• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kinderwunsch - langer Zyklus und Schilddrüse nicht OK?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch - langer Zyklus und Schilddrüse nicht OK?

    Hallo,

    ich habe im November 2014 die Pille abgesetzt, da wir uns ein Baby wünschen.
    Die Abbruchblutung nach der letzte Pille kam wie immer nach 5 Tagen.

    Anfang Dezember hatte ich einen Termin zur Kontrolle beim Frauenarzt. Dieser hat dann aufgrund unseres Kinderwunsches auch Blut abgenommen um den Hormonstatus zu überprüfen.
    Bei der Untersuchung meinte er, dass alles sehr gut aussehen würde und er keine Anzeichen sieht, weshalb es nicht schnell klappen sollte. Auch die Blutwerte sollen gut gewesen sein. Lediglich der TSH Wert wäre etwas erhöht bei 3,1. Er würde mir etwas verschreiben, wenn der nächste Zyklus auch so lange dauern würde.
    Der erste Zyklus ohne Pille dauerte 49 Tage.
    Heute ist wieder Tag 47 und ich habe keinerlei Anzeichen, dass die Periode bald kommt. Habe ich aber auch noch nie gehabt.

    Nun war habe ich schon versucht auf der Arbeit einen Termin frei zu schaufeln, um mir das Rezept für die Schilddrüse zu holen. Aber dann trudelte ein Brief von der Uniklinik ein. Dort spende ich regelmäßig Blut und habe bis zum Absetzen der Pille auch jeden Monat Plasma gespendet. Daher bekomme ich immer wieder einen Brief mit den aktuellen Blutwerten (so einmal im Jahr oder so). Aus Neugierde habe ich den genauer angesehen und dort angerufen. Der TSH Wert wurde hier mit 2,7 gemessen. Das wäre aber völlig ok, da der TRH Wert mit 254 genau im Mittelfeld der Norm liegen würde.

    Habt der TSH Wert was mit der Länge vom Zyklus zu tun. Sollte man eher auf den Blutspendedienst oder auf den FA hören? Muss das behandelt werden?

    Wie lange dauert es, bis der Zyklus wieder in normalen Bahnen verläuft? Laut meinen Zyklusbuch von früher (habe 11 Jahre die Pille genommen) hatte ich vor der Pille regelmäßig meine Periode und einen Zyklus von 29 Tagen. Selten mal einen Tag mehr oder weniger, aber das auch nur ein oder zweimal im Jahr.

    Danke!

  • Re: Kinderwunsch - langer Zyklus und Schilddrüse nicht OK?

    Hallo WunschMama2016, der TSH sollte bei Kinderwunsch un ter 2 sein! Deshalb bitte Rp abholen. Wie ist denn der Prlolaktin wert ? Dieser kann den TSH Wert auch beeinflussen. Haben Sie schon einen Schwangerschaftstest gemacht? Wenn er negativ ist, bitte Progesteron bestimmen lassen. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Kinderwunsch - langer Zyklus und Schilddrüse nicht OK?

      Hallo Dr Leuth,

      soll ich nicht erst warten, so lang wie der letzte Zyklus dauerte (wären eh nur noch 2 Tage).

      Den Prolaktinwert kenne ich nicht, aber da außer dem TSH nichts bemängelt wurde, nehme ich an, dass der Wert in Ordnung ist. Was bedeutet denn ein falscher Prolaktinwert? und wie nennt dieser sich im Blutbild (möchte den Ausdruck beim nächsten Besuch abholen).

      Kommentar


      • Re: Kinderwunsch - langer Zyklus und Schilddrüse nicht OK?

        Hallo Wunschmam2016, einfach nur nach dem Prolaktinwert fragen. Das Medikament sollten Sie jetzt schon und während der Schwangerschaft einnehmen. Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar