• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sehr frühe Fehlgeburt - Defekte in den Eileitern?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sehr frühe Fehlgeburt - Defekte in den Eileitern?

    Hallo Herr Dr. Leuth,

    ich bin 29 Jahre alt, und habe vor kurzem angefangen zu "üben". Ich hatte einen sehr schwach positiven Schwangerschaftstest kurz vor Beginn meiner Periode (plus andere Anzeichen wie Krämpfe und dunklere Brustwarzen und schmerzende Brüste).

    Da ich meine Basaltemperatur messe, habe ich an der abfallenden Temperaturkurve gemerkt, dass etwas nicht stimmt und dann hat auch meine Periode eingesetzt.

    Meine Frage ist:

    Kann man schwanger werden und gleichzeitig Defekte in den Eileitern haben, die eine Einnistung erschweren? Also kann es sein, dass die befruchtete Eizelle kurz vorm Ziel stecken geblieben ist und sich daher nicht im Uterus einnisten konnte?

    Ich hatte vor einigen Jahren eine Chlamydien-infektion (sehr symptomarm, verstärkter Ausfluss) und bin daher beunruhigt.

    Viele liebe Grüße!

  • Re: Sehr frühe Fehlgeburt - Defekte in den Eileitern?

    Hallo Cat89, ja, das gibt es . Häufig gibt es dann auch eine Eileiterschwangerschaft. Eileiterveränderungen gibt es besonders häufig bei Endometriose und nach Chlamydieninfektionen. Bei entsprechendem Verdacht kann per Ultraschall oder Bauchspiegelung eine Diagnose gestellt werden. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar