• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Corona Impfung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Corona Impfung

    Hallo
    Ich arbeite in der pflege, sollte mich eigentlich impfen lassen.
    Ich würde auch, will aber aktuell ein Kind, meine Ärztin sagte vor einem Jahr, dass ich nicht mehr so lange warten soll mit dem schwanger werden (werde 32,ein abbruch 18ssw wegen anezephalie, eine Elss) ich weiß es gibt kaum Daten lagen, hab aber gelesen das die schwangeren die geimpft worden sind keine Schäden am Kind hatten.
    Halten sie es für ok, trotz impfen nicht zu verhüten?


  • Re: Corona Impfung

    Hallo Ponyfan, aus Embryotox:
    Aus ethischen Gründen nehmen Schwangere und Kinder in der Regel nicht an den ersten Studien zu neuen Medikamenten und Impfstoffen teil, sofern sie nicht vorrangig für diese Gruppen bestimmt sind. So war es auch bei dem Covid-19-Impfstoff von Biontech und Pfizer. In diesem Fall sollen sie aber in Folgestudien eingeschlossen werden: Biontech kündigte vergangene Woche im Rahmen einer Pressekonferenz zur Zulassung des Impfstoffs in Großbritannien an, dass Studien mit Schwangeren und chronisch kranken Kindern geplant seien, ohne allerdings ein konkretes Datum zu nennen. Die Notfallzulassung in Großbritannien gilt für Personen ab 16 Jahren. Auch in der EU hat Biontech die Zulassung ab diesem Alter beantragt.

    "Gleiches gilt für Schwangere. Sie gehören zwar zur Gruppe mit erhöhtem Risiko für eine schwereren Erkrankungsverlauf, sollten aber selbst nicht geimpft werden. Stattdessen empfiehlt die STIKO: »Da die Impfstoffe zumindest initial nicht für Schwangere zugelassen sein werden, sollte in Erwägung gezogen werden, enge Kontaktpersonen von Schwangeren, insbesondere deren PartnerInnen zu impfen, um die Schwangeren indirekt zu schützen.«
    Also sicherheitshalber abwarten. Ihr Dr. M. Leuth






    Kommentar