• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Kinderwunsch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch

    Guten Tag,
    Ich habe im Juli letzten Jahres meine Pille abgesetzt.
    Mein Zyklus ist dank Mönchspfeffer jetzt fast seit 4 Monaten regelmäßig, d.h. einen Zyklus von etwa 30 Tagen - immer mal 1-2 Tage schwankend.

    Leider hatte ich im Oktober nach einem positiven SS-Test einen Abgang, also hat das mein Körper wohl leider/glücklicher Weise swlbst geregelt.

    Ich nehme seit ca. 2 Monaten L-Tyroxin, da meine Schilddrüsenwerte nicht ganz in Ordnung waren, aber auch nicht dramatisch schlecht, sondern im unterem Normbereich.
    Und Aufgrund des Abganges im Oktober soll ich immer 10 Tage lang nach meinem Eisprung noch Famenita Progesteron Kapseln nehmen.

    Ansonsten ist bei mir alles in Ordnung laut meiner FA und es stünde einer Schwangerschaft nichts im Wege.

    Nun zu meiner Frage:
    Ich bin im Internet auf Ovaria Comp Globulis und Bryophyllum gestoßen.
    Dies hat mir irgendwie Hoffnung gemacht und es hat sich sehr interessant angehört.
    Haben Sie damit Erfahrung und könnte ich das bedenkenlos einnehmen?
    Oder auch nur eines der beiden?
    Lg


  • Re: Kinderwunsch

    Hallo Heike28, hmöopathische Mittelchen können manchmal helfen, manchmal nicht. Lassen Sie lieber durch Ihren FA Ihre Hormone cyclusgerecht kontrollieren und die Eireifung mittels Ultraschall beobachten. Das ist genauer und falls notwendig kann Ihnen dann gezielter geholfen werden. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar