• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm Beurteilung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm Beurteilung

    Liebes Onmeda Team,

    mein Mann und ich versuchen seit 1 Jahr mit dem Ava Band (Fruchtbarkeits-Tracker) schwanger zu werden - leider vergeblich.

    Bei meinem Mann wurden mit 16 Jahren Variokozele festgestellt und operativ entfernt. Der Urologe war vom Ergebnis positiv überrascht und meinte, es wäre sehr gut gemacht worden.

    Er hat auch dort auch ein Spermiogramm machen lassen. Leider haben wir dazu keine Aussagen vom Arzt, sondern nur den Befund bekommen. Für eine Beratung müssten wir wieder lange auf einen Termin warten und wir sind in der Zwischenzeit auch umgezogen.

    Könnten Sie uns weiterhelfen?

    Ich List einfach mal die Ergebnisse auf:
    Volumen: 3ml
    Ph-Wert: 8,3
    Farbe/Geruch: normal
    Verflüssigungszeit: 55 min.
    Anzahl der Spermien in Mio. Spermatozoen/ml: 100,63 Mio./ml
    beweglich: 50%
    unbeweglich 50%
    progressiv beweglich: 22%
    normal geformte Spermatozoen 2%
    pathologische Speratozoen: 98%
    Kopfveränderungen 73
    Mittelstückveränderungen 43
    Schwanzveränderungen 40
    Pinhead 9
    Vitalität:52%
    Leukozyten: 4,4 Mio/ml

    FSH 1,79
    LH2,21

    Äußere Genitale: unauffällig. Befund
    Hoden: Hoden bds. o.B. li. noch geringe Varixknotenreste am NH-Kopf, aber neg. Valsalva, Proximal Gefässe schön schlank
    Spermakultur: Oligozoospermie mit eingeschränkter progressiver Beweglichkeit

    Wir sind leider etwas ratlos. Das Spermiogramm sieht für uns sehr schlecht aus - ist das ein OAL? Wenn ja, welches Stadium liegt denn hier vor?

    Nun haben wir einen Termin im Kinderwunschzentrum ausgemacht, jedoch ist der Termin erst Ende Oktober. Wie hoch schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, auf natürlichem Wege schwanger zu werden?

    Laut dem Ava Band habe ich jeden Zyklus Eisprünge (wurden auch bei der Frauenärztin beim Ultraschall bestätigt). Wir versuchen natürlich die fruchtbare Zeit so gut es geht zu nutzen.

    Gibt es irgendetwas, das uns beim Kinderwunsch noch helfen könnte?

    Vielen Dank schonmal im Voraus für Ihre Einschätzungen,


  • Re: Spermiogramm Beurteilung

    Hallo swetlana_89, es sieht wohl nach einer schweren Störung aus, aber aus 1 Spermiogramm wird keine Diagnose erstellt. Es sollte eine Kontrolle erfolgen. Raucht Ihr Partner, ist er übergewichtig, hat er irgendwelche Erkrankungen ? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Spermiogramm Beurteilung

      Hallo Herr Dr. Leuth,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Wir sind gerade sehr verwundert, da der Arzt am Telefon nur kurz angebunden war und meinte, dass "alles passt soweit".

      Vor der Spermaprobe sollte er 5 Tage vorher keinen Erguss mehr haben. Am 6. Tag wurde die Probe gewonnen.

      Mein Mann ist kerngesund, sehr sportlich, raucht nicht, trinkt nur selten Alkohol (hat er beides auch noch nie anders gemacht, ich kenne ihn schon seit unserer Kindheit) und ernährt sich auch sehr gesund (sehr bewusst und vegetarisch).
      Die einzige "Problematik" war die Variozele mit 16 Jahren.

      Kommentar


      • Re: Spermiogramm Beurteilung

        Hallo swetlana_89, der Befund lautet doch:
        "pathologische Speratozoen: 98%,Kopfveränderungen 73".
        d.h. nicht normal !
        Also vorgehen wie oben beschrieben.
        Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Spermiogramm Beurteilung

          vielen Dank für Ihre Nachricht. Dann werden wir so vorgehen.

          Freundliche Grüße

          Kommentar


          • Re: Spermiogramm Beurteilung

            Hallo swetlana_89, alles Gute ! Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar