• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Aufbau Gebärmutterschleimhaut durch Östrogene nach Curretage

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufbau Gebärmutterschleimhaut durch Östrogene nach Curretage

    Sehr geehrter Dr. Leuth,

    nach einer Absaugung in SSW 10 möchten wir so schnell wieder schwanger werden (u.a. aufgrund des Altersabstandes zum ersten Kind). Aufgrund einer sekundären Amenorrhö befinden wir uns in einer Kinderwunschbehandlung mit hormoneller Stimulation. Mein Arzt rät mir nach der Curretage erst einmal die Gebärmutterschleimhaut mit Östrogenen aufzubauen. Um jedoch nicht zu viel Zeit zum nächsten Versuch zu verlieren würde ich gerne mit der Östrogen-Behandlung so schnell wie möglich beginnen, mein Arzt möchte warten bis der HCG (bei Curretage 50.000) komplett abgebaut ist.

    Was denken Sie - kann ich schon vor komplettem HCG-Abbau versuchen durch Östrogene die Schleimhaut aufzubauen oder hat dies kein Erfolg, weil sich die Schleimhaut aufgrund des Rest-HCGs eh nicht aufbauen wird? Wenn es potentiell keinen Erfolg hat, hätte es denn Nachteile es einfach schon mal zu probieren und im worst case würde der Aufbau erst beginnen, wenn das HCG komplett abgebaut ist?

    Danke für Ihre Einschätzung im Voraus!

    LG,
    Henrike

  • Re: Aufbau Gebärmutterschleimhaut durch Östrogene nach Curretage

    Hallo henrike123, Man muss dringend warten, bis der HCG Wert Kleiner 2 ist, Um sicher zu sein, dass keine Schwangerschaftsreste mehr in der Gebärmutter verblieben sind. Insofern sollte der Wert so lange kontrolliert werden. Alles Gute und viel Erfolg beim nächsten Mal, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar