• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stimulation mit Gonal

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stimulation mit Gonal

    Hallo :-),

    ich möchte mir einfach eine zweite Meinung anhören. Ich hatte vor ein paar Monaten schon mal geschrieben. Ich habe keinen Eisprung und dementsprechend meine Periode auch nicht.
    Ich hatte ca. 14 Jahre die Pille Desmin 20 genommen, letztes Jahr abgesetzt und weil meine Periode nicht kam für 4 Monate Cyclo Progynova genommen, um die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen.
    Nun spritze ich mir jeden Tag seit meinem 4. Zyklustag 37,5 Gonal F.
    Ich bin nun beim 9. Zyklustag und es sind einige Follikel sichtbar. Sie haben eine Größe von ungefähr 7,5mm. Meine Gebärmutterschleimhaut baut sich auch wohl auf (bei 8mm).
    Ich spritze nun weiter bis nächsten Donnerstag und gehe dann nochmal zum Ultraschall.
    Meine Arzt sagt, es sieht ganz gut aus. Alles besser als eine Überstimulation.

    Meine Frage ist eigentlich nur, ob es sein kann, dass ich auch ohne ein weiteres Medikament wie Ovitrelle einen Eisprung bekommen kann, weil der Follikel wächst. Was ist, wenn er am Dienstag schon die entsprechende Größe hat. Kann der Eisprung von alleine erfolgen? Oder ist es nicht möglich. Habe angst ihn zu verpassen. Könnte ich dann schwanger werden?
    Was passiert mit den Follikeln, wenn sie eine bestimmte Größe erreicht haben und kein Eisprung erfolgt bzw. zu spät gehandelt wird?

    Bringt es eigentlich was Ovulationstest zu nutzen? Oder ist das Ergebnis aufgrund von Gonal verfälscht?

    Ich habe auch irgendwie angst niemals schwanger werden zu können….
    Wie viele Menschen gibt es eigentlich in Deutschland, die nachhelfen mit einem Medikament wie Gonal?

    Danke für eine Antwort!
    Rike


  • Re: Stimulation mit Gonal

    Hallo Rike, die Follikel wachsen täglich ca 1-2 mm, d.h. am Donnerstag sollten sie reif sein. Ein Auslösen ist notwendig, da die Follikel sonst eintrocknen und Sie dann nicht schwanger werden können. Der Ovulationstest mißt die LH Konzentration, ein Anstieg zeigt den bevorstehenden Eisprung an. Gleichzeitig sollte die Ultraschalluntersuchung erfolgen, um den Erfolg zu optimieren.Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Stimulation mit Gonal

      Hallo Dr. Leuth,

      als ich beim ersten Mal beim Ultraschall war am Zyklustag 9, war ein Follikel ungefähr bei 8mm.
      Am Zyklustag 15 ungefähr sind die Follikel fast gar nicht gewachsen: 8,6mm.
      Ich hatte bis dahin immer 37,5 Einheiten gespritzt.

      Seitdem habe ich erhöht und spritze nun 62,5 Einheiten. Am Mittwoch gehe ich wieder zum Ultraschall. Sie hofft, dass der Follikel dann mehr gewachsen ist.

      Es ist mein erster Zyklus überhaupt mit Gonal. Ist sowas normal??? Muss man bei mir erst herausfinden, welche Dosis ich benötige, damit die Follikel wachsen??

      Sie wollte nicht von Anfang an höher dosieren, um eine Überstimulation zu vermeiden.

      Kann es nun auch sein, dass sich die Follikel zurückgebildet haben bzw. eingetrocknet sind oder sogar neue hinzugekommen sind? Ich bin ja am Mittwoch dann schon beim Zyklustag 21. Im Internet liest man hier viel, dass schon viel eher ausgelöst wird!

      Danke schonmal! Rike

      Kommentar


      • Re: Stimulation mit Gonal

        Hallo rike, wenn man mit Gonal F stimuliert ist eine kurzfristige regelmäßige Ultraschalluntersuchung + Hormonkontrolle notwendig! Lassen Sie bitte auch Estradiol bestimmen. Eine follikelgröße von 8.6 mm am 21. CT ist viel zu klein und zeigt, daß die Eierstöcke nicht auf diese Dosis reagieren. Es ist fraglich, ob es in diesem Cyclus noch was wird. Falls weeiter stimuliert wwerden soll, muß nach dem Auslösen auf jeden Fall Pogesteron verabreicht werden in hoher Dosis. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Stimulation mit Gonal

          Hallo!
          Am 16. Zyklustag war der Follikel nur bei 8,6mm. Am 21. Zyklustag (Mittwoch) gehe ich nochmal zum Ultraschall.

          1. Ist es denn nicht möglich, dass ich einen längeren Zyklus habe und der Follikel noch wächst? Theoretisch könnte er ja jetzt mit der höheren Dosis seit Freitag gewachsen sein….

          2. Wenn er nicht mehr wächst: Bekomme ich automatisch meine Regel oder wie funktioniert mein Körper dann? Es hat ja kein Eisprung stattgefunden, sodass die Regel kommt.. Ich verstehe nämlich nicht, wie die Therapie dann weiter geht.

          Vielen Dank, Rike



          Kommentar


          • Re: Stimulation mit Gonal

            Hallo rike, ja, jetzt ist der Cyclus längr - künstlich -. Aber es werden wohl keine reifen Follikel gebildet. Wenn Sie jetzt die Stimulation abbrechen würden, würden die kleinen Bläschen ei ntrocknen und irgendwann würde die Blutung kommen. Dann sollte mit einer höheren Dosis Gonal F gestartet werden. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar


            • Re: Stimulation mit Gonal

              Hallo Dr. Leuth,

              heute war ich wieder beim Frauenarzt! Man konnte nun auf beiden Seiten zu viele Follikel sehen! Deshalb soll ich nun Menogon spritzen und am Samstag wieder hin. Sie möchte gucken, wie ich darauf reagiere und ob dies was nützt. Wie schätzen sie das ein?

              Kommentar



              • Re: Stimulation mit Gonal

                Die Follikel waren unterschiedlich groß! Der größte so bei 9,5mm!

                Kommentar


                • Re: Stimulation mit Gonal

                  Hallo rike, aber jetzt erst einmal abbrechen! Und danach neu und höher starten. Wie sehen die Hormone aus? Ihr Dr. M. Leuth

                  Kommentar


                  • Re: Stimulation mit Gonal

                    Meine Frauenärztin hat noch nichts von abbrechen gesagt! Wir haben kein Blut abgenommen. Ich gehe am Samstag hin und spreche sie an!

                    Kommentar



                    • Re: Stimulation mit Gonal

                      Ich habe Angst, dass es nie klappt. Habe ich eine Chance irgendwann mal schwanger zu werden? Was meinen Sie?

                      Kommentar


                      • Re: Stimulation mit Gonal

                        Hallo rike, wie gesagt: zur Stimulation gehört immer die regelmäßige Ultraschalluntersuchung und Hormonanalyse, mindestens jeden 2. TAG !! Ohne diese kann kein optimaler Zustand durch Anpassung der Dosis errzielt werden! Meines Erachtens hat es keinen Zweck, weiter zu machen. Besser ist ein Neustart unter o.g. Bedingungen, dann wird es auch klappen,Ihr Dr. M. Leuth

                        Kommentar


                        • Re: Stimulation mit Gonal

                          Hallo Dr. Leuth,

                          gestern war ich wieder zum Ultraschall. Ich habe immer noch viele Follikel - ein Follikel ist allerdings von Do bis Sa von 9mm auf 11mm gewachsen.
                          Dienstag soll ich wieder zum Ultraschall kommen und bis dahin wie gehabt weiter Menopur (halbe Spritze) spritzen. Ich hoffe, dass der Follikel weiter gewachsen ist und wir dann innerhalb der nächsten 7 Tage auslösen können!

                          Zusätzlich hat sie mir Clavella mitgegeben!

                          Clavella wirkt doch bestimmt erst nach einer langfristigeren Einnahme oder?

                          Ich hatte sie auch angesprochen, ob wir nicht besser abbrechen sollten bzw. wie lange man stimulieren kann. Sie sagte, dass sie auf Fortbildungen und in Kinderwunschkliniken immer hört, dass man locker 6 Wochen stimulieren kann...

                          Blut wollte sie nicht abnehmen, da ich gerade ja FSH und LH spritze und es dann nicht viel bringt!?!?

                          Ich vertraue ihr auch - es ist immer nur so ein auf und ab und ich brauche Geduld. Ich denke glaube ich zuviel drüber nach - aber weiss auch nicht wie ich das wegbekomme!

                          Zu PCO: Ich bin nicht übergewichtig (165cm und 59kg). Ich mache viel Sport (Joggen 2-3mal, Yoga 1mal, Gerätetraining 1mal und einen weiteren Kurs) und das seit Jahren. Seitdem ich die Pille abgesetzt habe, habe ich viele Pickel auf dem Rücken und auch Haarausfall - dachte aber immer das wäre nicht sooo auffällig. Jetzt wo wir vermuten dass ich PCO habe, könnte das ja damit zusammenhängen?!?

                          Wenn wir die Therapie ggf. irgendwann neustarten, dann kann ich doch nicht höher dosiert starten - es entwickeln sich doch zu viele Follikel!

                          Ich bin gespannt, was am Dienstag beim Ultraschall zu sehen ist!

                          Rike





                          Kommentar


                          • Re: Stimulation mit Gonal

                            Hallo rike, das hört sich doch aber sehr nach PCO an ! Lassen Sie auf jeden Fall Testosteron und DHEA-S. BZ und die Insulinresistenz bestimmen. bestimmen. Weiteres können Sie unter www.kinderwunsch.de nachlesen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                            Kommentar


                            • Re: Stimulation mit Gonal

                              Hallo rike, das hört sich doch aber sehr nach PCO an ! Lassen Sie auf jeden Fall Testosteron und DHEA-S. BZ und die Insulinresistenz bestimmen. bestimmen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                              Kommentar


                              • Re: Stimulation mit Gonal

                                Hallo Dr. Leuth,

                                ich stimuliere noch weiter mit Menopur. Heute morgen ist mir ein dummer Fehler passiert. Ich kann meinen Arzt erst am Montag erreichen.
                                Ich habe versehentlich nur das Natriumchlorid gespritzt. Danach habe ich eine neue Ampulle Natriumchlorid genommen und es wie gewohnt gemischt und mir dann nachträglich gespritzt. Ich hoffe, dass ich richtig gehandelt habe. NACI ist ja nur ein Lösungsmittel und eigentlich nicht weiter schädlich. In dem Pulver ist ja FSH und LH enthalten und nicht in dem NACI.
                                Hat das Natriumchlorid - also die erste Spritze ohne FSH und LH - alleine nun irgendwelche Auswirkungen auf die Behandlung?
                                Die zweite Spritze erfolgte ca. 10 Minuten später auch in der Nähe der ersten Spritze!

                                Viele Grüße, Rike

                                Kommentar


                                • Re: Stimulation mit Gonal

                                  Hallo rike, nein, alles gut ! Sie haben alles richtig gemacht! Viel Erfolg und ein schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

                                  Kommentar