• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Fehlgeburt in der 8 ssw / natürlicher Abort und total verunsichert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fehlgeburt in der 8 ssw / natürlicher Abort und total verunsichert

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich den Vormittag über durch das Forum gewühlt und nach einer passenden
    Antwort gesucht, doch wie es leider oftmals so ist, nichts 100% passendes gefunden.

    Am 27.02.2017 habe ich SS-positiv getestet. Ich war überglücklich, auch wenn es eigentlich
    überhaupt nicht geplant war. Eine Woche später bin ich dann zu meinem FA, aber er konnte
    noch nichts sehen. Er meinte, dass es vielleicht noch zu früh ist. HCG Wert wurde gemessen
    und es schien alles in Ordnung zu sein. Das ganze ging 4x so, der HCG Wert stieg normal,
    aber der Ultraschall blieb schwarz. Mein FA meinte, dass etwas nicht stimmen würde
    (Eileiterschwangerschaft hatte er zu diesem Zeitpunkt schon ausgeschlossen). 2 Tage später
    hatte ich dann leichte Unterleibschmerzen und eine leichte Schmierblutung. Bin gleich zum Arzt,
    der sagte, dass es wohl nun ein missed Abort ist. Ich sollte auf weitere Blutungen warten, diese
    kamen jedoch nicht, allerdings hatte ich unglaubliche Schmerzen im unteren Rücken. Nach knapp
    1,5 Wochen bin ich dann wieder zum FA und habe Tabletten bekommen, damit die Blutung ein-
    setzt, diese musste ich 2 Wochen nehmen. Ich sollte mich dann zur Blutabnahme 2 Wochen
    nach Einsetzen der Blutung melden.

    Die Blutung hat nun vor ca. 1 Woche eingesetzt. Anfang nur sehr leicht mit sehr viel
    braunem Blut. Seit 3 Tagen jedoch habe ich füchterliche Schmerzen und ständig Wehen.
    Die Blutung ist zeitweise Stärker und mal etwas leichter (Ich habe generell aber auch
    immer eine sehr starke, lange und schmerzhafte Periode). Gerade zum Abend hin (arbeite
    täglich knapp 9,5-10 Stunden im Büro) tut es fürchterlich weh. Heute Nacht bin ich dann
    von den Schmerzen aufgewacht. Als ich auf die Toilette ging dachte ich echt, mein Unterleib
    reisst entzwei. Hab dann auch einige Gewebeklumpen verloren (entschuldigung!) .
    Danach wurden die Schmerzen etwas besser. Heute morgen als ich auf die Toilette ging,
    kam dann noch einmal ein riesiger Gewebeklumpen "raus" (so groß wie meine komplette Hand!!)
    Ich war absolut schockiert, hatte aber zu dem Zeitpunkt keine Schmerzen mehr.

    Habe nun immer noch hin und wieder leichte wehenartige-Schmerzen und bin sehr verunsichert...

    Ist das normal? Wie gesagt, bin eine schmerzhafte und starke Periode gewohnt, aber das war
    schon echt heftig. Zumal ich morgen in den Urlaub fahre und nun große Angst habe, dass sowas
    noch mal vorkommt/schlimmer wird.

    Ich habe übrigens beim rumstöbern gesehen, dass es auch "Ausschabungen" gibt. Leider hat mich
    mein FA darüber nicht informiert, da ich dies auf jeden Fall gemacht hätte. Auf die Schmerzen und
    Blutung war ich definitiv nicht vorbereitet. Mein FA ist zudem auch momentan im Urlaub, ich kann
    dort also auch nicht anrufen und mir Rat holen. Am Dienstag habe ich einen Termin.

    Was meint Ihr? Muss ich mir Sorgen machen?

    Ich möchte das alles nur so schnell wie möglich hinter mich bringen und vergessen was passiert ist...

    Vielen lieben Dank im voraus für eure Rückmeldung!

    Lornaria


  • Re: Fehlgeburt in der 8 ssw / natürlicher Abort und total verunsichert

    Hallo Lornaria, das hört sich doch an, als wäre es ein Abgang einer Fehlgeburt. Deshalb bitte morgen in die Klinik, Ultraschall und ß-HCG durchführen lassen und/oder eine Gebärmutterausschabung anschließen lassen. Wie ist Ihre Blutgruppe ? Alles Gute, Ihr Dr. M.Leuth

    Kommentar


    • Re: Fehlgeburt in der 8 ssw / natürlicher Abort und total verunsichert

      Guten Abend Dr. Leuth,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich weiß leider nicht, welche Blutgruppe ich habe.
      Reicht es auch, wenn ich zu dem Vereinbarten Termin am Dienstag gehe? Oder ist das etwas akutes das sofort behandelt werden muss?

      Kommentar


      • Re: Fehlgeburt in der 8 ssw / natürlicher Abort und total verunsichert

        Hallo Lornaria, das hängt von Ihren Schmerzen ab. Auf eden Fall diese Teste machen lassen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar