• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonwert E2

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonwert E2

    Hallo,

    Vor meiner letzten SS (Totgeburt) wurde mit Clomifen stimuliert.

    Ich habe an ZT 14/15 und 17 Blut entnehmen lassen.

    ZT 15: E2 bei 317 (wurde für gut bewertet)

    ZT 17: E2 auf 120 gesunken.

    LH und Progesteron haben gute Werte lt Arzt.

    Er will auf Grund der E2-Werte im nächsten Zyklus wieder mit Clomifen unterstützen.

    Ist eine Schwangerschaft in diesem Zyklus ausgeschlossen, wenn E2 so schnell gesunken ist?

    Temperaturmessung und Ovulationstest (Monitor) haben einen ES an ZT 15 bestätigt.

    Herzlichen Dank für Ihre Antwort.


  • Re: Hormonwert E2

    Hinweis: Der aktuelle Zyklus fand ohne hormonelle Stimulation statt. Es ging darum, herauszufinden, ob Clomifen wieder nötig ist, oder nicht.

    Kommentar


    • Re: Hormonwert E2

      Hallo cooricolori, es sieht - wenn die Werte verläßlich sind - nach einer Eireifungsstörung aus. Lassen Sie bitte am 22. ZT Progesteron und AMH bestimmen. Für den nächsten Cyclus würde ich auch Clomifen empfehlen, wenn der AMH im Normbereich sein sollte. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

      Kommentar


      • Re: Hormonwert E2

        Vielen Dank.
        Ovulationstest und Basaltemperatur haben mir einen Eisprung bestätigt. Wäre dieser auf Grund der angegebenen Werte nicht möglich bzw nicht "gut genug" oder könnte ich theoretisch dennoch in diesem Zyklus schwanger werden?

        Kommentar



        • Re: Hormonwert E2

          Hallo cooricolori, ja, das können Sie. E2 ist postovulatorisch im Normbereich ! Toi, toi, toi! Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar


          • Re: Hormonwert E2

            Vielen Dank!
            Noch eine Frage : Wenn nun ein ES stattgefunden hat und E2 postovulatorisch in der Norm liegt, warum dann Clomifen im nächsten Zyklus?
            Leitet sich dies aus den lh bzw Progesteronwerten ab? Diese waren allerdings laut meines Arztes gut...

            Kommentar


            • Re: Hormonwert E2


              Hallo cooricolori, die Frage ist berechtigt. Wieviele Follikel waren im Ultraschall zu sehen, wie gr0ß waren sie? Progesteron ist ja noch zu früh abgenommen, sollte doch am 22. ZT abgenommenwerden. Erst wenn diese vorgesagten Werte nicht optimal sein sollten, könnte man stimulieren. Wichtig hierfür ist auch der AMH Wert. Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

              Kommentar



              • Re: Hormonwert E2

                Es wurde gar kein Ultraschall gemacht... Amh wurde das letzte mal Anfang 2019 bestimm ... Da war es im Normbereich.
                Es war wohl so, dass das lh von ZT 14-16 noch weiter gestiegen war (von 48 auf 52) während östradiol von über 300 auf 120 fiel...
                Lt ovulationstest und Temperatur war der es an ZT 13 oder 14...
                Ist es in der Norm, dass lh noch weiter steigt und Östrogen schon sinkt?

                Kommentar


                • Re: Hormonwert E2

                  Hallo cooricolori, ohne Ultraschalluntersuchungen können keine Zuordnungen zu den Hormonwerten gestelt werden. LH muß zum ES über 50 sein,E2 kann dann abfallen. Dann müssen wir denProgesteronwert jetzt abwarten. Lassen Sie sich bitte den AMH Wert mitteilen. Ihr Dr. M. Leuth

                  Kommentar