hier im forum so oft, dass dafür tabletten genommen werden, sind die tatsächlich so bedenklich?
    mein fa. meinte auch früher schon, man kann mit us nicht feststellen, ob es einen eisprung gibt oder nicht, aber dann lese ich wieder, unter einer hormonkur muss das mit us überwacht werden, wegen mehrlings-ss etc....
    will er vielleicht nur nicht mehr, weil er in pension geht?
    wo finde ich einen geeigneten, motivierten arzt, im raum wien (österreich?)
    ich wäre für hilfe und anregungen, tipps, sehr dankbar!
    lg, isa



  • RE: kinderwunsch


    hab dir im gynforum geschrieben!

    Kommentar


    • RE: kinderwunsch


      danke, hab ich grad gesehen und dir auch dort geantwortet!
      isa

      Kommentar


      • RE: kinderwunsch


        Hallo,ich bin 22 und habe bereits einen 5 Jährigen Sohn aus früherer Beziehung.
        Ich habe ein großes Problem,und zwar wollen mein Partner und ich noch ein Kind,Bei meinem Partner ist es aber leider nicht möglich,da er Unfruchtbar ist.
        Nun ist seine Schwester Schwanger,und er nur noch schlecht gelaunt.
        Leider schämmt er sich auch sehr dafür,und geht seit dem Test Ergebniss nicht mehr zum Urologen.
        Meinem Partner fehlt Testostoron,und sein Sperma ist zu langsam.Gibt es dieses Hormon auch in Pillen Form?Wenn jemand das selbe Problem hat oder einen Tipp wäre ich sehr dankbar,den unsere Beziehung leidet im moment nur noch darunter.
        Danke !!

        Kommentar