• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm fehlerhaft?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm fehlerhaft?

    Sehr geehrter Herr Dr. Leuth, ich bin 39, mein Mann ist 46 und wir versuchen seit 6 Monaten schwanger zu werden. Wir haben schon drei Kinder: 5, 3 und fast 2 Jahre, die alle beim ersten Versuch entstanden und ohne Probleme spontan zur Welt kamen. Nachdem ich meine Hormonwerte habe checken lassen (soweit i.O.), sollte mein Mann sich checken lassen. Die Probe gab mein Mann bei uns zuhause um 8:00 Uhr morgens nach 4 Tagen Karrens in einen Urinbecher ab. Diesen nahm ich in meiner Handtasche mit zu meinem Frauenarzt, da mir keiner sagte, dass der Becher warm gehalten werden muss. Um 9:30 Uhr die Auswertung meines FA: Gesamtmenge: 2ml, Viskosität eingeschränkt, 96% unbeweglich!!! 2-3% mäßig aber gerichtet, 2% mäßig im Kreis drehend. Wie kann das sein??!! Kann es sein, dass das Ergebnis durch den fehlerhaften Transport verfälscht wurde? Oder halten Sie es für wahrscheinlicher, dass mein Mann plötzlich, nach drei gesunden Kindern, von dem das Jüngste nicht mal 2 Jahre alt ist, praktisch unfruchtbar geworden ist?? Ich bin echt verzweifelt. Können Sie mir helfen? Vielen Dank für Ihre Einschätzung!


  • Re: Spermiogramm fehlerhaft?

    Hallo misslucky, ja, das kann schon vorkommen, sowohl durch zu kalten Transport als auch durch andere Einflüsse. Ihr Mann sollte entsprechende Nahrungsergänzungsmittel einnehmen und vielleicht bei einem Urologen eine Kontrolle nach der Behandlung durchführen lassen. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar