• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kinderwunsch in Erfüllung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch in Erfüllung?

    Hallo Herr Dr. Leuth, hallo Gleichgesinnte ...

    ich habe folgendes Anliegen. Gestern war der SS Test positiv (zweiter Streifer schwach) nach letzter Regel 1. Tag 15.06.2018 mit 33 Tage Zykluslänge zur zuvorherigen Periode. Seit Februar wieder täglich 1x Folsäure 50mg. Termin beim FA ist am nächsten Donnerstag.

    Vorgeschichte:
    09/2014 miss abort (kein Herzschlag)
    01/2016 1 Sohn geboren 39+0 SSW
    01/2017 abort Missbildung Kopf
    12/2017 miss abort (Herz hat aufgehört zu schlagen)

    Natürlich bin ich sehr erfreut, andererseits bleiben natürlich die negativen Erfahrungen im Hinterkopf. Meine Frage wären:

    - auf Grund meiner Migräne, ob und welche Schmerztabletten ich nehmen darf? (Sumatriptan 50mg nehme ich sonst)
    - gibt es weitere Sachen auf die ich äußerst achten / vermeiden sollte?

    Ich danke vorab.


  • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

    Hallo flash305, herzlichen Glückwunsch! Sumatriptan verursacht nach Herstellerinfo wohl keine kindlichen Mißbildungen. Besser wäre jedoch Aspirin, Ibu, und Novalgin, auch in Kombination. Ich drücke die Daumen für die nächste Ultraschalluntesuchung ! Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

      Hallo Herr Dr. Leuth,

      danke für Ihre Antwort.
      Von Ibu hörte ich, sollte man die Finger von lassen. Ich habe jedoch noch Ibu 400 akut zuhause ... wenn man Google fragt, naja dann wird man gleich verrückt. Von Aspirin gibt auch viele Sorten, können Sie eines "empfehlen" ?

      Kommentar


      • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

        Hallo flash305, ASS+C, das löst sich gut auf. Aber meisens verschwindet die Migräne in einer Schwangerschaft ja ! Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

          Hallo Herr Dr. Leuth,

          ja das stimmt. Während der Schwangerschaft mit meinem Sohn war ab der 20. Woche alles weg. Das war ein Traum

          Herr Dr., bitte entschuldigen Sie aber ich glaube ich mache mich wegen der Vorgeschichte zu "verrückt" ... fühle innerliche Unruhe und bin verängstigt. Heute war es ganz schlimm. Am morgen hatte ich starke Bauschmerzen, habe auf mein Gefühl gehört und bin zum Bereitschaftsarzt (FA). Dieser machte eine Ultraschalluntersuchung und da war noch nichts zu sehen, außer dass die "viel Schleimhaut / hochaufgebaute Schleimhaut" ist (ich glaube so hieß das), das sei wohl normal weil ich ja erst ein paar Tage "drüber" bin bei einem Zyklus von 33 Tage zur vorletzten Periode. Irgendwie kam ich mir total blöd vor. Da hoffe ich mal, dass man dann beim regulären Termin bei meiner Ärztin die Schwangerschaft bestätigen kann, allerdings, wäre ich nicht Schwanger, würde ja keine zwei Striche auf dem SS-Test erscheinen (so gar zwei Tests gemacht).

          Gibt es da was pflanzliches, was mich etwas ruhiger macht?

          Kommentar


          • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?


            Hallo flash305, Sie können morgen zum ß-HCG Test zu Ihrem FA gehen. Das gibt ein genaues Zustandsbild. Hovaletten helfen auf pflanzlicher Basis. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar


            • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

              Guten Morgen Herr Dr. Leuth,
              meine FA ist erst am Donnerstag da, an dem Tag habe ich auch ein Termin.
              Danke für den Hinweis auf Hovaletten, werde mich informieren.

              Kommentar



              • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

                Aber bei allen möglichen Berechnungen muss ja vom ersten Tag der letzten Periode (15.06.) und dem Zeitraum zum 1 Tag der Periode davor ausgegangen werden (33 Tage) ODER?

                Onmeda ist wirklich eine gute Plattform für Infos etc.. Wenn ich diese Daten eingebe komme ich auf Entbindung rund um den 27.03.2019 und das ich derzeit rein theoretisch 6. SSW (5+3) wäre. Dann hätte man doch aber im US viel mehr sehen müssen gar nur eine hochaufgebaute Schleimhaut oder? Keine Fruchthöhle und nichts, oder der Dr. hat nicht genug gezoomt, keine Ahnung

                Kommentar


                • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

                  Ich bilde mir auch ein alles dafür zu tun, dass es gut wird. Beispielsweise nehme ich seit Feb 2018 Folsäure 5mg. Weiterhin ernähre ich mich hauptsächlich gesund, dazu viel Obst und Gemüse. Versuche viel zu trinken, stressfrei den Alltag zu erleben. Bewege mich viel (bei Haus, Hof und Garten gar nicht so schwer ). Habe seit ich weiß ich bin Schwanger aufgehört Kaffee zu trinken (sonst 2 am Tag) ... Im Moment weiß ich nicht, was ich außer ruhiger werden und abwarten sonst noch machen kann. Wahrscheinlich einfach die Zeit genießen aber das fällt mir schwer, da bin ich ehrlich.

                  Kommentar


                  • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

                    Ich habe eben nochmal in dem Fruchtbarkeitskalender geschaut, weil mir das einfach keine Ruhe lässt. Und wenn ich dort meine Daten angeben, war ich am Samstag wo ich beim Bereitsschaftsarzt war gerade mal 3 Tage "drüber" ... also 15.06. letzte Regel und 33 Tage Zyklus. Aber dann kann ich doch noch nicht in der 6 SSW sein ... !?

                    Mfg

                    Kommentar



                    • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?


                      Hallo flash305, ja, das ist wohl richtig, unter der Bedingung, daß die Schwangerschaft auch 14 Tage nach LR eingetreten ist. Leider haben Sie wohl noch nicht den ß-HCG Test durchführen lassen. Bis dann, Ihr Dr. M. Leuth

                      Kommentar


                      • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

                        Ja das ist richtig, die Ärztin ist leider erst Mittwoch wieder im Dienst und ich habe Donnerstag erst den Termin.

                        Kommentar


                        • Re: Kinderwunsch in Erfüllung?

                          Hallo flash305 dann können Sie sich danach ja noch einmal melden. Bis dann, Ihr Dr. M. Leuth

                          Kommentar