• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm (IUI/ICSI)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm (IUI/ICSI)

    Sehr geehrter Herr Dr. Leuth,
    mein Mann hatte Anfang Oktober beim Urologen ein Spermiogramm im Normbereich.

    Wegen zu wenig Zervixschleim wurde Ende Oktober, Ende November, Ende Dezember und gerstern eine IUI durchgeführt.
    In der Kinderwunschklinik war das Spermiogramm jeweils sehr schlecht. Nur 1% Normalformen. AUch alle anderen Parameter waren deutlich schlechter geworden. Ursache unbekannt.

    Ergebnis im Dezember:
    Volumen: 5,1
    Konzentration: 10 mio/ml
    Gesamtzahl: 35,7mio
    schnell Prog.: 5%
    gesamt prog: 15%
    gesamtmort. 30%
    immortil 70%

    Ein Reproduktionsmediziner im letzten Jahr sagte uns, die Normalformen seien nicht so wichtig bei IUI. Gestern hieß es, diese seien der Grund, warum IUI bisher erfolglos blieb.

    Ggf. soll im nächsten Zyklus eine ICSI durchgeführt werden.

    Ist die Wahrscheinlichkeit mit diesen Ergebnissen bei IUI wirklich nicht gegeben? Hatten gute Hoffnung, weil die Eizellreifung etc. gut aussah...

    Oder sehen Sie es auch so, dass uns eigentlich nur ICSI helfen kann?

    Danke für Ihre Rückmeldung.


  • Re: Spermiogramm (IUI/ICSI)

    Hallo cooricolori, je nachdem, wie schnell Sie schwanger werden wollen, sollten Sie die medizinische Unterstützung auswählen. Auch sind die Kosten ja unterschiedlich. Bei der ICSI sucht man ja die das beste Spermium aus. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar