• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

    Hallo, ich könnte mich ja Freuen ss zu sein aber leider ist nicht klar ob sie trotz super hcg Entwicklung und ohne Blutungen intakt ist. Stimuöiere ja mit gonal und der es wurde ausgelöst. Hatte rechts 3 follikel. Rein rechnerisch wäre ich Montag 8+1 gewesen. Mein Normaler gyn sah den herzsxjlag aber fruchthöhle war 1,8 mm und embryo 5 mm. Für die Woche zu klein. Wäre 6+1 meinte er ( wobei ich niemanden von meinen Freunden kenne wo man bei 6+1 den herzsxjlag und einen so großen embryo gesehen hat) Er sagte noch ist alles offen. An 5+5 war meine fruchthöhle bei Vlt 7 mm? Wobei man einen Tag eher gar nix sah. Wichtig wäre nun der nächste US. Entweder es wächst ab sofort gut, oder eben nicht und der Embryo ist nicht gesund. Im Internet habe ich schon welche gefunden wo alles gut ausging obwohl sie trotz es Auslösung 2 Wochen zurückgestuft wurden. Er hatte auch selber schon mal den Fall das 1 Woche nach der Spritze erneut ein es statt gefunden hat. Und die einnistung ist ja auch unterschiedlich. Also habe ich bis Montag eine Minimale resthoffnung .... die gelbkörperzyste ist bei mir aber links, heißt dass mein eisprung war auch definitiv links? Denn dAnn muss Ich später noch einen es gehabt haben da beim Auslösen eben nur recht welche mit entsprechender Größe waren.

  • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

    Hallo Cybilwcw, meines Wissens können Gelbkörpercysten an beiden Seiten auftreten, sie sind ja harmlos und sollten nicht punktiert werden ! Auf jeden Fall hat es ja geklappt und wenn Herzaktionen zu sehen sind: um so besser. Progesteron weiter einnehmen und regelmäßige Sono durchführen lassen.Es wird schon gut gehen! Weiterhin viel Glück, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

      Danke für das mut machen. Der kinderwunsch-vertretungsarzt hat mir bei jedem Termin gesagt wohl nicht intakte ss. Weil der die fruchthöhle nicht gesehen hat und Montag keinen herzsxag. Beim 1. mal ins kh und Montag zu meinem Normalen fa. Seit 3 Wochen zitter ich hab jetzt ne Woche Urlaub im mich abzulenken. Ich hoffe alles wird gut

      Kommentar


      • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

        Hallo Cybilwcw, ich drücke Ihnen die Daumen ! Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

          Leider ist es nicht gut ausgegangen. Montag schlug kein herz mehr, Wachstum fand auch nicht statt. Dienstag zur Ausschabung, da war nicht mal mehr ein Embryo sichtbar. Körperlich geht es mir sehr gut, keinerlei Schmerzen oder oder. 1. würde man jetzt schon auf eine gerinnungsstörung prüfen oder ähnliches? Erst Elss, jetzt nach langem üben ma. Bin ja in einer kiwu Behandlung. 2. Habe zur Zeit zysten in den Eierstöcken noch von der stimu und mein hcg wird ja noch hoch sein. Habe ja pco und jetzt die pille bekommen damit ich einen zyklus habe und sich die schleimhaut auf und abbaut und die Zysten sich zurück bilden. Wie lange muss ich pausieren? Stimulier ja mit gonal und wir würden dann eine iui bzw bei überstimulation eine ICSI machen lassen. Der gyn in der Klinik meinte er würde 2 Monate empfehlen. damit könnte ich gut leben. Mein fa meinte 3 Monate und mein eigentlicher kiwu Arzt ist zur Zeit noch krank. Werde ihn erst in 3 Wochen Fragen können. Ich hoffe einfach dass es schnell wieder klappt und dann alles gut wird.

          Kommentar


          • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

            Hallo Cybilwcw, das tut mir Leid ! 2 Monate Pause sind wohl genug, wenn dann mit dem Cyclus und den Eierstöcken alles in Ordnung ist. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth PS Folsäure weiter einnehmen!

            Kommentar


            • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

              Hallo, ich hätte noch eine Frage. An 8+1 hatte ich einen HCG von 50.000, wie der Wert am Tag der Ausschabung bei 9+2 war weiß ich nicht, Die war am 24.3. Seit dem 26.3. nehme ich die Pille weil ich ja PCO habe. War letzten Freitag bei der Nachkontrolle und mein FA hat nur den Muttermund angeschaut und sagt Gebärmutter weich und kein Blut zu sehen. Wobei ich aber meinen ganz normalen Ausfluss habe der immer noch hellbraun/orange ist. Blut kontrolliert er nicht und auch kein US. Jetzt nehme ich nächste Woche Dienstag die letzte Pille (eigentlich). Wenn aber mein HCG noch nicht unten ist bekomme ich keine Abbruchblutung, oder? SOllte ich sonst die Pille noch eine Woche länger nehmen? Gestern habe ich einen 25er Test gemacht und der war positiv.

              Kommentar



              • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                Hallo Cybilwcw, nach einem so hohen Wert und einer Fehlgeburt sollte auf jeden Fall ß-HCG bestimmt werden. Dieser Wert müßte kleiner 2 sein. Vorher bitte keinen neuen Versuch unternehmen ! Ihr Dr. M. Leuth

                Kommentar


                • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                  Also gestern war mein 1. Tag ohne Pille. Ich hatte morgens einen cb mit wochenbestimmung gemacht. Der sagte immerhin 1-2 was einen hcg unter 200 bedeutet. Tendenz sieht also schonmal gut aus. Aber dennoch sind die Tests noch leicht positiv. Kann ich trotzdem mit einer entzugsblutung rechnen? Habe mt meinem fa telefoniert, er sagte das müsste trotzdem klappen. Sehen sie das auch so?

                  Kommentar


                  • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                    Hallo,Cybilwcw, das müßte schon kommen, damit alles raus kommt. Ansonsten bitte ß-HCG abnehmen lassen, Ihr Dr. M: Leuth

                    Kommentar



                    • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                      Hallo, meine entzugsblutung kam dann am Samstag wo Mittwoch mein 1. pillenpausetag war. Also alles wunderbar. Mittwochs sagte der cb ja noch schwanger 1-2, somit hcg unter 200. habe auch keinen seltsamen Ausfluss mehr, alles wunderbar. Aaaaber jetzt sind ja 1,5 Wochen vergangen seit dem test und heut Morgen war ein 25 er immer noch ganz ganz leicht positiv. Sollte ich mir Sorgen machen? Mein gyn will partu den hcg wert ja nicht bestimmen. Ich wollte um mich zu beruhigen wo anders einen Termin und habe schon 5 Praxen angerufen wo alle sagten vor September können Sie für mich nix tun. Habe meine Sorgen geschildert dass ich Angst hab dass da was nicht ok ist und ich mit meinem Frauenarzt nicht mehr glücklich bin. Sollte ich ruhig bleiben? Kann der geringe Rest hcg wert so lange brauchen?

                      Kommentar


                      • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                        Hallo Cybilwcw 25 wäre noch zu hoch, wenn Sie die Pille einnehmen. Wenn Sie die Pille nicht einnehmen könnte ja ein Eisprung vorbereitet werden. Ansonsten kann jeder Hausarzt den ß-HCG bestimmen. Alles Gute, Ihr Dr. M: Leuth

                        Kommentar


                        • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                          Hallo, Freitag wurde mein Blut in der KiWu untersucht. Leider liegt er noch bei 13,5. Jetzt am Freitag soll ich nochmal zur Kontrolle. Habe ich eine gute Chance dass der Wert bis dahin bei 0 ist? Weil nur dann darf ich im nächsten Zyklus wieder stimulieren.

                          Würde viel trinken helfen um ihn schneller raus zu kriegen? Oder kann ich da gar nichts machen?

                          Kommentar


                          • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                            Hallo Cybilwcw, Freitag kann er schon in Ordnung sein. Trinken hilft da leider nicht. Alles Gute , Ihr Dr. M. Leuth

                            Kommentar


                            • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                              Ist nach einer Elss wo der eiöeiter erhalten bleibt der eiöeiter danach dicht oder funktionsfähig? Klarheit bringt nur eine Prüfung, das ist mir klar. Ich wollte nur die Chance wissen. Damals wurde alles durchgespült. Aber der kann ja doch vernarbt sein. Ist die Chance eher 50:50 oder nur zu 10 Prozent dass er noch offen ist?

                              Kommentar


                              • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                Hallo Cybilwcw, der Eileiter hat gute Chancen, voll funktionsfähig zu sein. Aber dennoch bleibt die Gefahr, daß eine erneute Eileiterschwangerschaft dort auftreten kann. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                                Kommentar


                                • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                  Ich durfte wieder starten mit der Stimu. 3 Tage 50 Einheiten und dann wieder 37,5 gonal. Alles sah gut aus und auf einmal ein hormonabfall sagten Freitag meine Blutwerte. Genau mit solchen Werten würde er die stimu starten ( was auch immer das heißt). Somit soll ich ab Freitag 100 spritzen. Seit heute Vormittag habe ich aber leider eine zwischenblutung mit gmsh. Kann das sein dass das noch von östeogenabfall kommt? Dauert die spritzenwehöhung bis mein Körper darauf reagiert oder heißt das, dass die 100 Einheiten zu wenig sind?

                                  Kommentar


                                  • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                    Hallo Cybilwcw, leider verstehe ich nicht, warum mit einer niedrigen Dosis anfgefangen wird, diese Dosis noch weiter im Verlauf erniedrigt wird , um sie dan um das 3fache zu erhöhen. solche Protokolle kenne ich nicht. Bitte im KIWU Zentrum nachfragen. Entscheidend sind die Östrogenwerte, diese sollten im Verhältnis zum Follikel deutlich gut ansteigen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                                    Kommentar


                                    • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                      Ich war heute morgen in der Klinik. Mein Arzt hat jetzt zum Abbruch geraten weil mein Körper sich zu sehr ans Gonal gewöhnt hätte. Vorher hatte ich bei 3 tagen 50 und restlichen Tagen 37,5 Einheiten 3 Follikel und wurde schwanger. Er hatte nur auf 100 erhöht da meine Hormonwerte so gefallen waren und es war nochmal ein Versuch ob mein Körper die Kurve kriegt...war Freitag also am Zyklusbeginn wieder.

                                      Durch mein PCO reagiere ich zu unterschiedlich jeden Monat. Bloß wenn ich alle 3 Monate nur zum Üben komme....wird das ja nie was. Nach 2 Jahren Behandlung werde ich bei der Kontrolle am 30.6. fragen ob wir die genehmigte ICSI machen können. So langsam ist zu viel passiert. Danke Ihnen trotzdem für die Antwort.

                                      Kommentar


                                      • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                        Hallo Cybilwcw , und dann gleich mit der höheren Stimulation ! Alles Gute und viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

                                        Kommentar


                                        • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                          Hallo, ich habe jetzt mit meinem Arzt besprochen die genehmigte ICSI zu starten da man bei mir nicht gut stimulieren kann. Entweder die Dosis ist zu klein oder zu groß. Außerdem weiß ich seit heute dass ich eine Gerinnungsstörung habe und deswegen wohl die MA hatte. Für das nächste Mal bin ich also mit genug Medikamenten gewappnet. Habe ja PCO und nach der Abbruchblutung keine Periode bekommen wegen dem PCO. US sah heut gut aus für einen Start der ICSI aber Blutwerte haben leider ergeben dass mein Progesteron bei 6 liegt. Habe Ovus am Samstag gemacht und der CLearBlue war positiv. Wobei man die Ovus bei PCO ja nicht unbedingt trauen kann. Ich soll am 8.7. nochmal zur Blutkontrolle. Ist der Wert da nicht ok muss ich deren Betriebsurlaub noch warten.

                                          Habe ich überhaupt ne Chance in einer Woche unter 1 zu kommen? Und was kann der Grund sein dass mein Progesteron bei 6 ist? GMSH war auch niedrig, sah alles wie Zyklusbeginn aus. Oder ist eine Progesteronerhöhung typisch für PCO?

                                          Kommentar


                                          • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                            Hallo Cycilwcw, ich denke, es sollten mehr Ultraschalluntersuchungen gemacht werden, um die Entwicklung der Follikel zu beobachten. Diese wachsen ca. 1-2 mm pro Tag. Danach kann man den nächsten Sonotermin ausrechnen. Allerdings ist dioe Schwangerschaftsrate geringer bei frühem hohen Progesteron, was wohl der Gebärmutterschleimhaut zu schulden ist. Besser ist es wohl, den Cyclus neu zu starten. Alles Gute und viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

                                            Kommentar


                                            • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                              Hallo, also meine Follikel wachsen durch das pco eh nicht weiter. Eisprung war auch keiner, also eine vorzeitige luteinesierung. Kommt dann eine Blutung in der Regel und vor allem auch ca 14 Tage nach Anstieg oder sinkt der Wert auch einfach wieder nach einer Woche? für letzteren Fall würde mein kiwu Arzt die ICSI starten in den ich gonal Spritze. Von alleine komme ich ja eigentlich nie in einen neuen zyklus

                                              Kommentar


                                              • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                                Hallo Cybilwcw, bei verzögertem Eisprung kann es womöglich dauern. Deshalb weitere LH Messungen und Sono. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                                                Kommentar


                                                • Re: Gelbkörperzyste immer auf Eisprungsseite?

                                                  Es hat wohl eine vorzeitige Luteinisierung statt gefunden, Progesteron war immer noch erhöht und ich soll die Blutung abwarten. Muss die ICSI also aufschieben und den Betriebsurlaub abwarten. Ich werde jetzt die Pille nach der Blutung wieder nehmen.

                                                  Ich möchte natürlich am liebsten so schnell es geht weiter machen da jetzt unnötig Zeit vergangen ist und noch vergehen wird. Man kann die Pille ja auch einfach länger ohne die reguläre Pause nehmen. Damit ich nach deren Urlaub direkt los legen könnte. Spricht da was gegen oder sollte man sich lieber an die 21 Tage und 7 Tage Pause halten?

                                                  Kommentar