• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zweite Zyklushälfte zu lang?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zweite Zyklushälfte zu lang?

    Hallo,

    wir probieren seit nunmehr 8 Monaten schwanger zu werden. Anfangs haben wir es auf uns zukommen lassen und ich wollte erst einmal die Pille und die Nachwirkungen überstehen.
    Seit dem zweiten Monat ohne Pille ist die Länge relativ konstant. Immer ziemlich genau 49 Tage (einmal 51 Tage, da war ich aber auch krank mit Magen Darm).
    Bei meiner FÄ habe ich mich nach 6 Monaten durchchecken lassen. Sie hat mir auch Blut abgenommen und alles ist ok, so sagt sie jedenfalls.

    Ich habe nach 4 Monaten auch angefangen und den Schleim und die Temperatur getestet. Alles sieht so aus, als ob ich immer zwischen dem 18. und 21. Tag ein Temperatur hoch habe und am Tag nach dem Anstieg habe ich so Schleim, der wo so ohne Farbe ist und irgendwie klebrig, aber auch sich zwischen den Fingern ziehn lässt. Das müsste doch eigentlich den Eisprung sein? Oder bin ich falsch.
    Wenn das den Eisprung ist, dann muss doch genau 14 Tage danach die Blutung kommen?!? Das ließt man immer so im Internet.

    Meine Ärztin konnte ich noch nix zeigen, was ich aufgeschrieben habe, weil ich da immer so lange hinfahren muss. Aber ist das so alles ok und wir müssen nur länger auf unser Babie warten oder kann ich gar kein Babie bekommen?

  • Re: zweite Zyklushälfte zu lang?

    Hallo Alisa83, das ganze sieht doch nach einer hormonellen Cyclusstörung aus. Insofern würde ich doch einmal genau nachfragen, welche Hormone an welchem Cyclustag bestimmt wurden und wie die Eierstöcke im Ultraschall aussahen. Sind Sie übergewichtig, sind Sie Zuckerkrank, haben Sie Akne ? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar