• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wahrscheinlichkeit Kinderwunsch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wahrscheinlichkeit Kinderwunsch

    Hallo Zusammen,

    bei mir wurde das OAT Syndrom festgestellt, meine Frau ist absolut gesund. Aufgrund dieses Sachverhalts werden wir uns einer künstlichen Befruchtung via ICSI unterziehen müssen, um Kinder zu bekommen.

    Die globale Wahrscheiblichkeit in unserem Alter liegt laut der Beratung in unserem Alter bei etwa 40 Prozent. Dieser Wert ist ja allerdings nur der Wert der globalen Alterskohorte.

    Nun meine Frage, ist die Wahrscheinlichkeit höher eine Befruchtung zu erreichen, wenn der Mann mehrere Spermien vom WHO Typ A zur Befruchtung spenden kann, als jemand der leider nur WHO C/D Spermien zur Verfügung hat? Diese wären ja theoretisch in der selben Alterskohorte, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass eine Befruchtung anschließend gleich wahrscheinlich ist. Über eine Antwort freue ich mich


  • Re: Wahrscheinlichkeit Kinderwunsch

    Hallo LiLaLeguan, bei einer ICSI wird ja ein Ei mit 1 Spermium direkt durch Injection befruchtet, sodaß die Motilitätseinstufung unerhebblich wird. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Wahrscheinlichkeit Kinderwunsch

      Hallo Herr Dr. Leuth, vielen Dank für die Antwort.

      Ich habe dazu eine Frage. Wie werden dann die Spermien ausgewählt? Gibt es hierfür Kriterien?

      Eine zweite Frage. Soll ich zeitlgleich zur Kinderwunschbehandlung das OAT Syndrom angehen? Eine Varikocele wurde festgestellt, ebenso, wie ein erhöhter PH-Wert und Testosteronmangel.

      Kommentar


      • Re: Wahrscheinlichkeit Kinderwunsch

        Hallo LiLaLeguan,
        Frage 1: Bitte fragen Sie dies in einem IVF Zentrum nach, es gibt dort Unterschiede in der Diagnostik.
        Frage 2: ja, das wäre sinnvoll, weil es die Chancen erhöht und die Spermienzahl und-qualität besser werden kann. Zudem würde ich auf Bakterien untersuchen lassen. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar