• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

    Liebes Forum, erstmal muss ich mich entschuldigen, weil ich meinen Beitrag hier wiederhole, ich habe diesen bereits bei Männergesundheit eingestellt und bin den Antworten von Hr. Dr. Kreutzig-Langenfeld sehr, sehr dankbar. Leider bin ich emontional nach dem 2 SG sehr sehr niedergeschlagen und ich würde mich um einen 2 Rat freuen. Auf keinen Fall möchte ich hier niemanden in Frage stellen und nerven. Ich versuche mich nur neu zu sotieren und weitere Maßnahmen zu sondieren. Bitte entschuldigt mich

    Mein Anliegen


    ich(33 Jahre, Nichtraucher, kein Alkohol, 67 KG bei 176 cm, sehr sportlich) habe heute meine 2 Spermiogrammauswertung erhalten bisher nur telefonisch (1 war im Oktober 2016). Das Arztgespräch findet am 13.03.2017 statt.

    Die Arzthelferin wollte mir nur zwei Parameter nennen die anderen erhalte ich erst beim Termin:
    Vielmehr nicht, nur noch den Kommentar, Versuchens Sie´s mal im Kinderwunschzentrum....
    Spermienkonzentration: 5,3 mill/ml (Beim 1 SG :Oktober 16: 22,7)
    schnellvorwärtsbewegung: 10 % (Beim 1 SG Oktober 16: 20%)

    .

    Aber lt. WHO müsste ich doch Unfruchbar sein, mensch bin ich verzweifelt....

    Aber was könnte der Hintergrund für diese Verschlechterung sein, meint ihr es ist ein Ausßreiser nach unten? Würdet ihr schon in die KIWU??

    Von der Ernährung habe ich seit Dez sogar Mikronährstoffe und Traubenkernextrakte eingenommen und mich noch mehr gesund ernährt.

    Einzig nachteilig: Ich habe ein Antideprisivum von November bis mitte Januar eingenommen, wäre das als Grund zu nennen für diese Verschlechterung...

    Oder war gar mein erstes Spermiogramm. mein Bestes? und alle anderen könnten noch schlechter werden.


    Hier noch mein alter Beitrag mit den ersten Spermiogrammdaten, evtl habt ihr eine Erklärung für so eine Verschlechterung??? Vielen DAnk

    Auch bei meinem erstem SG hat mir der Uruloge gesagt, vielleicht haben sie einen schlechten Tag erwischt. Wobei im Nachgang finde ich das 1 SG als Normal....

    Hier das ganze 1 SG vom Oktober 2016

    Volumen 2,6 ml (Norm mehr als 2,0 ml)
    ph: 8 (norm mehr als 7,2)
    Spermienkonzentration 22,7 mill/ml (norm mehr als 20)
    Vorwärtsbeweglichkeit gesamt: 40 % (Norm mehr als 50)
    schnell vorwärtsbeweglichkeit: 20 %
    langsam vorwärtsbeweglich 20%

    ortsbeweglich 10%
    unbeweglich 50 %

    Spermienform:
    Normalform: 60 % (Norm größer als 15 %)
    pathologische Formen: 40 %

    Leukozyten: 3-6 (Norm kleiner als 1 mill/ml)



  • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

    Hallo Tristar, das SG 2 ist wirklich nicht so gut wie das erste. Wie schnell wollen Sie denn ein Kind zeugen? Unfruchtbar sind Sie auf jeden Fall nicht.Wenn es sehr eilig sein sollte mit dem Kinderwunsch und es Ihrer Depression helfen würde muß man ja nicht eine Kontrolle abwarten, sondern könnte gleich eine assistierte Hilfe annehmen Spermiogramme variieren häufig und sind kaum identisch. Deshalb lassen Sie sich jetzt nicht negativ beeindrucken.Auf jeden Fall die Hormone mal kontrollieren lassen, entsprechende Spurenelemente weiter einnehmen und positiv dem Kinderwunsch entgegensehen ! Alles Gute und viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

      Guten Tag, sehr geehrter Herr Dr. Leuth, vielen Dank für Ihre Antwort und Ihr Engagement hier. Es hilft vielen Menschen hier. Nunja, lieber eher wie später, aber in Zahlen gerne noch in 2017 Anfang 2018. Aber vermutlich mit diesem SG utopisch??

      Dann sind große Diskrepanzen gar normal? ODer ist meine Abweichung außerhalber der "Norm"???

      Sie meinen mit assistierter Hilfe ein Kinderwunschzentrum, oder eine künstliche Befruchtung?
      Im Oktober wurden auch meine Hormone und der Hoden getestet alles unauffällig lt Urulogen, sein Kommentar zu meinem ersten Spermiogramm war:" War wohl nicht ihr besster Tag heute" da hab ich heute schon vorm dem nächstem Gespräch bzgl. des 2 SG angst....
      Sollte ich beim 2 Gespräch nochmals die Hormone untersuchen lassen?

      Was mir Adhoc noch eingefallen ist, aus meiner Zeit im Leistungssport(Triathlon) habe ich nach sehr harten Einheiten GABA vorm Schlafen genommen (https://de.wikipedia.org/wiki/%CE%93...tters%C3%A4ure) eine Aminobuttersäure die das Produktion des Wachstumshormons fördert (http://www.gannikus.com/lexikon-eint...n-hgh-booster/) ich weiß noch von der schlafförderden Eigenschaft und habe dieses ab und wann seit Januar gegen innere Unruhe und Ängste zum Einschlafen verwendet. Könnte dies gar die Verschlechterung verusacht haben bzw. würden Sie davon abraten???

      Eine letzte These ist mir gerade beim Laufen gekommen

      Mein Zwillingsburder wird im Sommer Vater, der hatte im Vergleich zur mir ein wesehentlich besseres SG. Mein Bruder hat nie Antidepressiva nehmen müssen, er von uns beiden den stärkerren Charakter, ich habe so ca. 3 Jahre Antidep. genommen und nun verkurzen wieder... Meinen Sie könnte auch daran liegen, das meine beiden SG deshalb schlechter sind bzw. durch diese Einnahme meine Spermaqualität dauerhaft geschädigt wurde???

      Auf Ihre Antworten würde ich mich mehr als freuen, und gerne auch als Kommentarstift bzw. Stichpunktartig

      Beste Grüße
      Christoph aus Bayern

      Kommentar


      • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

        Hallo Tristar, ich meine mit Hlfe z.B. die intrauterine Insemination. Dafür müßte das 2. SG reichen. Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer können die Spermienqualität reversibel verschlechtern. Deshalb Ihren Arzt fragen, ob Sie solche Medikamente eingenommenhaben oder einnehmen. Alles Gute aus dem hohen Norden, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

          Guten Morgen, sehr geehrte Herr Dr,Leuth,

          vielen herzlichen Dank für Ihr Antwort. Die letzten beiden Monate habe ich Elontirl ein NDRI, eingenommen. Vor ein paar Jahren mit längerer Einnahme ein Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (Sertalrin).

          Lieber Hr. Dr., im Hinblick auf mein 1 SG und das 2 SG, was würden Sie mir Adhoc empfehlen, weiter auf natürlichem Wege versuchen oder ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering? Oder komme ich um eine intrauterine Insemination nicht herum? Ich weiß es sind alles Hypothesen...Aber evtl sieht ein 3 SG wieder wie mein erstes aus....

          Aber ich möchte nun keine Schuldzuweisung anstreben, aber beim 1 SG gab ich die Probe vor Ort ab, die 2 brachte ich hin ca. 25 min Fahrzeit und an diesem Tag, war die Praxis übervoll und ich hatte den Eindruck ich komme ungelegen und musste mein Probe ins unbestetzte Labor abstellen. Könnte diese Lange Zeit für diese Verschlechterung ggf. Verantwortlich sein.??

          Letzte Frage noch bitte, sollte ich am 14.03. beim Urulogen nochmals eine Blutuntersuchen anstreben??

          Vielen Dank und Allerbeste Grüße

          Kommentar


          • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

            Hallo Trisstar, eine Gewinnung vor Ort ergibt immer bessere Ergebnisse. Insofern ist diese Methode vorzuziehen.'Blutentnahme: ja, empfehlenswert ! Bis dann, Alles Gute, Ihr Dr. M: Leuth

            Kommentar


            • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

              Vielen Dank für Ihre erneute Antwort!

              Wirklich nun meine letzte Rückfrage, da Sie mir zur intrauterine Insemination raten. "Glauben" Sie wohl an keine Verbesserung eines 3 SG???
              Da ich hoffte, das das 2 SG ein Außreiser nach unten war und ich mich mal wieder bei den Ergebnissen meines 1 SG einpendle.... Oder sehen Sie dies als unwahrscheinlicher an.

              Es grüßt Sie bestens Christoph
              und nochmals vielen Dank für Ihr Engagement

              Kommentar



              • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                Hallo Tristar, Fehler beim Transport und Gewinnung bedingen ja ein mögliches schlechteres Ergebnis. Deshalb kann es deutlic besser werden ! Viel Erfolg, Ihr Dr. M: Leuth

                Kommentar


                • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                  Vielen lieben Dank Ihnen, leider müsste ich Sie nochmals eine Frage stellen dürfen.

                  Da ich momentan so niedergeschlagen bin und auch den "Verdacht" habe das es unter Umständen zu einem Fehler beim 2 SG (aufgrund der hohen Diskrepantz)kam.
                  Was halten Sie davon wenn ich in 2 Wochen nochmals ein 3 SG (4 Wochen nach der 2SG)????? Ich erhoffe mir eine Verbesserung für meinen Seelenfrieden, da ich momentan wirklich sehr, sehr leide und fast nicht mehr schlafen kann und ich sollte und muss im Job funktionieren. Daher noch meine letzte Frage, wie stark wirken sich die GABA- Butteraminosäure die auch die Wachstumshormone steigern auf das SG aus. Das GABA hat eine Beruhigende Wirkung. Leider konnte ich gestern nicht schlafen zur Beruhigung nahm ich leider ein Benzodiapin, wie stark wirkt sich dieses MEdikament auf die SG aus???

                  Vielen Dank

                  Kommentar


                  • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                    Hallo Tristar, lassen Sie ruhig ein 3. SG durchführen. Das beruhigt Sie bestimmt ! Aber ich kann Ihnen nicht sqagen, welche Medikamente Wirkungen negativer Art auf ein Spermiogramm haben. Ihr Dr. M. Leuth

                    Kommentar



                    • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                      Sehr geehrter Hr. Dr. Leuth,




                      Mit ist gestern noch was eingefallen, was noch Gründe / (Hypo-)These für die enorme Verschlechterung,




                      also ich habe die Probe evtl zu warm transportiert. Es handelt sich um die Abgabebecher um zwei, einen größeren und einen kleineren darin. Ich habe im Auto beim Transport den kleineren Becher mit dem Sperma aus dem grßen entnommen und mich auf diesem gesetzt und später den kleineren dann in meine Jeanshosentasche getan. Damit dieser warm bleibt. Evtl. war das dann zu warm????? Weil ich die Probe im kleinen Becher erst am Parkplatz der Arztpraxis wieder in den größen Becher gestellt habe.




                      Und am Wochenende habe ich gut gesportelz (Freitag und Samstag gelaufen, Samstag und Sonntag jeweils 3 km geschwommen, wobei ich am Sonntag gut ausgepowert war.




                      Am dienstag war die Abgabe.




                      Was meinen Sie Hr, Dr. Leuth, könnte diese Gründe insbesondere der Transport zu dieser enormen Verschlechterung beigetragen haben?? Klar ist auch das SG schwanken, aber so stark....




                      Versprochen, das war nun meine letzte Rückfrage.




                      Ich möchte mich nochmals bei Ihnen für Ihr Engagement bedanken und wünschen Ihnen alles Gute



                      Kommentar


                      • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                        Hallo Tristar, das kann schon sein. Bitte Transportvorschrift genau beachten ! ev vorgeheizte Thermoskanne verwenden! Ihr Dr. M: Leuth

                        Kommentar


                        • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                          Lieber Herr Dr. Leuth,

                          gestern war ich beim Urulogen zur Besprechung des 2 SG. Leider war das Gespräch niederschmetternd, er meinte ich sollte gleich zur künstlichen Befruchtung tendieren. Auf natürlichen Wege wird da nichts mehr passieren. Auf meine These des Transportfehlers, sagte er. bei 5,2 Mil pro. Mil ist das eh egal.... Die Frage ob ein 3 wieder mein Ausgangsniveau erreicht, sagte er ein drittes macht er nicht mehr ausser ich zahle selber. Blutentnahme bzgl. Hormone wollte er auch nicht mehr machen, weil dies im Oktober passte. Tja, ich hatte noch mehr fragen aber er war sehr in Eile und dann bin ich weinend heimgefahren.Ich hatte auch den Eindruck, war schon beim ersten mal so mein empfinden, dass der Uruloge kein Interesse hatte.

                          In Schulnoten sage er ist das 2SG eine 5....

                          Ich weiß ich drehe mich im Kreis, aber ich weiß nicht mehr weiter. ISt eine künstliche Befruchtung mit meinen beiden Befunden unumgänglich? (1SG: 22,7 Mio, 20 % schnell vorwärts 2SG 5,2 Mil und 10 % schnell vorwärtsbewegliche).

                          Aber wenn das 1 SG normal war und das 2 SG sehr schlecht, ist dann gleich eine künstliche Befruchtung der einzige Weg,
                          Wäre mit dem 1 Befund eine natürliche Schwangerschaft möglich??

                          Lieber Hr. Dr. Leuth, was würden Sie mir ad Hoc empfehlen.(3 SG, künstliche Befruchtung) Oder ruhig blut, wie mein Bruder sagt, weil er meint es kann nicht sein ein Befund schlecht einer gut, es können nicht alle für immer schlecht sein.....

                          P.S. Mein Zwilingsbruder (1 Eigig)wird bald Vater und sein einmaliges SG war besser als mein erstes, kann man sagen da wir Genetisch gleich, dass ich auch sein Niveau haben könnte???

                          Vielen Dank

                          Kommentar


                          • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                            Hallo Tristar, das ist ja doof! Entweder, Sie suchen sich einen anderen Urologen oder gehen in ein KiWuZentrum und besprechen dort gleich auch den Kinderwunsch. Ihr Dr. M: Leuth

                            Kommentar


                            • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                              Lieber Hr. Dr. Leuth,

                              ich war heute im Kiwu, und habe den Befund AMR Antikörper erhalten. Leider, sor sprach die Ärztin habe ich fast 100% und so eine hoche Rate hat Sie noch nicht gesehen. Leider habe ich war ich nach dem Befund nicht mir so sortiert um all meine Frage ihr zu stellen... Sie sagte noch auf natürlichen Weg eine Schwangerschaft herbeizuführen liegt bei 1 % und uns bliebe nur mehr eine ISCI und in der Praxis liegt die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei 50 %. Habe folgendes richtig verstanden: Stimmen dies 50 % im Internet lese ich immer viel niedrigere Erfoglraten. Lt. Ihrer Auskunft ist bei einer künstlichen Befruchtung die ISCI die erfolgversprechensde. Und es wäre mit meiner MAR Diagonse mit ISCI irrelevant ob ich durch die MAR 100% oder nur 70 % Beeintächtigung hätte.

                              Vielen lieben Dank

                              Kommentar


                              • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                                Hallo Tristar, leider kann ich mit den Abkürzungen AMR,MAR nichts anfangen. Wofür stehen diese Abkürzungen.Wenn es so schlecht aussieht, würde ich auch zu einer ICSI raten. Das Gute an dieser Nachricht ist doch wohl, daß noch einige Spermien vorhanden sind! Viel Erfolg und alles Gute, Ihr Dr. M: Leuth

                                Kommentar


                                • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                                  Vielen Dank. MAR, ist eine Autoimunerkrankung. Wo Spermien vom Körper als Antikörper angesehen werden und bekämpft werde nun dadurch verklumpen.

                                  Wie sehen Sie die Erfolgschanen einer ISCI?

                                  dankeseh

                                  Kommentar


                                  • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                                    Hallo Tristar, bislang sind fast alle meiner Pat. schwanger geworden ! Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                                    Kommentar


                                    • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                                      Danke Ihnen und Alles Gute

                                      Kommentar


                                      • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                                        Hallo Tristar, Ihnen auch, Ihr Dr. M. Leuth

                                        Kommentar


                                        • Re: Kinderwunsch, aber SG hat sich verschlechtert

                                          Guten Tag, sehr geehrter Herr Leuth,

                                          wenn ich Sie nochmals eine Fragen stellen dürfte. Ich habe ja eine Autoimmunerkrankung, die dazuführt das mein Körper mein Spermien verklumpenlässt/bekämpft. Weshalb ich kaum eine Beweglichkeit der Spermien vorhanden ist. ISt bei einer ISCI die Beweglichkeit überhaupt "wichtig"???

                                          vielen Dank und ein sehr erholsames Wochenende
                                          christoph

                                          Kommentar