• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille nach Gonal Behandlung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille nach Gonal Behandlung

    Guten Morgen,

    nach einer erfolglosen und auch erster Gonal und Menopur Behandlung soll ich nun wieder die Pille nehmen.
    Warum soll man die Pille wieder nehmen?

    Ich habe erst auf Gonal reagiert, dann haben wir die Dosis erhöht und es kamen zu viele Follikel, deshalb auf Menopur gewechselt, es passierte allerdings nix. Meine Werte FSH, LH, DHEAS sind alle normal - deshalb spricht sie noch nicht von PCO. Ich hab allerdings nach Absetzen der Pille wirklich viele Pickel auf dem Rücken!

    Meine Ärztin hat nun nochmal Blut abgenommen und möchte mit einer KIWU Klinik zusammen arbeiten. Es ist nun schon eine Woche her…ich hoffe, dass ich heute was höre!

    Rike

  • Re: Pille nach Gonal Behandlung

    Hallo rike, es ist völlig normal, daß es nicht gleich beim ersten Mal klappt und daß eine Überstimulierung stattfindet. Diese Gefahr kann immer auftreten.Eine "down-Regulierung" könnte Abhilfe schaffen. Warum Sie die Pille einnehmen sollen, ist mir unklar, da ja zunächst erst einmal die vielen Follikel eintrocknen müssen.Die Zusammenarbeit mit dem KiWuZentrum ist sicherlich sehr gut! Viel Erfolg! Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Pille nach Gonal Behandlung

      Hallo Dr. Leuth,
      vielen Dank für die schnelle Info. Ich habe nun einen Termin in einer KIWU Klinik - Mitte Mai…leider noch etwas hin!
      Ich hatte heute nochmal gefragt, warum ich die Pille nehmen soll..Ich soll die Pille bis dahin komplett durchnehmen ohne Unterbrechung. Zu Behandlungsbeginn breche ich dann mit der Einnahme ab und starte dann mit der Behandlung. Das ist wohl dort eine gängige Methode.

      Viele Grüße, Rike

      Kommentar


      • Re: Pille nach Gonal Behandlung

        Hallo rike, ja, das kann man machen,um den ersten Tag der Menstruation exakt festzulegen. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar