• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erstes Spermiogram - Einschätzung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erstes Spermiogram - Einschätzung

    Guten Abend,

    da wir seit Ende 2018 bisher erfolglos in Sachen Kinderwunsch sind, habe ich vor 2 Wochen ein Spermiogram durchführen lassen.

    Folgende Werte sind rausgekommen:
    Volumen: 3,5 ml
    pH: 7,9
    Verflüssigungszeit: 20 min
    Konzentration: 21,8 Mio/ml
    Gesamtzahl/Ejakulat: 76,3 Mio
    Motilität: WHO a + WHO b: 71%
    Eosintest: 20%
    Peroxidasereaktion positiv: 2 Mio/ml (negativ: 1,4 Mio/ml)
    Fruktose: 64
    normale Spermatozoen: 3% (path. formen: 97%)
    Spermatozoen-Antikörper: lgA 22% / lgG: 25%
    Anilinblaufärbung: 2-fach + 3-fach positiv: 22%
    a-Glukosidase im Seminalplasma: 18,0 mU/ml / 63,0 mU/Ejakulat
    Granulozytenelastase im Seminalplasma: 331 ng/ml

    -> Beurteilung:
    Teratozoospermie.
    Zahl der peroxidase-positiven Zellen sowie der Granulozytenelastase sind im Sinne des entzünd. Prozesses erhöht - Bei den mikrobiologischen Untersuchungen gelingt aber kein Nachweis von Bakterien in relevanter Zahl.
    Spermatozoen Autoantikörper leicht erhöht aber noch nicht im patholog. Bereich
    Unauffälliger endokriner Status / unauffällige Chromatinkondensation

    Zusätzlicher Mikrobiologischer Befund ergab noch folgende Info:

    - Mikroskopische Untersuchung: Bakterien nicht erkennbar
    - Nachweis antibakt. Hemmstoffe: negativ

    Kultureller Befund:
    - Bifidobacterium species vereinzelt
    - koagulasenegative Staphylokokken n. Anreicherung
    - kein Wachstum von Mycosplasma/Ureaplasma sp (Verfahren nicht akkreditiert)

    Da mein nächster Arzttermin in paar Monaten ist bin ich sehr beunruhigt über den Befund, vor allem kann ich den Kulturellen Befund nicht deuten, ob dieser schlimm ist.

    Habe ich Grund zur Sorge?

    Viele Grüße
    Mike



  • Re: Erstes Spermiogram - Einschätzung

    Hallo Mike80, Befund >>Zahl der peroxidase-positiven Zellen sowie der Granulozytenelastase sind im Sinne des entzünd. Prozesses erhöht>> müßte abgeklärt werden. Ich kann Ihnen aber nicht sagen, welche Untersuchungen noch zur Abklärung möglich sind, das müßte Ihnen Ihr Urolge erklären. Können Sie ihn nicht anrufen? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Erstes Spermiogram - Einschätzung

      Hallo Herr Dr. Leuth,

      danke für die blitzschnelle Antwort. Ich werde meine Urologen versuchen anzurufen.

      Eine kurze Frage noch zum Kulturellen Befund - koagulasenegative Staphylokokken n. Anreicherung - heisst dass ich habe Bakterien im Sperma?

      VG
      Mike

      Kommentar


      • Re: Erstes Spermiogram - Einschätzung

        Hallo Mike80, nach Anreicherung heißt, das es nur wenige waren, die vermehrt wurden. Sie kommen auch normalerweise auf der Haut vor, es könnte also auch eine Verunreinigung sein. Genauaeres könnte man durch Abklatsch- u. Abstrichentnahmen feststellen. Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar