• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger nach Ausschabung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger nach Ausschabung

    Hallo,
    ich habe kommenden Freitag eine Ausschabung wegen einer Zyste. Da mein errechneter Eisprung genau zu diesem Zeitpunkt, vielleicht auch ein paar Tage davor, sein sollte frage ich mcih n un ob eine erfolgreiche Befruchtung möglich ist. Oder wird durch die Ausschabung alles entfernt? Wie sieht es nach der Ausschabung aus? Es gibt da ja ganz unterschiedliche Meinungen. Da mein Mann demnächst noch einmal für mehrere Monate in Auslandseinsatz muss, möchten wir natürlich keine Zeit verlieren und jede Chance nutzen unseren Kinderwunsch zu erfüllen.
    Was kann man neben Folsäure und Mönchspfeffer noch tun um möglichst schnell schwanger zu werden? Ich verzichte berits seit über drei Monaten auf Alkohol und achte noch mehr auf eine ausgewogene Ernährung, geraucht hab ich nie.

    Freue mich auf fachlichen Rat!



  • Re: Schwanger nach Ausschabung

    Hallo Amazone81, eine Cyste kann man nicht durch eine Ausschabung beseitigen,. Sitzt diese am Muttermund? Dann wäre sie harmlos und könnte einfach nur abpunktiert werden. Sitzt sie an einem Eierstock? Dann müßte eine Punktion per Bauchspiegelung vorgenommen werden.Wenn Sie jetzt schwanger werden wollen, sollte keine Operation zum Eisprungstermin durchgeführt werden, da das schädlich wäre. Besser wäre es kurz nach der Menstruation. Ansonsten machen Sie alles richtig.Wenn Ihr Mann für mehrere Monate in einen Auslandseinsatz gehen wird, wird es wohl A. sein. Deshalb senden Sie bitte noch die genaue Diagnose. Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Schwanger nach Ausschabung

      Hallo Dr.Leuth, das Einzige was ich Ihnen noch sagen kann, die Cyste sitzt an einem ungewöhnlichen Ort nahe der Blase, ist aber scharf davon abgetrennt. Meine Frauenärztin hat mich an die Fachklinik überwiesen da sie meint die Cyste könnte eine Schwangerschaft verhindern oder zumindest erschweren. Die Pille habe ich seit Sept. 2014 abgesetzt und bislang zweimal meine Periode - also recht langer Zyklus, was bei mir aber als Teenager schon so war. Deshalb ist es leider auch nicht so einfach meine fruchtbaren Tage zu berechnen. Einen Ovulationstest will ich noch machen. Auf meinem Op-Zettel steht allerdings Termin für Ausschabung - warum auch immer. Sind sich die Ärzte bei dem Gebilde nicht sicher!? Es ist auf jedenfall scharf abgegrenzt und mit Flüssigkeit gefüllt. Mehr kann ich aktuell nicht sagen. Bin schon etwas nervös was Freitag passiert...

      Kommentar


      • Re: Schwanger nach Ausschabung

        Hallo Amazone81, dann kann es sich um eine Vaginalcyste handeln. Diese wäre für eine Schwangerschaft undedeutend und es müßte keine Gebärmutterauskratzung gemacht werden. Fragen Sie bitte vor der OP genau nach und lassen Sie sich alles genau erzählen und aufzeichnen ! Ich würde die OP allerdings erst Anfang des nächsten Zyklus durchführen lassen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar