• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Untergewicht/Fehlgeburt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Untergewicht/Fehlgeburt

    Sehr geehrte Frau Dr. Leuth, kann Untergewicht der Frau zu Beginn der Schwangerschaft zu einem Chromosomenschaden beim Embryo und somit zu einer frühen Fehlgeburt führen? Vielen Dank und freundliche Grüße


  • Re: Untergewicht/Fehlgeburt

    Hallo berlinerjunge30, nein, das ist nicht möglich. Alles Gute! Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Untergewicht/Fehlgeburt

      Viele Dank für Ihre Antwort. Aber kann bei einer untergewichtigen schwangeren Frau in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten ein erhöhtes Fehlgeburtsrisiko aus anderen Gründen vorliegen? Stimmt das? Bei welchem Gewicht bzw. BMI-Werten ist das Fehlgeburtsrisiko nicht erhöht?

      Vielen Dank und freundliche Grüße

      Kommentar


      • Re: Untergewicht/Fehlgeburt

        Hallo berlinerjunge30, gefährlich wird es bei Untergewicht ab BMI 18.5. Es sollte auf jeden Fall die Ursache abgeklärt und behandelt werden. Es gibt Eßstörungen, Schildrüsenekrankungen, Darmprobleme. s. auch https://www.schwanger.at/artikel/ueb...chwangerschaft. Eine vernünftige, ausgeglichene, vitamin und eiweißreiche, fettarme Kost ist entscheidend für die Geburt eine gesunden Kindes. Es sollte der TSH Wert der Schildrüse kleiner 2 sein, Folsäure und Eisen jeden Tag eingenommen werden. Alles Gute ! Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar